Partner der

Heidenheim:

wolkig

wolkig
-1°C/-8°C

topaufmacher

Wir lieben Spiele!

Gesellschafts- und Computerspiele, Holzeisenbahnen und Bobby-Cars, Bastelsets und Mobile-Gaming. Wir lieben sie so sehr, dass wir ihnen nun ein ganzes Online-Special gewidmet haben. Doch was macht der digitale Wandel eigentlich mit unseren Spielgewohnheiten? Und wie reagieren baden-württembergische Hersteller wie Ravensburger, Märklin, Schleich oder Steiff darauf? Eine Suche nach der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft des Spielens. weiter lesen

Häuser bei Sportplatz: Lärm- und Lichtgutachten wurden erstellt

Die Frage ist noch immer nicht geklärt: Können auf dieser Fläche am Südende der Sportanlagen im Bibris zwei dreigeschossige Häuser gebaut werden?

Herbrechtingen Können am Baumschulenweg direkt angrenzend an die Sportanlagen zwei dreigeschossige Häuser mit je drei Wohnungen gebaut werden? Diese Frage hat im April letzten Jahres Verwaltung und Stadträte in zwei Lager gespalten. Und diese Frage ist noch immer offen.
mehr

Bei Spielwarenmesse geht den Puppen ein Licht auf

Impressionen von der Spielwarenmesse: Die Dampflokomotive aus der Baureihe 75 der Ulmer Eisenbahnfreunde in Gerstetten rangiert am Stand von KM 1 vor dem Nachbau des Sontheimer Bahnhofs in Nürnberg (oberes Bild). Claudia Eckelt (Bild unten rechts) liefert aus Sontheim Puppenstuben-Beleuchtung und auch die Laternen und Haus-Beleuchtungen für die Modelleisenbahn. Phantasiefiguren und richtig echt aussehende Tiere hat die Firma Schleich aus Schwäbisch Gmünd in Nürnberg ausgestellt.

Sontheim/Nürnberg Der Kreis der Aussteller aus Ostwürttemberg auf der noch bis Montag dauernden Spielwarren-Messe in Nürnberg ist überschaubar. Aus dem Kreis Heidenheim ist nur noch die Firma Kahlert-Licht aus Sontheim dabei. Dafür kommt Sontheims Bahnhof ganz groß heraus: Die Firma KM 1 aus Lauingen ist dick im Modellbahngeschäft.
mehr

Kräftige Verjüngung an der Spitze der Jugendbücherei

Kurt Schmieg, langjähriger Leiter der Königsbronner Jugendbücherei, in seinem Element. Das Foto entstand vor gut drei Jahren anlässlich eines Besuchs des Gemeinderates im historischen Torwarthaus.

Königsbronn Die Ära Kurt Schmieg ist offiziell zu Ende. Der mittlerweile Neunzigjährige, der 25 Jahre die im historischen Torwarthaus untergebrachte Jugendbücherei mit viel Herzblut leitete und inhaltlich stetig auf- und ausbaute, hat den Führungsstab altersbedingt an seine langjährige Mitarbeiterin Bettina Theilacker weitergereicht. Die Zustimmung des Gemeinderates zu diesem Wechsel erfolgte am Donnerstagabend einstimmig.
mehr

Heidenheimer studieren in Sibirien - bei minus 37 Grad

Eine handvoll Studenten der Heidenheimer DHBW haben einige Monate in Tomsk studiert. In ihrer Freizeit haben sie sich auch in Sibirien umgesehen.

Heidenheim/Sibirien Baden im Baikal, alpines Skifahren im Altai: auch das kann Studieren in Sibirien sein. Vier Monate haben Tatjana Klitzing und eine handvoll Kommilitonen von der DHBW Heidenheim an der Polytechnischen Universität Tomsk studiert. 6000 Kilometer entfernt von Heidenheim sammelten sie Wissen, Eindrücke und Erfahrungen in der sibirischen Studentenstadt.
mehr

Dank Hilfe aktiv und gesund auch im hohen Alter

30 Minuten Bewegung und Gymnastik pro Woche sind Teil des aktivierenden Hausbesuches, den das DRK seit etwas mehr als einem Jahr anbietet.

Kreis Heidenheim Sehr gut angenommen wird das Programm der aktivierenden Hausbesuche für Hochbetagte des DRK. Die Suche nach neuen Übungsleitern verläuft zwar zufriedenstellend, doch beim Roten Kreuz will man einen größeren Pool an Helfern bilden.
mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Intensivere Reinigung der Bahnunterführung in Gingen angeregt.

Soll man die Bahnunterführung intensiver reinigen?

Ein Glanzlicht der Stadt Giengen war sie noch nie: die Fußgänger-Bahnunterführung am Bahnhof. Immer schon als Schmuddelecke verschrien, war sie auch jetzt wieder Thema im Gemeinderat. mehr

FCH: Am Sonntag letzter Test

Sein letztes Testspiel vor dem Zweitliga-Wiederbeginn bestreitet der 1. FC Heidenheim am Sonntag gegen den bayerischen Regionalligisten FV Illertissen (14 Uhr, Kunstrasenplatz oberhalb der Voith-Arena). mehr

Schulsozialarbeiterin Lejsana Emmerich (Mitte) leistet an der Friedrich-Voith-Schule wichtige Arbeit bei Problemstellungen und in der Prävention

Heidenheim bekommt zwei weitere Schulsozialarbeiter

Bereits seit Jahren gibt es an verschiedenen Schulen in Heidenheim Schulsozialarbeiter. Deren Arbeit wird als immer bedeutender eingeschätzt. Aus diesem Grunde soll die Zahl der Stellen auch um zwei erhöht werden. mehr

Beim Einsatz von Gentechnik in der Landwirtschaft prallen zwischen den USA und Europa in den TTIP-Verhandlungen Welten aufeinander. Trotz des Disputs riet bei einer Veranstaltung im Landratsamt Dr. Christian Bickert zum Einwilligen in die Partnerschaft. Für die Landwirte selber habe das Abkommen keine unmittelbaren Auswirkungen.

Heidenheimer Frauen gegen Gentechnik auf dem Teller

Gentechnisch veränderte Produkte wird es auch künftig nicht beim Frauenfrühstück geben - diesbezüglich waren sich die mehr als 50 Besucherinnen der Veranstaltung im Ökumenischen Gemeindezentrum Mittelrain einig. mehr

Symbolfoto eines trauernden Moslems.

Protestanten wollen mehr über den Islam wissen

In einem Seminar des Bildungswerks sollen nun zentrale Themen des christlichen und islamischen Glaubens entfaltet und herausgearbeitet werden, wo Ansatzpunkte für einen christlich-islamischen Dialog liegen. mehr

Das Experten-Team in der Aufklärungs- und Beratungsstelle zur Förderung von Inklusion im Landkreis Heidenheim: von links Silke Emge, Petra Dörflinger und Birgit Blankenhorn-Hafner.

Heidenheim schafft neue Beratungsstelle für Inklusion

Die Arbeitsgemeinschaft Inklusion Heidenheim verstärkt jetzt ihre Bemühungen, behinderten Kindern einen selbstbestimmten Platz in der Gesellschaft zu ermöglichen: In der Bergstraße wird eine Aufklärungs- und Beratungsstelle zur Förderung der Inklusion im Kreis Heidenheim eröffnet. mehr

Standheizung löst Feuerwehreinsatz aus

Falscher Alarm: Weil eine eingeschaltete Standheizung in der Schloßhaustraße Rauch verursachte, wurden am Samstagmorgen Polizei und Feuerwehr alarmiert. mehr

Pkw kolidiert mit Bus - keine Verletzten

Etwa 15 000 Euro Schaden verursachte eine Autofahrer, der am Freitag auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern geriet. Dabei prallte er gegen einen Linienbus. Verletzt wurde niemand. mehr

Mann bricht ohnmächtig am Steuer zusammen

Eine plötzlich aufgetretenes akutes Gesundheitsproblem führte am Donnerstag in der Stuttgarter Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 61-jähriger Autofahrer hatte um 11.50 Uhr während der Fahrt das Bewusstsein verloren. mehr

Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort
Anzeigen und Prospekte
alle Anzeigen
Umfrage
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Lokalsport aus Heidenheim
mehr Sport

Hockey: Härtetest gegen den Meister

Ein wahrer Härtetest: In ihrem letzten Heimspiel der Hallensaison haben die Heidenheimer Hockeyherren, aktuell Tabellenvorletzter der 1. Verbandsliga, am Samstag den Meister aus Mannheim zu Gast (17 Uhr, Sporthalle Werkgymnasium). mehr

Handball: Wie steht's um die Motivation?

Zufrieden sind beide Kreisvertreter in der Handball-Landesliga nicht, noch nicht. Sowohl der drittplatzierte TV Steinheim, als auch die Spielgemeinschaft Herbrechtingen/Bolheim als Fünfter wollen mehr. Am Samstag hat der TV die zweite Mannschaft von Frisch Auf Göppingen zu Gast (20 Uhr), die SHB tritt beim Schlusslicht Wangen/Börtlingen an. mehr

Yannick Stark kehrt zu seinem Heimatverein zurück. Foto: Daniel Karmann

Stark wechselt von 1860 München nach Darmstadt

Mittelfeldspieler Yannick Stark wird den TSV 1860 München nun doch in der Winterpause verlassen. Wie der Fußball-Zweitligist bekanntgab, wechselt Stark zurück zum SV Darmstadt 98, seinem Heimatverein. mehr

Javier Balboa konnte mit seinen beiden Treffern den Sieg für Äquatorialguinea sichern. Foto: Barry Aldworth

Afrika-Cup: Äquatorialguinea profitiert von Fehlpfiff

Beim Afrika-Cup steht der Sport wieder einmal im Hintergrund. Nach einer obskuren Schiedsrichterleistung steht der Gastgeber aus Äquatorialguinea im Halbfinale. Tunesien fühlt sich betrogen. mehr

Forscher für neue Schulart zwischen Real- und Gemeinschaftsschule

Der Tübinger Schulpädagoge Thorsten Bohl hat sich für eine neue Schulart zwischen Real- und Gemeinschaftsschule im Südwesten ausgesprochen. Diese solle Merkmale der Gemeinschaftsschule haben, aber nicht alle übernehmen, sagte er der "Schwäbischen Zeitung" (Montag). mehr

Bergwacht rettet zwei verirrte Skifahrer auf dem Feldberg

Kurz nach den verheerenden Lawinenunglücken mit zwei Toten am Feldberg (Breisgau-Hochschwarzwald) haben sich zwei Skifahrer in dem Gebiet verirrt. Der 28 Jahre alte Mann und seine 20 Jahre alte Freundin seien am Samstag am Herzogenhorn auf der Hinterwaldabfahrt mehr

Zwei Schwerverletzte nach Sturz von Baugerüst

Bei einem Sturz aus vier Metern Höhe von einem selbst aufgestellten Baugerüst haben zwei 51-jährige Männer Verletzungen erlitten. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, waren die beiden mit Baumfällarbeiten in Neulingen (Enzkreis) beschäftigt und hatten mehr

Ingeborg Mayer und Karl Czika sind oft zusammen in ihrer Senioren-WG. Für die Gemeinsamkeit gibt es einen großzügigen Wohn- und Essbereich. Aber wenn sie allein mögen, haben sie auch Rückzugsmöglichkeiten.

LBG betreibt die erste Senioren-WG in Stuttgart

Die Miete für eine große Wohnung teilen, niemals einsam sein: Das macht Wohngemeinschaften bei Studenten beliebt. Auch Ältere mögen diese Wohnform. In Stuttgart gibt es seit April 2013 eine Senioren-WG. mehr

Viel zu blättern gibt es für die Besucher der Kalenderausstellung im Haus der Wirtschaft. Besonders gelungene Exponate sind prämiert worden.

Größte Kalender-Ausstellung zeigt 1000 Exponate

Die ganze Bandbreite der Kalender-Kunst zeigt eine Ausstellung im Stuttgarter Haus der Wirtschaft. Liebhaber entzückt die Fülle der Themen. mehr

Klofreie Zone an der B 27

In Stuttgart wird Wildpinkeln bestraft. mehr

Ukrainische Freiwillige bei einer Übung unweit von Mariupol. Bisher ist kein Ende des Konflikts in Sicht. Foto: Anastasia Vlasova

OSZE: Separatisten ließen Ostukraine-Treffen scheitern

Nach dem erneuten Scheitern der Ukraine-Gespräche hat die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) den prorussischen Separatisten eine Blockadehaltung vorgeworfen. mehr

"Obwohl es unterschiedliche Perspektiven gibt, bin ich sehr zuversichtlich, dass wir bald eine für beide Seiten zufriedenstellende Vereinbarung treffen können, für Griechenland und für Europa als Ganzes", sagt Tsipras. Foto: Orestis Panagiotou

Tsipras gibt sich kompromissbereit

Der neue griechische Premier Alexis Tsipras zeigt sich vor Gesprächen mit den Euro-Partnern deutlich gemäßigter als zuletzt. mehr

EU-Parlamentspräsident Schulz vergangene Woche während eines Treffens mit dem neuen griechischen Regierungschef Tsipras.

Schulz rät Athen zu Stopp von Attacken gegen Merkel

Im Ringen um Erleichterungen beim Schuldenabbau hat EU-Parlamentspräsident Martin Schulz der neuen griechischen Regierung geraten, Angriffe auf Bundeskanzlerin Angela Merkel zu beenden. mehr

Flugbegleiter in Uniform auf dem Flughafen in Frankfurt am Main. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Flugbegleiter stimmen Arbeitskämpfen bei Airlines zu

In der deutschen Luftfahrtindustrie sind weitere Arbeitskämpfe näher gerückt. Nach den Lufthansa-Piloten der Vereinigung Cockpit haben nun auch die in der Gewerkschaft Ufo organisierten Flugbegleiter in einer Urabstimmung prinzipiell grünes Licht für Streiks gegeben. mehr

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will dem Thema selbstfahrende Autos "weitere Dynamik verleihen". Foto: Rainer Jensen

Minister: Erste Regeln für selbstfahrende Autos bis Herbst

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will bis Herbstbeginn erste rechtliche Herausforderungen für den Betrieb von selbstfahrenden Autos klären. mehr

Nicht nur Honda hat Probleme, auch Toyota und Chrysler rufen Autos zurück. Foto: Franck Robichon

Airbag-Probleme: Mehr als zwei Millionen Autos zurückgerufen

Die Autohersteller Honda, Toyota und Chrysler müssen wegen möglicher Airbag-Probleme in den USA mehr als zwei Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten zurückrufen. mehr

Beim unerlaubten Betreten seines Anwesens versteht Justin Bieber keinen Spaß

Teenie-Fans crashen Pool-Party von Justin Bieber

Justin Bieber ist vor seinen Fans nicht einmal auf dem eigenen Anwesen sicher. Am vergangenen Samstag schlichen sich zwei junge Mädchen auf das Gelände und überraschten den Star und seine Freunde im Pool.

mehr

Donald Sutherland bei dem 67. "International Film Festival" in Cannes

Spruch des Tages

Donald Sutherland verrät sein Ehegeheimnis

mehr

Val Kilmer bei einer Veranstaltung in Santa Monica

Val Kilmer: "Ich hatte keinen Tumor"

Wie Medien berichteten, soll "Top Gun"-Star Val Kilmer wegen eines Tumors am Hals ins Krankenhaus eingeliefert worden sein. Der Schauspieler selbst bestritt dies jetzt.

mehr

Bei seiner letzten Prüfung krabbelten Jörn hunderte Kakerlaken über den Kopf

Jörn Schlönvoigt: "Maren nennt mich liebevoll 'Dschungelprinz'"

Zum König wurde Jörn Schlönvoigt nicht gekrönt, dafür trägt er den Titel "Dschungelprinz". Der Schauspieler konnte sich im Finale von "Ich bin ein Star" nicht gegen Maren Gilzer durchsetzen, sieht seine Zeit in Australien dennoch als volln Erfolg an, wie er spot on news im Interview erzählte.

mehr

Tanja Tischewitsch hat 16 Tage im Dschungel überlebt

Tanja Tischewitsch: Dschungelcamp #ichkannsnichtglauben

Tanja Tischewitsch, die es bei "DSDS" nicht einmal in die Top Ten schaffte, hat sich den dritten Platz im "Dschungelcamp" erkämpft. Bereuen tut sie nichts, nur findet sie es nicht so witzig, dass ihre Brüste "Bacon 1" und "Bacon 2" ein wenig geschrumpft sind. Ihren Plan für die Erholungskur verriet sie spot on news im Interview.

mehr

Bald wieder mit an Bord des "Traumschiffs": Harald Schmidt

Harald Schmidt kehrt aufs "Traumschiff" zurück

Harald Schmidt nimmt wieder Kurs auf die hohe See. Ende des Jahres wird der Entertainer wieder auf dem ZDF-"Traumschiff" zu sehen sein. Er übernimmt auch dieses Mal die Rolle des Kreuzfahrtdirektors Oskar.

mehr

Bild des Tages
alle Bilder
Eine Iranerin vor riesigen Bildern von Ayatollah Ruhollah Khomeini (l) und Ayatollah Ali Khamenei. Mit vielen Veranstaltungen wurde im Iran an die Rückkehr Khomeinis aus dem Exil in Paris vor 36 Jahren erinnert. Foto: EPA