Partner der

Heidenheim:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
18°C/3°C

Claudio Beninca (links) und Raffaele Chiesurin betreiben in Giengen die Eisdiele San Marco auf traditionelle Art. Eine Eismaschine (rechts), wie sie sie haben, erhitzt die Eismasse zuerst und kühlt sie dann auf minus 40 Grad Celsius herunter. Kostenpunkt: rund 40 000 Euro.

Was die Giengener am liebsten schlecken

Eis und Schnee sind vergessen, in der Marktstraße wird es Zeit für Eis mit Waffel oder Sahne. Man „schlotzt“ wieder. Aber was? Kommen Neuheiten der Saison bis zum Avocado-Eis in Giengen an oder bleibt es bei Stracciatella und Co.? Auf der Suche nach dem „Gelato di Giengen“. mehr

Burgbergs Mario Weber (links) war beim 6:0-Erfolg über den RSV Hohenmemmingen doppelt erfolgreich. Seinen Treffer zum 4:0 erzielte er mittels eines schön gezirkelten Freistoßes, den es auf Video gibt.

Mario Weber erzielt Traum-Freistoßtor

Geschwisterliebe ist toll. Mit Ausnahmen. Denn auch ein wenig Frotzelei muss hin und wieder mal sein. So geschehen zwischen Mario und Sandra Weber. Stein des Anstoßes: Das Kick-TV-Video der Heidenheimer Zeitung vom 6:0-Erfolg des FV Burgberg gegen den RSV Hohenmemmingen in der Kreisliga A 3 am vergangenen Sonntag, in dem ein schöner Freistoßtreffer des 29-jährigen Mario zu sehen ist. mehr

Seit 2010 Bank-Nachbarn: Volksbank-Vorstandschef Oliver Conradi (rechts), HZ-Redaktionsleiter Hendrik Rupp (Mitte) und Gunter Bergmann (Städtische Betriebe, links) freuen sich auf die neue „Volks-Bänke“-Aktion.

„Volks-Bänke“: Wo sollen sie stehen?

Langsam, kann man im wahrsten Wortsinn von einer „alteingesessenen“ Aktion sprechen: Einmal mehr sorgt die Heidenheimer Volksbank für fünf neue „Volks-Bänke“ im Stadtgebiet. Wohin die Bänke Nr. 26 bis Nr. 30 kommen, schlagen wie immer die HZ-Leser vor, und an den meistgenannten Stellen stellen die Profis der Städtischen Betriebe eine neue Bank auf. mehr

Einen Tag vor dem Einmarsch der Amerikaner sprengte ein SS-Kommando in Brenz die dortige Brenzbrücke. Später wurde mit Pfosten und Dielen eine Behelfsbrücke bei der Mühle gebaut.

Als Bomber übers Brenztal kamen

Amerikanische Jagdbomber brachten gegen Ende des Zweiten Weltkriegs Tod, Verderben und Verwüstungen in das untere Brenztal. Die Angriffe wurden sowohl am 23. April als auch am 24. April 1945 geflogen. mehr

ADFC: Schwerer Vorwurf an das Rathaus

Die Stadt wolle lediglich Fördergelder abschöpfen und nicht das Radwegenetz verbessern. Das wirft der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) Heidenheim der Stadtverwaltung vor. mehr

Kolossale Kiste geht auf Reisen

Es waren nur wenige hundert Meter, die die gigantische Holzkiste gestern Abend zurückzulegen hatte, doch eigens um sie von Mergelstetten ins Heidenheimer Voithwerk zu bringen, musste die Straße gesperrt werden. mehr

Mario Weber erzielt Traum-Freistoßtor

Geschwisterliebe ist toll. Mit Ausnahmen. Denn auch ein wenig Frotzelei muss hin und wieder mal sein. So geschehen zwischen Mario und Sandra Weber. Stein des Anstoßes: Das Kick-TV-Video der Heidenheimer Zeitung vom 6:0-Erfolg des FV Burgberg gegen den RSV Hohenmemmingen in der Kreisliga A 3 am vergangenen Sonntag, in dem ein schöner Freistoßtreffer des 29-jährigen Mario zu sehen ist. Hier die ganze Geschichte. mehr

SHB siegt souverän 29:22 in Nürtingen

Auch bei der TG Nürtingen blieben die Handballer der SG Herbrechtingen/Bolheim auf Erfolgskurs – nach dem letztlich souveränen 29:22-Sieg ist der SHB der vierte Rang in der Landesliga nicht mehr zu nehmen. mehr

Internationales Schwimmfest war ein voller Erfolg

56 Vereine, 867 Schwimmer, 4762 Starts: Die Schwimmstartgemeinschaft Heidenheim (SSG) hat das 24. Internationale Schwimmfest in der Aquarena erfolgreich über die Bühne gebracht. Trotz Teilnehmerrekord. mehr

Wo eins liegt, kommt gern ein zweites hinzu. Spätestens binnen einer Woche möchte der Kreisabfallwirtschaftsbetrieb solche Dreckspatzen-Nester wieder entfernt haben.

Wilder Müll: Hohe Strafen, aber kaum Täter

„Wir sind nicht allein“, tröstete Franz Bareth die Kreisräte im Abfallwirtschaftsausschuss. Von wildem Müll rede man in jeder Gemeinde, in jedem Landkreis. Ein „gesellschaftliches Problem“ sah denn auch der Leiter des Abfallwirtschaftsbetrieb vorliegen. Gegen das es freilich wenig Medizin gebe. mehr

Kinderhaus Damaschkestraße: Im Zuge des Warnstreiks der Erzieherinnen wurden hier gestern auch Kinder ganztägig geschlossener Einrichtungen aufgenommen.

66 Erzieher in Heidenheim im Streik

Die Folgen waren durchaus spürbar: 66 Erzieherinnen in sechs städtischen Kita-Einrichtungen legten am Montag im Zuge eines landesweit ausgerufenen Warnstreiks ihre Arbeit nieder. Der Run auf vorsorglich eingerichtete Notgruppen hielt sich in Grenzen – viele Eltern zeigten durchaus Verständnis. mehr

Gehen für die Heidenheimer FDP ins Landtagswahl-Rennen: rechts Annika Bass, links Ersatzkandidatin Silke Leber.

FDP nominiert Landtagskandidatin

Die Freien Demokraten im Kreis Heidenheim (FDP) haben am vergangenen Freitag Annika Bass als Landtagskandidatin und Silke Leber als Ersatzkandidatin für die Landtagswahl 2016 nominiert. mehr

Mitte Mai beginnen an der Fachschule für Wirtschaft die Abschlussprüfungen. Für Menschen mit Berufsausbildung und Berufserfahrung öffnet die in der Region einzigartige Einrichtung die Tür in ein Studium oder als Führungsfachkraft ins Berufsleben. Unser Bild zeigt von links Gerwin Ulmer, Volker Hiller und Tanja Mehler.

Schule für Wirtschaft: die große Unbekannte?

Es scheint ein Paradox: die Schule für Wirtschaft ist einzigartig in der Region und dennoch so etwas wie eine große Unbekannte geblieben. Dabei öffnet sie ihren Schülern binnen zwei Jahren den Weg ins Studium oder als staatlich geprüfter Betriebswirt ins Berufsleben. mehr

Zwischen Mergelstetten und Bolheim, an der Wangenmühle, finden momentan Bauarbeiten statt

In Mergelstetten wird die Brenz angebaggert

Zwischen Mergelstetten und Bolheim, an der Wangenmühle, finden momentan Bauarbeiten statt, zu der mitten im Fluss auch ein Bagger eingesetzt wird. Bauherr der Maßnahme ist der Besitzer der Naturkornmühle, Karl Otto Werz. mehr

Frühjahrsputz am Fels

Der Berg rief. Und die Bergwacht kam. Im Auftrag des Heidenheimer Landratsamtes rückten die örtlichen Spezialisten am Samstag in Mergelstetten an, um den unmittelbar neben der Carl-Schwenk-Straße aufragenden Hohlensteinfelsen in Augenschein zu nehmen und anschließend gründlich zu bearbeiten. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort

Hilfe für die Nähschule in Onicha

Der Heidenheimer Pfarrer Fabian Eke setzt sich für eine Nähschule ein, die in seinem Heimatdorf ...  Galerie öffnen

Herbrechtingen, Pristorius Schule, Sportinformationstag

Inklusiver Sportunterricht in der Bibrishalle

Seit diesem Schuljahr machen Schüler der Pistoriusschule jeden Mittwochnachmittag gemeinsam mit ...  Galerie öffnen

Internationales Schwimmfest in der Aquarena

56 Vereine, 867 Schwimmer, 4762 Starts: Die Schwimmgemeinschaft Heidenheim (SSG) hat das 24.  Galerie öffnen

FCH: A-Jugend besiegt Freiberg 1:0

Einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machten die A-Juniorenfußballer des 1. FC Heidenheim.  Galerie öffnen

Erzieher-Löhne: Auch Eltern in der Pflicht?

Erzieherinnen streiken für höhere Löhne - nur wer soll sie bezahlen?  Galerie öffnen

Eltern haben Verständnis für Streiktag

Vier Giengener Kindertageseinrichtungen blieben am Montag geschlossen – rund 30 Giengener Erzieherinnen aus den Kindergärten St. Peter am Läutenberg, Memminger Wanne und Am Kirchplatz sowie St. Maria in Burgberg beteiligten sich am eintägigen Streik, zu dem die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi aufgerufen hatte. mehr

So wie kürzlich bereits in Ulm werden am Montag auch in Heidenheim und Giengen Erzieherinnen ihre Arbeit niederlegen.

Heute streiken die Erzieher

Im Tarifstreit um deutlich verbesserte Gehälter für Beschäftigte der Erziehungs- und Sozialberufe weitet Verdi jetzt den Arbeitskampf aus und bezieht erstmals auch kommunale Einrichtungen in Giengen und Burgberg in die landesweit spürbaren Arbeitsniederlegungen ein. mehr

Ein stimmungsvolles wie reichhaltiges Programm meisterten die zahlreichen türkischen Schüler beim türkischen Kinderfest in der gut besuchten Walter-Schmid-Halle.

Türkisches Kinderfest: Mammutprogramm in der Walter-Schmid-Halle

Gedichte, Lieder und Tänze: Einmal mehr stellte der türkische Elternbeirat der Giengener Schulen ein überaus stimmungsvolles Kinderfest auf die Beine. Zahlreiche Familien kamen am Sonntag in der Walter-Schmid-Halle zusammen, um gemeinsam zu feiern und sich auf die eigenen Traditionen zu besinnen. mehr

Deutsch lernen durch Zeitunglesen: Die syrische Familie Lahlouh fühlt sich wohl in Giengen.

Familie Lahlouh aus Syrien fühlt sich willkommen

Seit September vergangenen Jahres lebt die syrische Familie Lahlouh in Giengen. Wir begleiten die Vier bei ihrem beispielgebenden Weg des Neuanfangs und der Integration. Ein Wort, das die Lahlouhs nicht gerne hören. Sie sehen sich als „Teil einer wunderbaren Gesellschaft“ – und schmieden Pläne in ihrer neuen Heimat. mehr

Rund 120 Karst- und Höhlenforscher werden ab morgen für vier tage in Hürben zu Gast sein - und sich auch mit der Charlottenhöhle befassen.

Sinnesführung: Charlottenhöhle völlig neu entdecken

Der Auftakt der Themenführungen in der Charlottenhöhle beginnt am Samstag, 25. April um 18 Uhr mit einer Sinnesführung. Bei Dunkelheit und ohne Licht können die Teilnehmer in der Höhle ihre Sinne testen und völlig neu entdecken. mehr

Bei Visitenkartenpartys sollen die Teilnehmer neue Kontakte knüpfen und Wissen austauschen.

Wie Networking gelingen soll

Das Beratungsunternehmen Tempus-Consulting setzt auf Kommunikation: Wenn sich Unternehmer verschiedenster Branchen in einem Netzwerk austauschen, können sie Wissen teilen, ohne ihr Gesicht zu verlieren. mehr

Fred Rai und "Spitzbub" tanzten in der Arche

Es ist eine über 20-jährige Freundschaft, die Westernsänger Fred Rai aus Dasing mit Inge Grein-Feil und der Aktion Freunde schaffen Freude verbindet. Mit seinen vielen Gastspielen in der Arche – mitten durch die Gäste reitend – hat er bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen schon viel Freude bereitet. So auch kürzlich wieder. mehr

Urnengräber in Söhnstetten sind knapp

Die Nachfrage nach Urnenstelen ist groß und lange Lieferzeiten zu ertragen. Das war die Botschaft der Stellvertretenden Hauptamtsleiterin Ruth Hennig beim Thema Friedhof. mehr

Auf einem Trödelmarkt in Kalifornien fand Hans Seibel einen Teil der kunstvoll gestickten Fahne des Veteranen- und Militärvereins aus Sontheim an der Brenz. Inzwischen ist das kostbare Tuch, dessen Rückseite spurlos verschwunden ist, wieder im Brenztal. Eugen Unseld, dessen Großvater Vorsitzender des Militärvereins gewesen ist, präsentiert stolz die betagte und doch guterhaltene Fahne.

Vereinsfahne in den USA wiederentdeckt

Der Veteranen- und Militärverein ist seit 1939 Geschichte. Aber genau die Geschichte ist für Eugen Unseld jetzt so faszinierend. Die Vereinsfahne von einst hat nämlich ein ehemaliger Sontheimer in Amerika auf dem Trödel gefunden und 2013 Eugen Unseld überlassen. Das Ungewöhnliche an der Fahne: Jemand hat deren Rückseite abgetrennt. mehr

Panzerwagen, GPS-Überwachung und bewaffnete Fahrer.
Die Geldtransporter der Elko Sicherheit aus Aalen
beliefern auch die Volksbank Brenztal mit frischen Scheinen.

Ein Geldtransporteur verrät, worauf es ankommt

Panzerwagen, GPS-Überwachung und bewaffnete Fahrer. Die Geldtransporter der Elko Sicherheit aus Aalen beliefern auch die Volksbank Brenztal mit frischen Scheinen. Worauf es dabei ankommt, verrät der Chef persönlich. mehr

Ein paar Tage Nagearbeit und dann lagen sie – diese Bäume an der Brenz unweit der Schnaitheimer Kläranlage. Inzwischen haben Biber dort auch schon viele ältere Bäume angenagt.

Biber-Schäden: Landrat fordert Hilfe für Landwirte

Nach Schätzungen der Unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt Heidenheim leben im Landkreis Heidenheim mindestens 150 Biber – etwa doppelt so viele wie noch vor zehn Jahren. Das, so das Landratsamt, spürten vor allem die Landwirte, durch Ertragseinbußen oder andere Kosten, wie zum Beispiel durch Maschinenbruch verursacht. mehr

Rund 3300 Festmeter Holz wurden im Dischinger Gemeindewald 2014 eingeschlagen.

500 Festmeter Holz durch Sturm Niklas

Orkan Niklas wütete mancherorts sehr kräftig. Dischingen muss den Forstfachleuten zufolge aber nicht mit gravierenden Folgen rechnen: Im Gemeindewald sind rund 500 Festmeter Holz durch die Böen angefallen. mehr

Zum Schluss

hennes Karikaturen

September 2013: Vor den Bundestagswahlen herrscht Spannung, ob der Wahlkreis Aalen-Heidenheim mit einem, zwei oder gar drei Abgeordneten im Bundestag vertreten sein wird.

Jede Woche greift HZ-Chefredakteur Hendrik Rupp zum Stift und karikiert das aktuelle Zeitgeschehen. Hier gibt es die Übersicht aller erschienenen Werke. mehr

Leserbrief an die HZ

Leserbriefe an die Heidenheimer Zeitung sind erwünscht, können aber nur veröffentlicht werden, wenn der Absender seine vollständige Anschrift angibt. Hier können Sie Kontakt aufnehmen. mehr

Die schönsten Leserfotos

Unserem Leser Harald Färber ist am Neujahrsmorgen ein Schnappschuss vom wunderschönen Sonnenaufgang auf der Gerstetter Alb geglückt. Ein toller Start ins Jahr 2013!

Täglich erreichen Fotos von Lesern die Redaktion der Heidenheimer Zeitung. Laden Sie Ihr Bild hoch und schauen Sie, was die anderen Leser vor die Linse bekommen haben. mehr