Partner der

Heidenheim:

bedeckt

bedeckt
7°C/3°C

Archivarische Fleißarbeit: Dr. Helmut Weimert (Mitte) stellte den sechsten Band seiner „Heidenheimer Chronik“ vor. Sein Nachfolger Dr. Alexander Usler (li.) und Oberbürgermeister Bernhard Ilg freuen sich über die Dokumentation der Jahre 1715 bis 1740 aus den Quellen des Stadtarchivs.

Neue Chronik: Heidenheim im Auf- und Ausbau

Auf die Geschichte der Stadt Heidenheim in der Frühen Neuzeit hat sich der frühere Stadtarchivar Dr. Helmut Weimert spezialisiert. Aus den Quellen des Stadtarchivs hat er jetzt den sechsten Band der „Heidenheimer Chronik“ fertiggestellt. Er handelt von den Jahren 1715 bis 1740. mehr

Sechs Verletzte bei Großfeuer in Burgberg

Sechs Verletzte, die sich entweder eine leichte Rauchvergiftung oder aber Schnittwunden zugezogen haben, sowie ein Schaden von mindestens 200 000 Euro sind die erste Bilanz eines Großfeuers, das in der Nacht zum heutigen Freitag im alten Ortskern von Burgberg ein Wohnhaus zerstört hat. mehr

B19: Busse werden erhebliche Verspätung haben

Ab Montag, 30. März, wird in Heidenheim die B19 im Bereich "Ohr" -Giengener Straße gesperrt. Es ist im Umleitungsbereich mit massiven Behinderungen zu rechnen. Fahrgäste müssen sich auferhebliche Verspätungen der HVG-Buslinien einstellen. mehr

Feiert heute Geburtstag: Bürgermeister Rainer Domberg wird 65 Jahre alt.

Jurist und Fußballfan: Rainer Domberg wird 65 Jahre alt

Seine eigentliche Profession ist die Juristerei, aber seit 15 Jahren stellt Rainer Domberg seine Schaffenskraft ganz in den Dienst der Stadt Heidenheim: Der Bürgermeister wird heute 65 Jahre alt. mehr

Freude über die Rezertifizierung der Fairtrade-Stadt bei Vertretern der Steuerungsgruppe und Stadtverwaltung (von links): Helga Eberhardt, Elisabeth Steffel, Tabea Müller-Heger, Bernd Kocian, Oberbürgermeister Gerrit Elser.

Giengen bleibt Fairtrade-Stadt

Die Stadt darf sich weitere vier Jahre Fairtrade-Stadt nennen und unterstützt damit den fairen Handel von Lebensmitteln. Zwei Jahre nach der erstmaligen Verleihung des Siegels erfolgte jetzt erfolgreich die Rezertifizierung. mehr

Hier wird Strom erzeugt: die große Turbine im Maschinenbaus in einem der baugleichen Blöcke im AKW Gundremmingen.

AKW wieder am Netz - Atomexperte: "unverantwortlich"

Das Atomkraftwerk Gundremmingen ist bereits rund 12 Stunden nach der ungeplanten Schnellabschaltung am Mittwochabend wieder ans Netz gegangen. Die Ursache für den unerwarteten Stopp ist noch nicht gefunden. Der ehemalige Bundesatomaufseher Dieter Majer aus Nattheim hält die schnelle Wiederaufnahme der Stromproduktion für unverantwortlich - weil etwas passiert sei, was eigentlich nicht passieren dürfte. mehr

Landesliga-Vorschau: Wie wär's mit Schützenhilfe?

Werden die beiden Kreisrivalen in der Handball-Landesliga am Wochenende zu Freunden? Wenn die SG Herbrechtingen/Bolheim am Samstag ihren guten Lauf auch beim Tabellenzweiten Bad Saulgau fortsetzt, dann würde das jedenfalls die Steinheimer freuen, die ihrerseits am Samstag Schlusslicht Wangen/Börtlingen erwarten. mehr

Handball-Bezirksliga: Letzte Chance für Schnaitheim

Erneut nur zwei der vier Vereine aus dem Kreis Heidenheim sind am Wochenende (28. und 29. März) in der Handball-Bezirksliga im Einsatz. Eine Vorschau. mehr

Söhnstetter Frauen: Torlos ins Fernsehen

Interviews geben fürs Fernsehen? Kein Problem. Die Bezirksliga-Fußballerinnen des SV Söhnstetten bekamen bei ihrem letzten Heimspiel gegen Germania Fachsenfeld Besuch von einem Kamerateam des SWR. mehr

Filmpremiere im Kino-Center: Regisseur Peter Bardehle zeigte seinen Film „Baden-Württemberg von oben“.

Peter Bardehle: Filmpremiere in der alten Heimat

Die Fußballnationalmannschaft machte ihm im Fernsehen Konkurrenz am Mittwochabend, aber trotzdem war eine nicht ganz kleine Zahl an Kinobesuchern gekommen, um sich Regisseur Peter Bardehle und seinen neuen Film „Baden-Württemberg von oben“ schon am Tag vor dem offiziellen Kinostart anzuschauen. mehr

Gelungene Premiere des neuen "Elser"-Films

Ein Film, der würdigt und gewürdigt wird: Oliver Hirschbiegels neuer "Elser" überzeugte bei der Premiere im Stuttgarter Metropol Kino auf ganzer Linie. Neben Regisseur Oliver Hirschbiegel waren unter anderem auch die Schauspieler Christian Friedel und Katharina Schüttler und die Drehbuchautoren Fred und Léonie-Claire Breinersdorfer vor Ort. mehr

Noch auf der Roten Liste: Mit der Waldkirche und der Christuskirche (rechts) sind markante Gebäude der evangelischen Kirche von der Schließung bedroht.

Müssen doch keine Kirchen geschlossen werden?

Vielleicht geht an Heidenheim der Kelch der Kirchenschließungen doch noch vorbei. Erste Anzeichen dafür gibt es: Die Kirchenbasis hat jetzt ein alternatives Sparmodell ins Spiel gebracht, und dem wird ausreichend Sprengkraft zugeschrieben, die bisher verfolgten Pläne auseinander nehmen zu können. mehr

Rewe-Markt: Außenwände wachsen in die Höhe

Die massiven Stützen ragen schon einige Zeit in die Höhe und vor kurzem hat der Einbau der ersten Wände am Rewe-Neubau neben dem Ploucquet-Areal begonnen. Derzeit wird im südlichen Teil des Gebäudes, in dem der Anlieferungsbereich und das Lager liegen werden, gearbeitet. mehr

Heute werden im Gemeinderat die ersten Überlegungen für die künftige Bebauung des Areals an der Brenzstraße vorgestellt, das derzeit ungenutzt ist.

Ein Turm für das Ploucquet-Areal?

Wie soll das Gelände nördlich des Ploucquet-Areals, auf dem heute noch die ehemalige Sparkassen-Hauptstelle und das Landeszentralbank-Gebäude stehen, künftig aussehen? Mit dieser Frage und einigen Vorschlägen wird sich der Gemeinderat in seiner heutigen Sitzung auseinandersetzen. mehr

Vorschnelle Ankündigung per Flyer: Das neunjährige Gymnasium an der Evangelischen Schule wird vonseiten des Regierungspräsidiums nicht genehmigt.

Kein G9 für die Evangelische Schule

Mit dem neunjährigen Gymnasium an der Freien Evangelischen Schule wird es vorerst nichts: Das Regierungspräsidium steht auf dem Standpunkt, dass ein G9 nicht genehmigt werden kann. Daran ändert auch der Privatschulstatus nichts. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort

Großfeuer zerstört Wohnhaus in Burgberg

Sechs Leichtverletzte, 200 000 Euro Sachschaden an einem Wohngebäude und ein gerettetes ...  Galerie öffnen

Künftiger Rewe-Markt wächst in die Höhe

Der Rewe-Markt auf dem Ploucquet-Areal in Heidenheim wächst weiter in die Höhe.  Galerie öffnen

Bauarbeiten am Itzelberger Bahnhof

Die Baustelle ist eingerichtet und schweres Gerät bereits im Einsatz: die Deutsche Bahn hat mit ...  Galerie öffnen

Baden-Württemberg-Premiere des neuen "Elser"-Filmes im Stuttgarter Metropol Kino

Premiere des "Elser"-Films in Stuttgart

Oliver Hirschbiegels neuer „Elser“-Film überzeugte bei der Premiere in Stuttgart auf ganzer Linie.  Galerie öffnen

Roland Riegger erinnert sich

Als Erster Bürgermeister der Stadt Heidenheim war Roland Riegger bei vielen stadtprägenden ...  Galerie öffnen

Schuldenabbau weiter zentrales Ziel in Giengen

Regelmäßig trifft sich der Wirtschaftsrat Deutschland, Sektion Heidenheim, um mit Gästen über Wirtschaftsthemen zu diskutieren.In Giengen sprach Oberbürgermeister Gerrit Elser über die Stadt und seine "Vision 2020". Zentrales Ziel: Schuldenabbau. mehr

Beeindruckende Ausmaße aus der Luft: das Giengener Werk der BSH Hausgeräte GmbH.

BSH will Kühlschränke per Smartphone steuern

Das Unternehmen BSH Hausgeräte verzeichnet für das abgeschlossene Geschäftsjahr einen Rekordumsatz und will weiter wachsen. Für 2015 steht die digitale Vernetzung von Kühlgeräten im Fokus. Insbesondere für den Standort Giengen bedeutet das Veränderungen. mehr

Ab sofort wird für jedes neue Ziegler-Fahrzeug ein Sicherheitspass ausgestellt – das erste Siegel hierfür klebt Geschäftsführer Youjun Luan auf die Frontscheibe.

Ziegler ruft das „Jahr der Sicherheit“ aus

„Wir geben Sicherheit“: Das ist das Versprechen, das der Giengener Feuerwehrausrüster Ziegler seinen Kunden gibt – und er ruft das Jahr 2015 als „Jahr der Sicherheit“ aus. mehr

Wie geht's weiter mit der Stadtrandstraße?

Es wird eine große Runde werden am Donnerstag in der Schranne: Dort findet die nächste Sitzung des Gemeinderats statt. Mit am Tisch: Die Räte aus Hermaringen, deren Fragen und Meinungen beim Tagesordnungspunkt Stadtrandstraße mit Beseitigung des Bahnübergangs erwünscht sind. mehr

Mit Urkunden geehrt (von links): Corina Günzler, Ann-Kathrin Scherer, Vorstand Hans Rohrer, Frank Hermann, Thomas Danzer.

Burgberger Reitverein wünscht sich neuen Außenreitplatz

Zahlreiche Erfolge konnte der Reit- und Fahrverein Burgberg im vorigen Jahr verbuchen. Hinsichtlich eines Außenreitplatzes stehen noch Entscheidungen aus. mehr

Stadt Giengen zeichnet 64 Sportler aus

Hier die Übersicht aller ausgezeichneten Sporler: mehr

Die Aufführung des Oratoriums „Im Anfang war das Wort“ wurde für die Zuhörer in der katholischen Kirche St. Bonifatius zu einem bewegenden Ereignis.

Bolheimer Sänger singen "Im Anfang war das Wort"

Auf berührende Weise führte der Chor des Gesangvereins Bolheim am Sonntag das Oratorium „Im Anfang war das Wort“ von Lorenz Maierhofer auf. mehr

Alles im Plus: Vorstandsvorsitzender Andreas Joehle konnte für Hartmann eine starke Bilanz 2014 vorlegen. Im Bild dahinter Finanzvorstand Stephan Schulz und Öffentlichkeitsreferent Matthias Mietka.

Hartmann wächst und wandelt sich

Das Geschäftsjahr 2014 bietet der Hartmann-Gruppe ein gutes Fundament: Der Umsatz ist auf den Rekordwert von 1,862 Milliarden Euro gestiegen, verdient hat das Unternehmen dabei 78,3 Millionen Euro – ein Viertel mehr als im Vorjahr. Zudem hat sich die Firma komplett entschuldet. mehr

Bautechniker Arnd Hahn vom Ortsbauamt Gerstetten bei der Lecksuche auf dem Dach der Lindenhalle in Dettingen. In der Südwestecke der Halle wird das eindringende Wasser mit Eimern aufgefangen.

Kein Geld mehr für die Lindenhalle

Wie geht es weiter mit der Lindenhalle? Diese Frage trieb am Dienstag so viele Besucher ins Rathaus, dass es eng wurde. Klar ist: Es muss jetzt schnell gehen. mehr

So sehen sie aus, wenn sie ihren Dienst getan haben: die Brennstäbe im Atomkraftwerk Gundremmingen. Am Mittwoch musste die nukleare Kettenreaktion in Block B schnellagbeschaltet werden. Ein bislang ungeklärter Defekt führte zum automatischen Stopp der Anlage. Die Ursachenforschung dauert an.

Schnellabschaltung: Block C nach Zwischenfall vom Netz

Block C des Atomkraftwerks Gundremmingen ist am Mittwochvormittag nach einer Reaktorschnellabschaltung vom Netz gegangen. Die Ursache wird noch gesucht. Sicher ist aber: Der Zwischenfall steht in Zusammenhang mit der Revision im Nachbarblock. Und die ausgefallene Anlage soll bald wieder ans Netz. mehr

Folgt man der Schilderung der Geschädigten, sollen die Angeklagten im Stall mit Faustschlägen und einer Mistgabel aus Kunststoff attackiert haben. Die Gegenseite freilich bestritt das. Foto: Fotolia/Montage: HZ

Erst Suche – dann Tumult im Pferdestall

Ein 24 Jahre alter Mann, der eine sexuelle Beziehung mit einer Dreizehnjährigen unterhalten haben soll, drei Familienangehörige auf einer Suchaktion, die offenbar zum Rachefeldzug wurde, und ein Tumult im Pferdestall: Das sind die Eckpunkte des Gerichtsverfahrens, das im Amtsgericht Heidenheim gegen drei Steinheimer geführt – und letztlich eingestellt wurde. mehr

Am Bahn-Haltepunkt Itzelberg sind die umfangreichen Arbeiten zur Modernisierung bereits im Gange. Am Samstag müssen Fahrgäste für die Teilstrecke zwischen Schnaitheim und Königsbronn erstmals auf Busse umsteigen.

Bahnhofumbau: Am Samstag Busse statt Züge

Die Baustelle ist eingerichtet und schweres Gerät bereits im Einsatz: die Deutsche Bahn hat mit der Modernisierung des Haltepunkts Itzelberg begonnen. Am Samstag, 28. März, müssen Reisende erstmals auf dem Abschnitt zwischen Heidenheim-Schnaitheim und Königsbronn ersatzweise auf Busse ausweichen. mehr

Zum Schluss

hennes Karikaturen

November 2013: Keine Zukunft für den Ochsenfrosch im Eselsburger Tal: Naturschützer verweisen darauf, dass die im Tal ansässigen Amphibien aus den USA eingeschleppt wurden.

Jede Woche greift HZ-Chefredakteur Hendrik Rupp zum Stift und karikiert das aktuelle Zeitgeschehen. Hier gibt es die Übersicht aller erschienenen Werke. mehr

Leserbrief an die HZ

Leserbriefe an die Heidenheimer Zeitung sind erwünscht, können aber nur veröffentlicht werden, wenn der Absender seine vollständige Anschrift angibt. Hier können Sie Kontakt aufnehmen. mehr

Die schönsten Leserfotos

Unserem Leser Harald Färber ist am Neujahrsmorgen ein Schnappschuss vom wunderschönen Sonnenaufgang auf der Gerstetter Alb geglückt. Ein toller Start ins Jahr 2013!

Täglich erreichen Fotos von Lesern die Redaktion der Heidenheimer Zeitung. Laden Sie Ihr Bild hoch und schauen Sie, was die anderen Leser vor die Linse bekommen haben. mehr