Das 1833 erbaute Haus in der Orlacher Kilianstraße. Weil es im Vorgängerhaus aus unerklärlichen Gründen ständig brannte, ließ es sein Besitzer Johann Michael Gronbach abreißen.

Kilianstraße 15 in Orlach: Schauplatz einer der berühmtesten Hohenloher Sagen

"Wichtige Begebenheiten gaben Veranlaßung zur Erbauung diesem Hauße": Eine Inschrift deutet auf die Geschichte der Magdalena Gronbach hin. Ihre Visionen beschäftigen die Fantasie bis in die heutige Zeit. Mit Bildergalerie. mehr

Die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall mit Sitz in Wolpertshausen bucht schon seit vielen Jahren ihren Messestand auf der Biofach in Nürnberg.

Bäuerliche Erzeugermeinschaft und Molkerei Schrozberg bei Leitmesse in Nürnberg

Keine Frage: "Bio" ist "in" und "Bio" ist Trend, wenn es um Lebensmittel geht. Darauf hat sich die Leitmesse "Biofach" in Nürnberg eingestellt. Auch heimische Unternehmen präsentieren sich an eigenen Ständen. mehr

Erfolgreiche Innovatoren (von links): Dr. Marc Peters (Herrenknecht), Bert Miecznik und Thomas Bayer (Wittenstein), Dr. Ulrich Betz (Merck), Prof. Dr. Heinz-Theo Wagner (GGS Heilbronn) und Dr. Udo Heider (Merck).

Wittenstein AG ruft "Innovation Champion Class" ins Leben

Neue Ideen sind in der Wirtschaft Trumpf: Nicht umsonst loben die Bundesländer, Wirtschaftsverbände und auch Bundesrepublik jedes Jahr viele verschiedene, hochdotierte Innovationspreise aus. mehr

Interessante Informationen gab es auf dem Balkon des neuen Ärztehauses (von links): Facharzt Jörg Manderscheid, Dolmetscherin Sara Gambos, Bürgermeister István Budai, Ilse und Gerhard Schick – Ehrenbürger Budajenös und Gaildorfs – und Karin Schick sowie Bürgermeister Frank Zimmermann.

Delegation aus Partnerkommune Budajenö beim Pferdemarkt

Für Bürgermeister István Budai aus Budajenö gehört der Gaildorfer Pferdemarkt zum festen Bestandteil seines Terminkalenders. Diesmal reiste er mit drei Gemeinderäten und der Tanzgruppe Ringlein an. mehr

Walburga Rauscher aus Hausen arbeitet gerne in ihrem Atelier. Bis Mitte März sind einige ihrer Arbeiten im RUNDSCHAU-Fenster in der Gaildorfer Grabenstraße ausgestellt.

Blütenmotive von Walburga Rauscher sind im RUNDSCHAU-Fenster zu sehen

Walburga Rauscher ist eine absolute Newcomerin auf dem Gebiet der Bildenden Kunst. Nach einer Gemeinschaftsausstellung im Oberroter Rathaus ist das RUNDSCHAU-Fenster nun ihre zweite Station. mehr

Eine der schweren Hinweistafeln, die gestern vor dem Gaildorfer Ärztehaus gesetzt wurden - mit dem Zusatz: "Im Limpurger Land."

Debatte um barrierefreie Haltestelle und Wartehäuschen am Ärztehaus

Das Projekt Ärztehaus ist offensichtlich unumstritten in den Reihen der Gaildorfer Stadträte. An der Schnittstelle zwischen dieser Einrichtung und dem öffentlichen Raum indes scheiden sich noch die Geister. mehr

Rehmann: Sieg gegen Kottspiel kam zu spät

Gaildorfs Herren I mussten in die Kreisliga A absteigen und stehen wieder auf einem Abstiegsplatz. Was hat zu dieser Entwicklung geführt? Gerhard Rehmann: Wenn ein Spieler von sechs den Verein verlässt und die Nr. mehr

Gaildorfs Bezirksliga-Frauen in Gnadental - 8:1-Sieg in der Vorrunde

Wollen die Frauen des TSV Gaildorf dick im Titelrennen der Bezirksliga bleiben, dann ist ein Auswärtssieg beim Konkurrenten Gnadental notwendig. Oberrots Bezirksliga-Herren hoffen auf eine Überraschung. mehr

TISCHTENNIS vom 12. Februar 2016

BEZIRK HOHENLOHE BEZIRKSLIGA Gr. 1 Frauen Samstag, 18 Uhr: TTC Gnadental II - TSV Gaildorf Spvgg Oedheim - TSV Ellhofen BEZIRKSLIGA Gr. mehr

 

Gaildorf im Schnee - und schneefrei

Die Frage, ob denn in Gaildorf Schnee liegt, ließ sich in den vergangenen Tagen - wie so oft - mit einem klaren "Jein" beantworten. mehr

Imker Manfred Köger mit Pfeife bei der Arbeit: Als Vorsitzender des Imker-Wahlkreises hört er nun auf.

Imker-Wahlkreis: Manfred Köger will aufhören

Eine gravierende Veränderung wird morgen der Imker-Wahlkreis Hohenlohe-Schwäbischer Wald erfahren: Vorsitzender Manfred Köger, zugleich Chef des Bezirksimkervereins Gaildorf, will aufhören. mehr

"Den Optimismus teilen wir nur bedingt"

Die optimistischen Anmerkungen im Haushaltsplan der Stadt Gaildorf für das Jahr 2016 gehen der Fraktion der Freien Wählervereinigung zu weit. mehr

Erhard Eppler liest in Gaildorf

Der SPD-Landtagsabgeordnete Nikolaos Sakellariou lädt zusammen mit der Buchhandlung Schagemann aus Gaildorf für Montag, 15. Februar, um 19 Uhr in den Wurmbrandsaal im Alten Schloss in Gaildorf zu einer Lesung mit Erhard Eppler, Minister a. D. ein. mehr

Notizen vom 12. Februar 2016 aus Gaildorf und Umgebung

Für einen guten Zweck Gschwend - In Gschwend veranstaltet am Sonntag, 21. Februar, der Förderverein "Pater Bala und die Straßenkinder" ein Maultaschenessen im Gemeindesaal der katholischen Kirche zugunsten des Fördervereins. Nach der Eucharistiefeier um 10.30 Uhr wird aufgetischt. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort
Pferdemarkt Gaildorf: Prämierung

Pferdemarkt Gaildorf: Prämierung

Die Fußgruppe Grünschnäbel des Waldkindergartens und der Wagen mit dem Nachwuchs des MSC ...  Galerie öffnen

Pferdemarkt Gaildorf: Umzug

Pferdemarkt Gaildorf: Umzug

Aufatmen bei allen Beteiligten! Der Umzug zum 80. Gaildorfer Pferdemarkt konnte allen ...  Galerie öffnen

Pferdemarkt Gaildorf: Empfang im Wurmbrandsaal

Pferdemarkt Gaildorf: Empfang im Wurmbrandsaal

Pferdemarktempfang: Die Stadtverwaltung Gaildorf lud in den neu bestuhlten Wurmbrandsaal im ...  Galerie öffnen

Pferdemarkt Gaildorf: Krämermarkt

Pferdemarkt Gaildorf: Krämermarkt

Impressionen vom Krämermarkt auf dem Gaildorfer Pferdemarkt 2016.  Galerie öffnen

Pferdemarkt Gaildorf: Handwerkermarkt

Pferdemarkt Gaildorf: Handwerkermarkt

Impressionen vom verkaufsoffenen Sonntag beim 80. Gaildorfer Pferdemarkt.  Galerie öffnen

Singles & Flirt
 

Windräder, Wasser und Haushalt

Der Braunsbacher Gemeinderat trifft sich am Mittwoch, 17. Februar, im Ratssaal der Burgenlandhalle zu seiner nächsten Sitzung. Ab 19 Uhr steht zunächst eine Bürgerfragestunde auf der Tagesordnung. mehr

 

Straße erhält neuen Namen

Der nördliche Teil der Steinbildstraße im Baugebiet Kreuzäcker, der parallel zum Wilhelmweg verläuft, heißt künftig Hohenloher Weg. mehr

 

Selbsthilfegruppe trifft sich

Die Selbsthilfegruppe für emotionale Gesundheit trifft sich am nächsten Montag, 15. Februar, im Haus der Selbsthilfegruppen (Dorfmitte 1) in Bubenorbis. Von 20 bis 21.30 Uhr besteht Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen. Eine Woche später, am 22. mehr

 

Beratung zum Thema Rente

Die Deutsche Rentenversicherung bietet am 23. mehr

So werden die neuen Fahrzeuge vom Typ "Talent 2" aussehen, die ab Dezember 2017 auf der Murrbahn eingesetzt werden.

Ab 2017 neue Fahrzeuge auf der Murrbahn

Auch von 2017 an wird die Deutsche Bahn die Strecke zwischen Crailsheim, Stuttgart und weiter bis Konstanz betreiben. Neue Fahrzeuge sollen den Komfort erhöhen. Landrat Gerhard Bauer zeigt sich zufrieden. mehr

Rekord-Umsatz bei Fichtenberger Firma Hammer

Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter der Fichtenberger Firma Hammer Abbundtechnik. Erstmals wurde 2015 die Umsatzgrenze von zehn Millionen Euro geknackt. In diesem Jahr will man dies noch steigern. mehr

Rudi Hilpert, ein erfahrener Imker aus Vellberg-Talheim, hält eine Bienenwabe hoch. Jetzt im Winter schlagen die Bienen im Bienenstock schnell mit ihren Flügeln und produzieren so Wärme.

Viele Bienenfreunde - Mehr als 50 Interessierte beim Auftakt zur Schulung durch Imkervereine

Ohne Bienen gibt es weder eine reiche Apfelernte noch Honig. Darum und aus Freude am Imkern bieten die Bezirksimkervereine Hall und Gaildorf eine Schulung für Neuimker an. Das Interesse ist groß. mehr

Auch heute sieht der Spaziergänger keine "großen Fuhrwerke" auf dem Steinernen Steg. Rechts sind die Reste der Sitzbank zu erkennen.

Verweilen, wo andere hasten: Steinerner Steg feiert 500. Geburtstag

Beim Spaziergang über den Steinernen Steg lässt ein Relikt der Vergangenheit erahnen, wie viel Geschichte in ihm steckt. Erst beim genauen Hinsehen entdeckt der Haller die Reste einer schmalen Sitzbank. Mit Bildergalerie. mehr

Susanne Dieterich sagt, die Hohenloher seien ähnlich wie Bewohner der Provence: "erdverbunden und stolz auf ihre Heimat".

Susanne Dieterich beschäftigt sich auch in Stuttgart mit dem Hohenlohischen

Rund um die schwäbische Landeshauptstadt halten Menschen wie Susanne Dieterich ihre hohenlohischen Wurzeln aufrecht. Sie hat sich auch schon literarisch mit der Gegend befasst. mehr

Mit Pylonen wurde die Straße zwischen Tullau und Steinbach gesperrt, weil erneut Steine auf den Asphalt gefallen waren. Seit Mittwochnachmittag ist die Gefahr gebannt.

Gefahr durch herabstürzende Felsbrocken zwischen Tullau und Steinbach gebannt

"Dieses Mal war es wirklich nur Steinschlag", betont Straßenbauamtsleiter Erwin Tiroke und meint damit, dass keine großen Felsbrocken abgegangen sind. Es gibt an der betroffenen Stelle nämlich keine große Felswand. mehr

Vergangenen Sonntag: Polizisten mit Mitgliedern der Versammlung, die gegen die Demo protestieren.

Polizei sah keinen Grund, nichtangemeldete Versammlung aufzulösen

Vor allem Russlanddeutsche haben am Sonntag in Hall gegen die deutsche Flüchtlingspolitik demonstriert. Die Gegenversammlung war nicht angemeldet. Die Polizei erklärt, warum sie diese nicht aufgelöst hat. mehr

Der Einsatz von Pfefferspray ist nicht ungefährlich: Die Nachfrage nach den Reizstoff-Dosen ist auch in Schwäbisch Hall gestiegen. Vor allem Frauen greifen zu der Waffe, um sich für gewaltsame Übergriffe zu wappnen.

Selbstschutz mit Pfefferspray - Anträge auf kleinen Waffenschein in Hall gestiegen

Waffenscheine, Pfefferspray und Selbstverteidigungskurse liegen in Hall derzeit im Trend. Immer mehr Frauen wollen sich bei Gewaltübergriffen verteidigen können. Gewalt beginnt öfter aber schon daheim. mehr

Gedränge im Ferkelstall. Tierschützer kritisieren diese Art der Schweinehaltung und auch mehr und mehr Verbraucher stellen sie in Frage.

Agrarexperte spricht über aktuelle Probleme der Massentierhaltung

Wie ist es um das Wohl der Nutztiere bestellt? Und wer ist bereit, für ein Mehr an Tierwohl zu zahlen? Um diese Fragen drehte sich ein Vortragsabend des evangelischen Bauernwerks mit Clemens Dirscherl. mehr

Berner ist "Top-Employer"

Die Albert Berner Deutschland GmbH ist für ihre außerordentliche Mitarbeiterorientierung durch das Top Employers Institute zertifiziert worden und gehört somit zum exklusiven Kreis der ausgezeichneten Arbeitgeber. mehr

 

Gemeindehauscafé in Michelfeld

Zum Gemeindehauscafé wird für Sonntag, 14. mehr

 

Hund des Försters erschossen

Ein 64-Jähriger sagt vor dem Landgericht aus, das Tier durch einen Gnadenschuss getötet zu haben. Die Staatsanwaltschaft hat jedoch ihre Zweifel. mehr

Plädiert für Volksentscheide und gegen die Energiewende: AfD-Landtagskandidat in Hohenlohe, Anton Baron.

Der Landtagskandidat der AfD Hohenlohe sieht seine Partei als Chance für Veränderungen

Anton Baron, Landtagskandidat der Alternative für Deutschland (AfD) für den Hohenlohekreis, will sich für Volksentscheide stark machen. Über die derzeitigen Regierungsparteien äußert er sich unzufrieden. mehr

Schule zum Anfassen

Wie geht es nach der Schule weiter? Was sind Alternativen zu klassischen Ausbildungen, wenn die Haupt- oder Realschule geschafft ist? Gibt es eine Alternative zum G8-Stress? Darüber hat die Akademie für Kommunikation (AfK), Berufsbildende Schulen, in Heilbronn informiert. mehr

"Feinripp-Macho" in GroßErlach

Der Bassist, Texter und Songwriter Umbo kommt im Rahmen der Winter-Kulturtage 2016 nach Großerlach. Am Freitag, 19. Februar, um 20 Uhr präsentiert er in der Großerlacher Gemeindehalle sein Programm "Der Feinripp-Macho". mehr

Zum Schluss

Bester Hirschrufer in ...

Der Sieger Hans-Günter Schärf aus St. Andreasberg (Niedersachen) bläst bei der Deutschen Meisterschaft der Hirschrufer auf der Messe "Jagd & Hund" in sein Horn, um den Ruf eines Hirschen zu imitieren.

Neuer Deutscher Meister im Hirschrufen ist Hans-Günter Schärf aus Niedersachsen. Der 55-Jährige röhrte bei der Meisterschaft in Dortmund besser als die Konkurrenz. mehr

Vom Klo in die Freiheit

Menschliche Exkremente als Quelle kostbarer Edelmetalle? US-Wissenschaftler gehen auf die Suche. Foto: Ralf Hirschberger/Symbol

Ein Verbrecher entwischt bei einem bewachten Ausflug. Aus einem Kneipenklo. Die Reaktionen pendeln zwischen blankem Entsetzen und Kopfschütteln. mehr

Schnarchend durch die Nacht

Wenn Zäpfchen und Gaumengewebe flattern, entsteht ein Schnarchgeräusch. Meist passiert das, wenn Zungen- und Rachenmuskulatur erschlafft sind. Schnarchen kann so laut sein wie ein vorbeibrausender Lkw.

Schnarchen kann gefährlich sein - für die Beziehung und die Gesundheit. Wie wieder Ruhe ins Schlafzimmer einkehren könnte, dazu standen Experten in unserer Telefonaktion Rede und Antwort. mehr