Partner der

Heidenheim:

wolkig

wolkig
19°C/5°C

Weithin sichtbar: Das neue Logistikzentrum in Oberkochen hat etwa vier Millionen Euro gekostet.

Grün liefert für Blau: Honold als Zeiss-Logistiker

Die eine Konzernfarbe ist Blau, die andere Grün - in Oberkochen finden beide zusammen: Die Honold-Gruppe hat ein gewaltiges Logistikzentrum für die Zeiss-Gruppe in Betrieb genommen. mehr

Choreo rechts: Im Hinspiel thronte in der Voith-Arena ein Heidenheimer Fußballer als König verkleidet auf einem Skelett, das ein Trikot trägt, das durchaus als eins des VfR Aalen durchgehen könnte. Choreo links: Im Rückspiel in der Scholz-Arena präsentiert der Aalener Spion in seiner linken Hand einen abgeschlagenen Heidenkopf. In seiner rechten hält er ein blutverschmiertes Schwert.

Ostalbderby: abgeschlagener Heidenkopf nicht angemeldet

Choreographien in Fußballstadien lösen oft Begeisterung aus, einige sind aber auch diskussionswürdig. Die Choreo einiger Aalener Ultras beim Ostalbderby zwischen dem VfR und dem 1. FC Heidenheim am vergangenen Spieltag etwa war extrem kriegerisch. Dabei war der abgeschlagene Heidenkopf mit dem VfR Aalen gar nicht abgesprochen. mehr

Burg Katzenstein

Geopark-Aktionstage auch im Landkreis

Vom 23. Mai bis 7. Juni veranstaltet der Geopark Schwäbische Alb zum elften Mal die Aktionstage zur Woche der Europäischen Geoparks. Am Programm beteiligen sich auch einige Einrichtungen im Kreis Heidenheim. mehr

Messnetz für radioaktive Strahlung hat Lücken

Das baden-württembergische Umweltministerium hat diese Woche bekanntgegeben, das Netz an Messstationen für Radioaktivität verbessern zu wollen. In seiner jetzigen Form bietet es nicht genug Schutz. mehr

Der Herbrechtinger Ingolf Lindel und Sarah Holder aus Schwäbisch-Gmünd berichteten über die Folgen des Erdbebens in Nepal.

Wie es beim Erdbeben in Nepal zuging

Die Schilderung des unmittelbar Erlebten verlieh der schier unbeschreiblichen Zerstörung Gestalt: Der Herbrechtinger Ingolf Lindel und Sarah Holder aus Schwäbisch-Gmünd berichteten über das verheerende Erdbeben in Nepal. mehr

Kühne Recken werden sich beim Mittelaltermarkt in der Stauferburg Katzenstein präsentieren.

Lebendiges Mittelalter zu Pfingsten

Eine Zeitreise in die Welt des Mittelters: Schaukampfgruppen, Lagerleben, Knappenschule, Musik, Händler und Unterhaltung erwarten die Besucher an den Pfingsttagen in der Stauferburg Katzenstein. mehr

FCH – Aue: Der letzte große Kraftakt

Der Klassenerhalt in der 2. Liga ist erreicht, die Derby-Revanche gegen den VfR Aalen gelungen – schafft es der 1. FC Heidenheim nun im abschließenden Heimspiel am Sonntag, 15.30 Uhr, gegen Erzgebirge Aue nochmals, die Spannung hoch zu halten? „Ich wünsche es mir“, sagt Trainer Frank Schmidt. mehr

Ostalbderby: abgeschlagener Heidenkopf nicht angemeldet

Choreographien in Fußballstadien lösen oft Begeisterung aus, einige sind aber auch diskussionswürdig. Die Choreo einiger Aalener Ultras beim Ostalbderby zwischen dem VfR und dem 1. FC Heidenheim am vergangenen Spieltag etwa war extrem kriegerisch. Dabei war der abgeschlagene Heidenkopf mit dem VfR Aalen gar nicht abgesprochen. mehr

Wer verstärkt den FCH 2015/16?

Die Gerüchteküche brodelt: Wer wird kommende Saison (2015/16) das Trikot des Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim tragen? mehr

Kita-Streik eine Woche ausgesetzt

Seit Freitagnachmittag ist es gewissermaßen amtlich: Der unbefristete Streik im Erziehungs- und Sozialdienst wird nach Pfingsten fürs erste unterbrochen. Zumindest bis Ende Mai wird es in den kommunal geführten Kinderbetreuungseinrichtungen Heidenheims keine weiteren Streiktage geben. mehr

Noch eine Saison Sackgasse? Seit vorigem Jahr endet der Radweg nach Oggenhausen im Nichts - nun heißt es, dass er noch in diesem Jahr fertiggestellt werden soll.

Radweg nach Oggenhausen soll noch 2015 fertig werden

Kommt er, kommt er nicht – und wenn ja, wann? Die Fertigstellung des Radwegs von Heidenheim nach Oggenhausen bereitet denen, die sich darauf freuen, ein Wechselbad der Gefühle. In der Sitzung des Gemeinderats am Donnerstag berichtete Oberbürgermeister Bernhard Ilg, dass der Weg nun doch noch in diesem Jahr fertiggestellt werden soll. mehr

Normalität im Schnelldurchgang: Eine Delegation aus Heidenheims tschechischer Partnerstadt Jihlava war am Donnerstag in der Kinderwelt bei der Silcherschule Mergelstetten zu Gast, wo der Streik eigens für diese Besichtigung ausgesetzt wurde.

Kitas: Streikpause in den Ferien?

Während die Deutsche Bahn am Donnerstag endlich wieder Fahrt aufgenommen hat, stehen die Spielzeug-Lokomotiven in den meisten Kindergärten am Freitag erneut still: Der Streik der Erzieherinnen wird noch einmal fortgesetzt. mehr

Dicke Luft bei Edelmann: Im Zuge von Umstrukturierungen ist vergangene Woche elf Führungskräften gekündigt worden.

Einigung bei Edelmann steht bevor

Für die 581 Beschäftigten bei Edelmann dürfte die Nachricht eine gute sein: Nach monatelangen Verhandlungen zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat wurde in weiten Teilen eine Einigung erzielt. Die sieht zwar unbezahlte Mehrarbeit vor, doch der Standort wird gesichert und die freiwillig bezahlten Prämien bleiben grundsätzlich erhalten. mehr

AfD-Kreisrat Hager hofft auf eine gemeinsame Lösung innerhalb der Parteispitze.

AfD-Zwist: Das Brenztal ist nicht Berlin

Auf Bundesebene tobt bei der Partei AfD ein Machtkampf – doch an der Basis scheint er noch nicht angekommen. Parteimitglieder vor Ort beobachten den Zwist aus der Ferne, doch Grenzen sind gezogen: AfD-Kreisrat Roland Hager zum Beispiel will keinen Rechtsruck mittragen. mehr

Politik, Träger und Berater bei der Feier 20 Jahre Suchtberatungsstelle beim Diakonischen Werk: (von links) Renate Klenz, Oberbürgermeister Ilg, Dekan Schlaudraff, Dieter Lieber, Frank Rosenkranz, Landrat Reinhard und Stefan Hirner.

Suchtberater mehr mit "Legal Highs" konfrontiert

Alkoholsucht dominierte die Arbeit der Suchtberatung beim Diakonischen Werk, als sie vor 20 Jahren in Heidenheim startete. Heute ist das Klientel weitaus vielschichtiger. Am Mittwoch wurde im Rahmen einer Feierstunde zum runden Geburtstag die Arbeit der Beratungstelle beleuchtet mit einem Ausblick auf kommende Aufgaben. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort

Kultusminister Andreas Stoch: Auf den Hund gekommen?

Ein Hund in der Schule? An der Hermaringer Rudolf–Magenau-Schule kein ungewohntes Bild.  Galerie öffnen

Wie die Evangelische Fachschule nach Herbrechtingen kam

Vor 70 Jahren kam das evangelische Kindergärtnerinnenseminar im Schatten des Zweiten Weltkriegs ...  Galerie öffnen

Gussenstadt gewinnt Kellerduell gegen TKSV Giengen

Einen wichtigen Erfolg im Abstiegskampf der Kreisliga A3 feierte der TSV Niederstotzingen mit ...  Galerie öffnen

Sontheim besiegt Gerstetten 4:2

In der Fußball-Bezirksliga besiegte der FV Sontheim den VfL Gerstetten im Kreisderby letztlich ...  Galerie öffnen

Lob für die Mitarbeiter des Bauhofs

Im Zusammenhang mit den vorbereitenden Arbeiten für den Reichsstadtring wurden in der Oberen Torstraße zwei Bäume gefällt und entfernt. Als Ersatz sollen dafür aber an anderer Stelle neue Bäume gepflanzt werden. Dr. Kurt Küchler von der SPD lobte die Arbeit des Bauhofs und bat künftig um rechtzeitige Informationen für die betroffenen Anlieger. mehr

Viele Bewohner sind besorgt aufgrund der großen Zahl von Flüchtlingen, die in der Memminger Wanne untergebracht werden sollen.

Flüchtlingsunterkunft: Demo vorm Rathaus abgesagt

Die seitens der Bürgerinititative Memminger Wanne für Donnerstag, 17 Uhr vorm Rathaus geplante Demonstration, in der die Flüchtlingsunterbringung in der Memminger Wanne thematisiert werden sollte, ist abgesagt. Dennoch fanden sich rund 100 Personen ein. mehr

Giengens Kindergärten werden am Freitag bestreikt

Die vier städtischen Kindergärten am Kirchplatz, der Kindergarten St. Peter, der Kindergarten Memminger Wanne sowie der Kindergarten St. Maria in Burgberg werden am kommenden Freitag, 22. Mai im Zuge der tariflichen Auseinandersetzung für einen Tag bestreikt. mehr

Frühjahr 2012: Mitarbeiter der AWG protestierten mittels Warnstreik gegen die Pläne des Eigentümers Paragon, den Unternehmenssitz an der Lederstraße und im Ried zu schließen und Beschäftigte zu entlassen. Heute Abend wollen die gewerkschaftlich organisierten Mitarbeiter der AWG – jetzt in Ballendorf – darüber entscheiden, ob die IG Metall Tarifverhandlungen aufnehmen soll.

Soll die IG Metal in Tarifverhandlungen einsteigen?

Heute Abend werden sich bis zu 150 gewerkschaftlich organisierte Mitarbeiter der in Ballendorf ansässigen Firma AWG Fittings zusammenfinden, um darüber zu diskutieren, ob die IG Metall in Tarifverhandlungen einsteigen soll. Die Stimmung im nach Ballendorf verlagerten Unternehmen ist dem Vernehmen nach alles andere als gut. mehr

Gestern wurde von Mitarbeitern des Baubetriebshofs im Tanzkreis das Podest aufgebaut, auf dem die Stadtkapelle am kommenden Dienstag das Preistanzen musikalisch begleiten wird, dann hoffentlich bei Sonnenschein . . .

Behinderungen durch das Kinderfest in Giengen

Das Kinderfest steht vor der Tür. Damit am Pfingstdienstag auf dem Schießberg alles rund läuft, ist ein Vorlauf von mehreren Tagen vonnöten. mehr

Misst die Wassertemperatur im Bergbad, wenige Tage vor Saisonbeginn: Schwimmmeister Matthias Banzhaf.

Bergbad in Giengen eröffnet am Samstag

Die Arbeiten vor dem Start in die neue Badesaison gehen in die Zielgerade: Am Samstag öffnet das Bergbad – mit guten Nachrichten: Die Eintrittspreise wurden nicht erhöht, auch die Öffnungszeiten sind dieselben wie vergangene Saison. mehr

Endlich sind sie in Dettingen angekommen: Die Petersglocke (links) und die fast 500 Jahre alte Glocke (rechts), die am Pfingstsonntag feierlich geweiht werden.

Dettinger Kirchenturm läutet bald wieder

Jüngst wurde in Dettingen am Albuch wahr, was eigentlich schon zwei Wochen früher im Terminplan stand. Die im Februar in Karlsruhe neu gegossene Petersglocke sowie die 500 Jahre alte, bisherige und in Nördlingen reparierte Glocke wurden der evangelischen Kirchengemeinde geliefert. An Pfingsten werden sie eingeweiht. mehr

Strom

Sued-Link: Niederstotzingen lehnt Verschiebung der Trasse ab

Im Rahmen der Sitzung des Gemeinderats nahm Bürgermeister Gerhard Kieninger mit deutlichen Worten Stellung zur von der bayrischen Regierung ins Gespräch gebrachten Verschiebung der geplanten Stromtrasse Sued-Link nach Westen. mehr

Auch am Archäoparkt machte der Wanderbus Halt.

Archäopark-Kosten bleiben ein Thema

Die grundlegenden Kosten für den Bau des Archäoparks Vogelherd bleiben auch zwei Jahre nach Eröffnung ein Teil des städtischen Haushalts. Bei der Bildung von Haushaltsresten zur Jahresrechnung 2014 nahmen sie auf Einnahmen- und Ausgabenseite einen wesentlichen Raum ein. mehr

Zwei Blöcke, ein Kraftwerk: Die Grünen geben sich nicht zufrieden mit den Antworten, die sie zum jüngsten Zwischenfall im AKW Gundremmingen erhalten haben.

AKW Gundremmingen: „Bei der bayerischen Aufsicht ist etwas faul“

Der jüngste Zwischenfall im AKW hat die Bundesgrünen zu einer Anfrage an die Bundesregierung veranlasst. Weil die Antworten nach Auffassung der Parlamentarier dürftig und unvollständig sind, wollen die Grünen jetzt nicht nur schärfer nachhaken, sondern erheben auch Vorwürfe in Richtung Berlin und München. mehr

AKW Gundremmingen: Die Fragen der Grünen, die Antworten der Regierung

Die Grünen im Bundestag haben eine schriftliche Anfrage an die Bundesregierung gestellt - Anlass ist der jüngste Zwischenfall im AKW, der sich am 25. März 2015 ereignete. Hier die Fragen der Grünen und die Antworten der Bundesregierung in voller Länge. mehr

Eine rote Tafel, die vieles sagt

Schon die Signalfarbe Rot warnt eindringlich. Und worin die Gefahr genau besteht, macht der Schriftzug deutlich: Es droht die Invasion der Seerosen. mehr

Zum Schluss

hennes Karikaturen

Er kam, sah, versprach nichts, aber hinterließ einen ziemlich guten Eindruck in Heidenheim: Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist halt einfach bodenständig.

Jede Woche greift HZ-Chefredakteur Hendrik Rupp zum Stift und karikiert das aktuelle Zeitgeschehen. Hier gibt es die Übersicht aller erschienenen Werke. mehr

Leserbrief an die HZ

Leserbriefe an die Heidenheimer Zeitung sind erwünscht, können aber nur veröffentlicht werden, wenn der Absender seine vollständige Anschrift angibt. Hier können Sie Kontakt aufnehmen. mehr

Die schönsten Leserfotos

Unserem Leser Harald Färber ist am Neujahrsmorgen ein Schnappschuss vom wunderschönen Sonnenaufgang auf der Gerstetter Alb geglückt. Ein toller Start ins Jahr 2013!

Täglich erreichen Fotos von Lesern die Redaktion der Heidenheimer Zeitung. Laden Sie Ihr Bild hoch und schauen Sie, was die anderen Leser vor die Linse bekommen haben. mehr