Partner der

Heidenheim:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
29°C/16°C

„Ich habe viele Emotionen, auch wenn man mir das nicht ansieht“, sagt Westerngitarrist Peter Demmel aus Nattheim, für den Lampenfieber ein Fremdwort ist.

Western-Gitarrist Peter Demmel: "Ich habe viele Emotionen"

„Haben Sie Zeit auf eine Tasse Kaffee?“, fragt Siglinde Broich-Bernt Passanten, die ihr zufällig begegnen. Auf der Straße oder im Café beispielsweise. Diesmal kommt der 62-jährige Peter Demmel zu Wort, der von einer nicht die Finger lassen kann: seiner Westerngitarre. mehr

Entspannt zurücklehnen und der Musik lauschen: Am Wochenende waren die schattigen Plätze bei „Kultur an der Mauer“ heiß begehrt.

Endspurt bei Kultur an der Mauer

Nach dem gut besuchten Auftritt der Hansi-Linde-Band am vergangenen Sonntag steht auch bei der diesjährigen Reihe „Kultur an der Mauer“ das Finale an. mehr

Nicht mehr Trainer des VfL Gerstetten: Thomas Piskur.

VfL Gerstetten entlässt Trainer Thomas Piskur

Gerade mal drei Spieltage sind in der Fußball-Bezirksliga absolviert, aber schon zwei Kreisvereine haben sich von ihren Trainern getrennt. Nach der TSG Schnaitheim, die Rainer Kosian den Laufpass gab, zog jetzt der VfL Gerstetten die Reißleine und beendete am Montag die Zusammenarbeit mit Thomas Piskur. mehr

Auf der Baustelle am AWG-Areal wird gegenwärtig mächtig geschwitzt. Doch nicht nur den Werktätigen machen die heißen Temperaturen zu schaffen – auch die Arbeiten gerieten in Verzug.

AWG-Baustelle: Nach Hitzepause geht's jetzt weiter

Die Bauarbeiten für das Neubauprojekt „Wohnen an der Brenz“ auf dem ehemaligen AWG-Areal laufen auf Hochtouren. Mit bis zu 18 Mann und drei Betonmischern gibt das von der Kreisbau beauftragte Bauunternehmen derzeit Gas. mehr

Schwamm – mit einem MMMM: Sprachförderung wie mit Joumana Moussa an der Ostschule (links) funktioniert. Noch mehr davon wollen (rechtes BIUld von links) Dieter Henle, OB Bernhard Ilg und „Sprach-Guru“ Prof. Wassilios Fthenakis.

Für Flüchtlinge: Sprache lernen nach dem "Heidenheimer Modell"

Sprachförderung für Kinder ist ein Markenzeichen städtischer Bildungspolitik – und hat sich längst landesweit als „Heidenheimer Modell“ einen Namen gemacht. Angesichts der steigenden Zuwanderung steht dieses bewährte Konzept jetzt vor neuen Herausforderungen. mehr

Ausschuss-Sitzung: Herbrechtinger Bürgermeister droht mit Polizei

Bürgermeister Dr. Bernd Sipple drohte zuletzt sogar mit der Polizei – die letzte Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Bauwesen und Verkehrsangelegenheiten hatte es in sich. mehr

VfL Gerstetten entlässt Trainer Thomas Piskur

Gerade mal drei Spieltage sind in der Fußball-Bezirksliga absolviert, aber schon zwei Kreisvereine haben sich von ihren Trainern getrennt. Nach der TSG Schnaitheim, die Rainer Kosian den Laufpass gab, zog jetzt der VfL Gerstetten die Reißleine und beendete am Montag die Zusammenarbeit mit Thomas Piskur. mehr

Wenn der Mitspieler ins Interview platzt . . .

Na, schon mal ein Interview geben müssen, während jemand im Hintergrund Faxen macht? Dies ist am Sonntag Christoph Renner vom Fußball-Bezirksligisten FV Sontheim widerfahren. Sein Mitspieler Patrick Neumann platzte mitten in eine Aufnahme. mehr

FCH bestreitet Testspiel gegen VfB Stuttgart

Die 2. Fußball-Liga hat am Wochenende Pause. Der 1. FC Heidenheim nutzt dies zu einem Testspiel am Samstag (18 Uhr) in Crailsheim gegen Bundesligist VfB Stuttgart. Nicht dabei ist der in die australische Nationalmannschaft berufene Ben Halloran. mehr

Der Freundeskreis Asyl Heidenheim bei einer Aktion an der Friedrich-Voith-Schule.

Anlaufstellen: So kann man Asylbewerbern helfen

Asylbewerbern helfen - nur wie und wo? Viele Kreisbewohner fragen sich, wie sie selbst aktiv werden können. Hier gibt es eine Übersicht, an wen man sich wenden kann: mehr

Die Europa-Abgeordnete Dr. Inge Gräßle.

EU-Abgeordnete Gräßle: "Brauchen einen Flüchtlingsgipfel"

Alle reden über das Flüchtlingselend – und die EU schaut tatenlos zu? Momentan bleibe der Union wenig anderes übrig, sagt die Europaabgeordnete Dr. Inge Gräßle. Doch so könne es nicht bleiben: Gräßle fordert Befugnisse für die Gemeinschaft – und ein Ende einer Politik, bei der jeder Staat macht, was er will. mehr

Kiga St. Josef: Die Kinderlein kommen

Die von der Stadt neu erbaute und von der katholischen Kirchengemeinde St. Maria getragene Kindertageseinrichtung auf dem Ploucquet-Areal heißt St. Josef, ist jetzt fertiggestellt und nunmehr auch mit Leben erfüllt. mehr

Ab Dienstag: Mehrere Baustellen im Stadtgebiet

Im Auftrag der Straßenmeisterei Heidenheim werden ab Dienstag bis bis 11. September an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet Fahrbahnen und Pflaster in Stand gesetzt. mehr

Auftakt im Schlosshof: Kampf dem Dachschaden

Erst die Oper, dann das Wirtefest – kaum ist die Sommersaison 2015 im Schloss beendet, ist Zeit für fällige Reparaturen. Der Vogteibau ist bereits gänzlich eingerüstet, denn sein Dach muss saniert werden. mehr

Etwa einmal monatlich holt ein Transporter die alten Autos in der Heidenheimer Seestraße ab. Vermutlich werden sie nach Afrika oder Osteuropa exportiert.

Alte Autos: Wenn die Seestraße nach Afrika führt

Sie haben keine Kennzeichen, parken widerrechtlich am Straßenrand. Sie sind oft bis oben hin mit Material zugestopft und sie verschwinden so schnell, wie sie auftauchen. In der Oststadt erhält man zunehmend Einblicke in den internationalen Autohandel. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort

Taiwanesisches TV-Team filmt Schafe auf der Alb

Der taiwanesische Sender PTS (Public Television Service) dreht auf der Schwäbischen Alb eine ...  Galerie öffnen

FCH besiegt Kaiserslautern 3:1

Der 1. FC Heidenheim besiegte am Freitagabend die "roten Teufel" vom 1.  Galerie öffnen

"Dicke Fische" bei "Halb Acht" in Giengen

Besucherrekord bei "Halb Acht" in Giengen: Zum schönen Wetter und zur Musik von „Dicke Fische“ ...  Galerie öffnen

Roman Wörle, der Mercedes-Experte

Roman Wörle aus Syrgenstein ist Experte für den Mercedes 600.  Galerie öffnen

Feuer in der Eugen-Gaus-Realschule

Am Donnerstagabend brach unter dem Dach der Heidenheimer Eugen-Gaus-Realschule ein Feuer aus.  Galerie öffnen

Es gab viel zu besprechen beim jüngsten Treffen des Freundeskreises Asyl im Garten des Naturfreundehauses Hasenloch. Nach einem Jahr hat der Arbeitsaufwand der Gruppe nicht nachgelassen.

Asylhelfer in Giengen: Zwischen Behördengang und Hausaufgaben

Seit einem Jahr engagiert sich der Freundeskreis Asyl für Giengener Asylbewerber. Zwischen Behördengängen, Sprachkursen und Hausaufgabenhilfe haben sich die Hilfestellungen vom Grundsätzlichen ins Alltägliche verlagert. Geringer wird der Arbeitsaufwand für die Ehrenamtlichen deshalb aber nicht. mehr

1988 erbaut, ab kommenden November Außenstelle der Landeserstaufnahme Ellwangen für 300 Flüchtlinge: das markante ehemalige Verwaltungsgebäude der Baufirma Mayer. Das Foto unten verdeutlicht die Lage des großen Areals, rot umrandet, im Industriegebiet Ried. Die lang gestreckten Gebäude darüber gehören zur Firma Ziegler, unterhalb ist die neue Werkstatt der Lebenshilfe zu sehen.

Flüchtlinge im Ried: Freundeskreis Asyl will helfen

Die Außenstelle der Ellwanger Landeserstaufnahme (LEA), die ab November im Ried eingerichtet werden soll, war auch Thema beim Giengener Freundeskreis Asyl. Die Gruppe traf sich am Wochenende im Garten des Naturfreundehauses Hasenloch. mehr

Die „Boemer-Brüder“: der CDU-Fraktionsvorsitzende Rudolf Boemer und die Hauptperson des gestrigen Sonntags, Pater Wolfgang Boemer.

Pater Wolfgang Boemer: Seit 40 Jahren Priester

Lobreden? Die sind nicht seine Sache. Vor allem dann nicht, wenn sie auf Pater Wolfgang Boemer selbst gehalten werden. Gänzlich ohne kam der Dankgottesdienst zu seinem priesterlichen 40-Jahr-Jubiläum aber dennoch nicht aus. Dabei genügte schon ein Blick in die fast vollbesetzte Heilig-Geist-Kirche, um zu erkennen, wie beliebt der Priester in seiner Heimatstadt ist. mehr

"Halb Acht" in Giengen: Fortsetzung folgt . . .?

Acht Konzerte vor dem Rathaus, acht Mal eine vollbesetzte Marktstraße: Besser könnte die Bilanz der Konzertreihe „Halb Acht“ gar nicht ausfallen. Kulturamtsleiter Andreas Salemi arbeitet bereits an einer Fortsetzung im kommenden Jahr – vorausgesetzt, der Gemeinderat stimmt zu. mehr

OB Elser zu Giengener Asylunterkunft: "Wird zu Diskussionen führen"

Das Vorhaben des Landes, im Ried eine Außenstelle der Landeserstaufnahme (LEA) in Ellwangen mit 300 Flüchtlingen einzurichten, wird nach Ansicht von Oberbürgermeister Gerrit Elser in der Bevölkerung „zu Diskussionen führen.“ Dennoch werde die Stadt das Land in dieser Thematik unterstützen. mehr

Frisch abgedichtet wurde das Dach des Kindergartens in der Lederstraße.

Kindergarten Lederstraße ist wieder dicht

Das undichte Dach am Kindergarten in der Lederstraße wurde saniert und wieder abgedichtet. Jetzt sollen noch die Fenster repariert werden. mehr

Neue Orstmitte: Dörflich und nicht zu modern

Nachdem nun das Mühlenareal im Besitz der Gemeinde ist, sollen möglichst bald konkrete Planungen folgen. In der letzten Sitzung des Gemeinderates wurde dafür die Erstellung eines städtebaulichen Konzeptes vergeben. mehr

Mit dem von ihnen angelegten Garten bei der Weltmeisterschaft der Landschaftsgärtner im brasilianischen Sao Paulo belegten Rouven Förschner und Tamara Kaufmann aus Neresheim unter 18 Nationalteams den sechsten Platz.

Neresheimer Gärtner zeigen Leistung in Brasilien

Das deutsche Landschaftsgärtner-Team Tamara Kaufmann und Rouven Förschner vom Ausbildungsbetrieb Wagner Gärten aus Neresheim hat bei der Berufe-WM in Sao Paulo den sechsten Platz im „Landscape Gardening“ belegt. Eine Herausforderung, wie die beiden sagen. Und eine tolle Erfahrung. mehr

Der Rathauseingang bekommt eine neue Fassade und wird in Richtung Rathausplatz vergrößert.

Eingang zum Herbrechtinger Rathaus wird behindertengerecht

Der Eingang des Rathauses wird neu gefasst. Die neue Fassade soll noch während der Bauarbeiten auf dem Rathausplatz fixiert werden. Dafür gibt es einen triftigen Grund. mehr

Hermaringer Voith-Steg bleibt gesperrt

Die Holzbrücke an der Mühlstraße, der so genannte Voith-Steg, bleibt bis auf weiteres gesperrt. Der Zustand der Brücke ist so schlecht, dass eine mögliche Gefahr für Passanten nicht ausgeschlossen werden kann. mehr

Nach mühevoller, monatelanger Vorbereitung endlich der große Augenblick: Anzünden des Kohlemeilers im Wald zwischen Königsbronn und Ochsenberg, quasi der inoffizielle Startschuss fürs Jubiläum „650 Jahre Eisenverhüttung“. Rechts Heinrich Deffner, Sohn des letzten Königsbronner Köhlers David Deffner, und links Thomas Kübler vom Kulturverein.

Vorführung: Wie das mit der Kohle geht

Zahlreiche Schaulustige arbeiteten sich am Freitagnachmittag zur Kohlplatte vor, die auf halber Strecke zwischen Königsbronn und Ochsenberg im Wald verborgen liegt. Dort stieg eine Aktion, auf die sich Mitglieder des Kulturvereins und das Bauteam der Feilenschleiferei monatelang vorbereitet hatten: Der in mühevoller Arbeit aufgeschichtete Kohlemeiler wurde angezündet. mehr

Steinheims Bürgermeister Olaf Bernauer.

Olaf Bernauer über Baustellen und die Asylunterkunft Ziegelhof

Steinheims Bürgermeister Olaf Bernauer zieht im Sommer-Interview eine positive Bilanz der letzten Monate. Viel ist für den Ort erreicht worden. Und auch die Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern im Ziegelhof ist gelungen. mehr

Zum Schluss

hennes Karikaturen

November 2013: Die Stadt verabschiedet sich von einer Neuauflage der Heidenheimer Eislaufbahn im Winter 2013/14. Der potenzielle Betreiber hatte zuletzt deutlich mehr Geld gefordert als ursprünglich abgemacht.

Jede Woche greift HZ-Chefredakteur Hendrik Rupp zum Stift und karikiert das aktuelle Zeitgeschehen. Hier gibt es die Übersicht aller erschienenen Werke. mehr

Leserbrief an die HZ

Leserbriefe an die Heidenheimer Zeitung sind erwünscht, können aber nur veröffentlicht werden, wenn der Absender seine vollständige Anschrift angibt. Hier können Sie Kontakt aufnehmen. mehr

Die schönsten Leserfotos

Tina Wagner und ihr Hund Carino grüßen mit diesem Schnappschuss aus Steinheim. Carino wurde zwar in Spanien geboren, sprachlich scheint sich der Vierbeiner aber bereits bestens auf der Alb integriert zu haben :)

Täglich erreichen Fotos von Lesern die Redaktion der Heidenheimer Zeitung. Laden Sie Ihr Bild hoch und schauen Sie, was die anderen Leser vor die Linse bekommen haben. mehr