Ehingen:

bedeckt

bedeckt
2°C/-3°C

Oberschaffnei: Treppenturm nimmt Gestalt an

Der Um- und Ausbau der Oberschaffnei an der Schulgasse zu einem Haus der Bürger schreitet voran. Der Treppenturm im früheren Garten hinter dem Gebäude steht, die Arbeiten sind im Plan, erklärte Stadtbaumeister Heinz Fiesel auf Anfrage. mehr

Ein Prosit auf den 80er: Am Samstag will "Adler"-Wirt Karl Mauz mit vielen Gästen auf seinen runden Geburtstag anstoßen.

Adler-Wirt Karl Mauz feiert Freitag und Samstag seinen 80. Geburtstag

Am Freitag wird Karl Mauz 80 Jahre alt. Der Adler- Wirt steht immer noch gelegentlich an der Theke und pflegt viele Kontakte. Daher feiert er seinen Geburtstag am Samstag auch in sehr großer Gesellschaft. mehr

Verlässliche Grundschule im Gemeinderat

Die "Verlässliche Grundschule" in Ehingen läuft gut, die Anmeldezahlen seien in den vergangenen Jahren stetig gestiegen, berichtet die Stadt. Deswegen steigt der Personalbedarf, sowohl in der Längenfeldschule als auch in der Grundschule im Alten Konvikt. mehr

IG Metall hält an Forderungen fest - Weitere Aktionen geplant

Die Friedenspflicht ist abgelaufen, die IG Metall fordert von den Arbeitgebern Nachbesserungen. Um ein Zeichen zu setzen, soll gestreikt werden. mehr

Bundesstraße 28 in Blaustein acht Monate lang gesperrt

Bauen bringt Grauen: Das Regierungspräsidium erneuert in Blaustein zwei Brücken über die Blau. Die Bauarbeiten sind überschaubar. Doch die achtmonatige Vollsperrung der B 28 wird zur Belastung werden. mehr

In dem kleinen Haus links, Hauptstraße 177, wohnte Ulrike Zech bis 1948. Nach dem Mauerfall wollte sie die Stadt ihrer Kindheit besuchen.

Erinnerung an die Kindheit

Vor 25 Jahren schrieb eine Brandenburgerin nach dem Mauerfall einen rührenden Brief an die "lieben Ehinger" und wollte ihre alte Heimat besuchen. Vor 50 Jahren drehte sich in Ehingen alles ums Wasser. mehr

Ein Tag für den Judosport

Rund 100 Kinder und Jugendlichen aus knapp 40 Schulen waren gestern beim Kreisfinale der Judoka. Auch viele Ehinger Schüler waren dabei. mehr

Tischtennis: Öpfingen will nachlegen

Bezirksligist Öpfingen will nach dem guten Start gegen Staig mit einem Sieg gegen Ulm nachlegen. In der Kreisklasse A hat Ehingen mit Munderkingen eine schwere Aufgabe. Bergs Damen empfangen Reutlingen. mehr

Basketball: Urspring-Teams im Einsatz

Während die U18 Ursprings in der Oberliga deutlich gegen Konstanz gewann, verlor die U16 in der JBBL wie berichtet gegen Ludwigsburg. mehr

In seinem zweiten, wieder gut besuchten Vortrag, gab Wolfgang Schwaigert einen Exkurs über die verschiedenen innerislamischen Strömungen.

Vielfältige Religion

Worin unterscheiden sich Sunniten und Schiiten? Sind Aleviten und Alawiten ein und dasselbe? Und wer sind die Jesiden? Wolfgang Schwaigert stellte die verschieden Gruppierungen im Islam in der VHS vor. mehr

Der katholische Kirchenchor Schelklingen hat in seiner Jahreshauptversammlung langjährige Mitglieder geehrt. Benedikt Bart (ganz links) singt seit 50 Jahren. Helga Meier (mit Blumenstrauß) ist seit 60 Jahren im Chor mit dabei.

Kirchenchor Schelklingen: Zwei neue Stellvertreter für Lechner

31 Proben und Auftritte hat der katholische Kirchenchor Herz-Jesu Schelklingen im vergangenen Jahr absolviert. Der Vorstand wurde in der Hauptversammlung bis auf drei neu besetzte Positionen bestätigt. mehr

Mit dem Familientheater "Die drei Räuber" geht es am Donnerstag, 12. März, beim Ehinger "KidsAbo" weiter.

Familientheater kommt in die Lindenhalle

Mit dem Familientheater "Die drei Räuber" geht die Reihe "Kids- Abo" der Stadt Ehingen am Donnerstag, 12. März, in die nächste Runde. Beginn in der Lindenhalle ist um 15 Uhr. Von 14 Uhr an gibt es Spielstationen für die Kinder mit dem Kinderschutzbund. mehr

Rechtenstein verabschiedet Haushalt 2015

Der Gemeinderat Rechtenstein hat den Haushaltsplan für 2015 auf den Weg gebracht. Es handle sich um einen normalen Haushalt ohne Extremsituationen, berichtet Bürgermeisterin Romy Wurm, insgesamt sei die Haushaltslage zufriedenstellend. mehr

Termin für die Bürgermeisterwahl festgelegt

Die Bürgermeisterwahl in Rechtenstein wirft ihre Schatten voraus. Deshalb hatte sich der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung mit den Formalitäten zu befassen. mehr

Offenes Schulhaus - Magdalena-Neff-Schule informiert

Zu einem offenen Schulhaus und Informationen zu allen Schularten laden die Lehrer der Magdalena-Neff-Schule für Samstag, 7. Februar, ein. Das Schulhaus in der Weiherstraße 14 ist von 10 bis 15 Uhr für Schülerinnen und Schüler sowie Eltern geöffnet. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort

Mögliche Kandidaten für die Besetzung des Ulm-Tatorts

Die SPD will den Tatort nach Ulm holen. Wir haben ein paar potenzielle Kandidaten für die ...  Galerie öffnen

Das Ulmer Münster aus Lego

Anlässlich des 125-jährigen Turmjubiläums wird derzeit im Legoland in Günzburg eifrig am Modell ...  Galerie öffnen

Rodungsarbeiten in Kienlesbergstraße

Am Montag haben die Stadtwerke damit begonnen, einen Teil des Steilhangs zwischen der ...  Galerie öffnen

Tausende feiern Narrensprung in Ulm

In Ulm sind die Narren los: Rund 4500 Mäschkerle sind am Sonntag durch die Innenstadt gezogen.  Galerie öffnen

Narrenmesse und Dorffasnet in Staig

„Gugg i rom, gugg i nom – lauder Holzstöck om mi rom“, „Ja verreck – die Münz isch weg“, „Häbbe ...  Galerie öffnen

Singles & Flirt
Die Glacis-Galerie in Neu-Ulm.

Glacis-Galerie eröffnet am 19. März

Jetzt ist es amtlich: Die Glacis-Galerie in Neu-Ulm eröffnet am 19. März. Dann stehen Kunden rund 100 neue Ladengeschäfte offen. mehr

Repräsentanten des neuen Sedelhöfe-Investors im Ulmer Rathaus, eingerahmt durch Baubürgermeister Alexander Wetzig und Finanzbürgermeister Gunter Czisch: Dr. Carsten Fischer und Lothar Schubert.

Ulmer Gemeinderat stimmt dem Einstieg der Investorengruppe zu

Nicht zurück auf Null. Der Ulmer Gemeinderat ist mehr als nur einverstanden mit dem neuen Investor aus Hamburg, der die Sedelhöfe realisieren möchte. Das Planungsverfahren kann fortgesetzt werden. mehr

Knapp 300 Studenten werden Ende 2016 oder Anfang 2017 in diese Anlage am Philosophenweg in Neu-Ulm einziehen. Die Firma i-Life wird die Anlage erstellen und auch betreiben. Für ein 24 Quadratmeter großes Einzelzimmer werden 380 Euro an Kaltmiete verlangt. Computeranimation: i-Life

Hochschulstadt Neu-Ulm wächst

Neu-Ulm gewinnt als Hochschulstadt weiter an Bedeutung: Die Schule im Wiley wird um 3900 Quadratmeter erweitert. Und am Philosophenweg entstehen vier neue Wohnblocks für 292 Studenten. mehr

 Die baden-württembergische IG Metall fordert von den Arbeitgebern Nachbesserungen in allen Bereichen.

IG Metall kündigt Streikwelle an

Die Friedenspflicht ist abgelaufen. Die baden-württembergische IG Metall fordert von den Arbeitgebern Nachbesserungen in allen Bereichen. Um ein Zeichen zu setzen, wird bereits seit heute Morgen gestreikt. mehr

Zukunft des Ulmer Bahnhofsplatzes

Der Runde Tisch zur Zukunft des Ulmer Bahnhofsplatzes

Der Runde Tisch zur Zukunft des Ulmer Bahnhofsplatzes rät, die Ebert-Straße auf zwei Fahrspuren zurückzufahren. Nur so sei Platz zur Platzgestaltung. mehr

Kommen natürlich zu viert, auch wenn And.Ypsilon sich auf Konzerten im Hintergrund hält: Die Fantastischen Vier (von links: Smudo, Thomas D und Michi Beck) spielen am Schwörwochenende auf dem Münsterplatz.

Schwörwochenende mit Fanta Vier

Jetzt ist es raus: Am Schwörwochenende spielen die Fantastischen Vier das Münsterplatz-Open-Air. Schon am Samstag gibt's Carmina Burana - passend zum 125-jährigen Bestehen des Münsterturms. mehr

Gegenwind für neue Windräder vom Wetterdienst

Im Windkraft-Vorranggebiet Temmenhausen-Bermaringen will Dieter Grauling drei Windräder errichten lassen. Doch der Deutsche Wetterdienst und das Greenpeace-Unternehmen Planet Energy bremsen. mehr

Eine schnelle Datenautobahn ist ein wichtiger Standortfaktor für Kommunen im ländlichen Raum. Auch Dietenheim wappnet sich für die Zukunft.

Vorsorgen für schnelles Internet

Schnelles Internet auch auf dem Land: Dafür setzen sich Kommunen in der Region gemeinsam ein. Dietenheim macht mit. Derzeit sind Stadt und Ortsteil noch relativ gut aufgestellt, sagt eine Analyse. mehr

Reger Austausch in kleinen Gesprächsrunden: 100 Führungskräfte diskutierten über Auswirkungen des demographischen Wandels.

Fachkräfte halten, Fachkräfte fördern

Beinahe Vollbeschäftigung, qualifizierte Mitarbeiter. Dennoch ist der demografische Wandel in der Region ein Thema. Das wurde bei der Auftaktveranstaltung des Demographie-Netzwerks Ulm-Biberach deutlich. mehr

Jeden dritten Montag im Monat kommen die Mitglieder des Laichinger Briefmarken- und Münzenclubs im Gasthof "Rössle" in Laichingen zusammen

Briefmarken- und Münzenclub mit schwindenden Mitgliederzahlen

Der Briefmarken- und Münzenclub Laichingen ist ein kleiner Verein. Doch eines hat er mit wesentlich größeren gemeinsam: Es ist die Sorge um den Nachwuchs. Der Verein droht auszusterben. mehr

Derzeit besteht der Projektchor nur aus Frauen.

Projektchor gegründet

Für sein Frühjahrskonzert im März hat der gemischte Chor Suppingen wieder einen Projektchor ins Leben gerufen. Seit Oktober proben derzeit 14 Frauen unter sich, weil Männer ausgeblieben sind. mehr

Besonders langjährige Mitglieder der Illerrieder Feuerwehr wurden geehrt (von links): Anton Funk (50 Jahre), Otto Gugler (50 Jahre), Hans Moll (70 Jahre), Paul Brugger (60 Jahre), Gottfried Vogt (60 Jahre), Franz Enderle (40 Jahre).

Langjährige Feuerwehrmänner in Illerrieden geehrt

Für jahrzehntelanges Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr Illerrieden wurden sechs Feuerwehrmänner in Illerrieden ausgezeichnet. mehr

Zum Schluss

Mieter dürfen im Stehen pinkeln

Jetzt auch richterlich geklärt: Männer dürfen im Stehen pinkeln. Foto: Ole Spata

Mieter dürfen auf der Toilette ihrer Wohnung im Stehen pinkeln. Dies gehöre zum vertragsgemäßen Gebrauch einer Mietwohnung, entschied das Düsseldorfer Amtsgericht. mehr

Singender Polizist

Polizist Jeff Davis in Aktion.

Ein singender Polizist ist im US-Staat Delaware zum Internet-Star geworden. Hier können Sie das Video anschauen. mehr

Selfie-Sticks boomen

Vor allem bei Asiaten ist der Stick schon lange beliebt - auch beim Besuch der Münchner Wiesen.

Selfie am Stiel: An Selbstporträts mit dem Handy stört vor allem eines – der eigene Arm im Bild. Abhilfe schaffen Selfie-Stangen. mehr