Partner der

Heidenheim:

wolkig

wolkig
3°C/-1°C

A 8 gesperrt: Lämmerbuckeltunnel wird saniert

Der Albaufstieg zwischen den Anschlussstellen Mühlhausen und Merklingen in Fahrtrichtung Ulm wird über das Wochenende gesperrt. Der Grund ist eine betriebstechnische Nachrüstung des Lämmerbuckeltunnels. Beginn der Sperrung ist Samstag ab 22 Uhr. Ab Sonntag 10 Uhr ist die Autobahn wieder befahrbar. mehr

Auch am Archäoparkt machte der Wanderbus Halt.

Saison im Archäopark startet am Samstag

Nach der Winterpause ist der Archäopark Vogelherd ab Samstag, 28. Februar, wieder für die Besucher geöffnet. mehr

Groß war die Freude bei Roswitha Walter und Michael Nomidis-Walter über den Schmuck- und Münzenfund in der Burg Katzenstein. Mittlerweile hat sich die Einschätzung des Alters und des möglichen Werts des entdeckten „Schatzes“ aber deutlich reduziert.

Schatz von Burg Katzenstein wird zum Schätzchen

Der Schatz bleibt Schatz, aber aus der Sensation wird wohl nichts. Die 250 auf Burg Katzenstein gefundenen Schmuckstücke und Uhren sind teils wohl tatsächlich aus den 1970er Jahren – und deutlich weniger wert als zu Beginn erhofft. Auf 3000 bis 4000 Euro wird der Materialwert geschätzt. mehr

Mehr als 130 Jungen und Mädchen zwischen zwölf und 18 Jahren leben in Burgberg. Für sie fehlt es an einem Treffpunkt, etwa in Form eines Bauwagens. Bei einem Treffen Im Mühlenstadel wurde das Thema Jugendarbeit diskutiert.

Ein Bauwagen als Treffpunkt gewünscht

Wo drückt den Jugendlichen im Teilort der Schuh? Darum ging es bei einem Treffen im Mühlenstadel am Mittwochabend. Die Antwort: Gewünscht wird ein Treffpunkt, etwa in Form eines Bauwagens. mehr

Was Demenz für die Angehörigen bedeutet

Die Zahl der Menschen mit Demenz steigt - doch was bedeutet das für (pflegende) Angehörige? Der Pflegestützpunkt des Landkreises bietet zwischen dem 10. März und dem 13. Mai eine fünfteilige Vortragsreihe zum Thema Demenz. mehr

Auf ein Neues: Stefan Tolnai sucht auch in diesem Jahr wieder Gesangstalente zwischen 15 und 20 Jahren. Am Sonntag, 1. März, wird gecastet, mit in der Jury sind auch wieder (Bild unten rechts, von links) Gisela Tolnai, Rosemarie Janning (am Keyboard), Tolnai selbst und Iris Trevisan.

"Talentschmiede" castet junge Sänger

Stefan Tolnai lädt für 1. März zum Casting mit seiner "Talentschmiede" - und hofft auf motivierte Talente. Gesucht werden zwischen zehn und 15 Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahren, die mit ihrer Stimme überzeugen. mehr

Derby zwischen Steinheim und SHB: Duell der Taktikfüchse

Die einen kämpfen um die Meisterschaft, die anderen wollen Wiedergutmachung: Am Samstag, 28. Februar, empfangen die Landesliga-Handballer des TV Steinheim die Spielgemeinschaft Herbrechtingen/Bolheim (20 Uhr, Wentalhalle). Die Höhepunkte des Derbys gibt es ab Montag als Video zu sehen. mehr

Vorschau: Was nun, TSG Schnaitheim?

In den kommenden Wochen müssen die Bezirksliga-Handballer der TSG Schnaitheim ihr ganzes Potenzial abrufen: Am Samstag, 28. Februar, hat der Spitzenreiter mit der der SG Lauterstein II seinen ärgsten Verfolger zu Gast (19.30 Uhr, Ballspielhalle). Nur eine Woche später kommt der Tabellendritte Hofen/Hüttlingen. mehr

Holger Sanwald: "Sind voll auf Kurs, die 2. Liga zu halten"

So ist das im „Tagesgeschäft Fußball“ – während vor ein paar Monaten viele den „ungewöhnlichen Aufsteiger“ Heidenheim schon auf dem Weg in die 1. Liga sahen, sehen manche den FCH nach den jüngsten Ergebnissen in der Krise. Für Geschäftsführer Holger Sanwald eine völlig absurde Sichtweise. mehr

Radfahren in Heidenheim scheint laut einer Studie des ADFC kein reines Vergnügen zu sein.

Heidenheimer Radfahrer scheinen sehr unzufrieden

Würden sich derartige Zensuren im Zeugnis eine Kindes finden, wäre sicherlich ein Gespräch mit dem Lehrer fällig: Bei einer Studie über die Attraktivität des Radfahrens schneidet Heidenheim im Vergleich mit anderen Städten sehr schlecht ab. mehr

Ohne Meisterzwang: 38 neue Betriebe gegründet

Heftig umstritten ist die Abkehr vom unbedingten Meisterzwang im Handwerk. Immerhin aber sorgt die Befreiung für einen spürbaren Zuwachs an Betrieben – übrigens gerade im Landkreis. mehr

Bessere Aussichten: Marktkaufmann, Küfer- und Volksfestwirt Manfred Popp hat mit der Stadt einen Stufenplan vereinbart. Noch einmal soll der 68-Jährige das Küferfest veranstalten. Und bis 2018 soll Popp dafür sorgen, dass es beim Volksfest rund geht.

Manfred Popp vorerst doch beim Küferfest dabei

Folgt die Stadt einer tieferen Einsicht, macht sie gar einen Rückzieher? Mitnichten, sagt man im Rathaus, doch so oder so steht fest: Manfred Popp bleibt in diesem Jahr noch der Regisseur des Küferfestes und wird bis 2018 weiter der Veranstalter des Volksfestes sein. mehr

Pfui Deibel: Auch im Kreis Heidenheim gibt es erwiesenermaßen Schlaglöcher. Die obigen haben wir vor einiger Zeit in einer Kreisgemeinde gefunden, die wir hier nicht an den Pranger stellen wollen. Wir haben es aber flugs der IG BAU und dem Autoclub ACE gemeldet.

Neue Aufträge per Schlagloch-Melder

Schlaglöcher ärgern den Bürger und beschämen die öffentliche Hand. Und ihre Beseitigung bringt der Baubranche Aufträge. Die Baugewerkschaft IG BAU ist nicht faul und ruft zum Schlagloch-Melden auf – auch so kann man die Konjunktur im Tiefbau ankurbeln. mehr

Nur noch Roboter und Computer? Für Prof. Thomas Bauerhansl, den Leiter des Instituts für industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb an der Universität Stuttgart, eher ein Schreckgespenst: „Mitarbeiter an den Maschinen wird es weiter geben“, sagt der Experte.

Nur ein Modebegriff? IHK beleuchtete die Industrie 4.0

Heilsversprechen, Modebegriff? Die Zukunft der Industrie oder eine Bedrohung? Was das Schlagwort „Industrie 4.0“ wirklich bedeutet, ist oftmals unklar. Mehr als zweihundert Gäste aus der Wirtschaft erhofften sich von einem Vortragsabend bei der Industrie- und Handelskammer mehr Klarheit. mehr

Begeisterung für die Eiszeitkunst (re.) und wissenschaftliches Interesse: Prof. Dr. Thorsten Uthmeier (Hugo-Obermaier-Gesellschaft), Prof. Nicholas Conard (Uni Tübingen) und Dr. Michael Rogowski (Hanns-Voith-Stiftung) freuen sich auf die Tagung in Heidenheim.

Eiszeitforscher treffen sich in Heidenheim

Die kulturelle Wiege der Menschheit steht im Lonetal, das weiß man spätestens seit den Grabungen von Gustav Riek in der Vogelherdhöhle 1931 und seinem Mammut-Fund. Nun trifft sich die Elite der Archäologen, die sich mit der Eiszeit beschäftigen, vom 7. bis 11. April zu einer großen Tagung in Heidenheim. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort
Leitplanken in Mergelstetten-2015

Die neuen Leitplanken an der B19

Auf der Bundesstraße 19 zwischen Mergelstetten und Herbrechtingen wurden vor kurzem neue ...  Galerie öffnen

In der Dischinger Egauschule wurde der neuer Anbau für die Ganztagsbetreuung eingeweiht

Erweiterung der Egauschule in Dischingen

Von der Lehrschule zur Lernschule: In Dischingen ist der Erweiterungsbau der Egauschule ...  Galerie öffnen

Basketball: HSB II verliert gegen Wangen

In der Basketball-Bezirksliga unterlag das zweite Team des HSB zu Hause der MTG Wangen mit 73:80.  Galerie öffnen

Krämermarkt in Giengen

Krämermarkt in der Giengener Innenstadt

Auch wenn der offizielle Frühlingsanfang und dazu passend warme Temperaturen noch auf sich ...  Galerie öffnen

Volleyball

A-Klasse der SG Volley Alb wahrt Titelchance

Am Sonntag, 22. Februar, siegten die A-Klasse-Volleyballer der SG Volley Alb vor heimischem ...  Galerie öffnen

Nach Schüssen auf Katze: 1000 Euro Belohnung für Hinweise

Nach einem Angriff auf eine Katze in Giengen, bei dem das Tier von mindestens zehn Projektilen getroffen und schwer verletzt wurde, setzen Tierschützer von Peta eine Belohnung für Hinweise auf den Täter aus. mehr

In diesem Jahr organisiert der Gewerbe- und Handelsverein keinen Reichsstadtmarkt, obwohl nach 2012 wieder einer dran wäre. Aber der Blick geht bereits ins Jubiläumsjahr 2017.

Für 2017 viel vor: Gewerbe- und Handelsverein wird 150 Jahre alt

Der vierköpfige Vorstand des Gewerbe- und Handelsvereins (GHV) wurde bei der Hauptversammlung einstimmig im Amt bestätigt und kann bereits den 150. Geburtstag des Vereins im Jahr 2017 in den Blick nehmen. Aber auch bis dahin will man nicht untätig sein. mehr

Wäre die Innenstadt immer so gut besucht wie bei der Schwäbischen Woche (hier 2013), bräuchte es sicher kein Einzelhandelsgutachten. Bekanntermaßen ist dies aber nicht der Fall, somit wird eines in Auftrag gegeben.

Mehr Kaufkraft und eine lebendige Innenstadt

Große Themen in Giengen sind die Belebung der Innenstadt und die Frage, wie man Kaufkraft in der Stadt halten kann. Ein neues Einzelhandelsgutachten soll dazu einen Leitfaden bieten. Ende März will es der Gemeinderat in Auftrag geben. Ergebnisse werden zum Jahresende erwartet. mehr

An der Urnenwand auf dem Giengener Friedhof steht der mittlerweile fünfte Bauabschnitt an.

Urnen-Anlage: Die Wand wächst weiter

Bis zum Sommer soll die Urnen-Anlage auf dem Friedhof um 40 Plätze erweitert werden. Damit kommt die Stadt der Nachfrage nach einer derartigen Bestattung nach. Bereits morgen soll im Gemeinderatsausschuss über die Vergabe von Arbeiten am zerstörten Eingangsportal beraten werden. mehr

Reger Betrieb beim Giengener Krämermarkt

Auch wenn der offizielle Frühlingsanfang und dazu passend warme Temperaturen noch auf sich warten lassen, startete in der Giengener Innenstadt die Krämermarktsaison mit dem ersten von insgesamt vier Märkten in diesem Jahr. mehr

Vesperkirche: Mitarbeiter feiern den Abschluss

Gut 100 Mitarbeitende aus der Vesperkirche trafen sich im Gemeindezentrum zu einem festlichen Abschluss und durften sich dieses Mal auch selber bewirten lassen. Die Organisatorinnen Waltraud Hörsch, Maria Konold-Pauli und Doris Müller zogen positive Bilanz. mehr

Mit einer Aktualisierung der Kriterienliste für die Vergabe von Plätzen in Krippen und Kindergärten will die Gemeinde möglichst vielen Wünschen gerecht werden und die Auslastung sinnvoll gestalten. Hier ein Blick aufs Kinderhaus in der Au.

Ein Wunschplatz für jedes Kind

Eine aktualisierte Kriterienliste für die Vergabe von Krippen- und Kindergartenplätzen hat der Gemeinderat verabschiedet. Neu ist dabei, dass Kinder, die bereits mehr als ein Jahr in der Krippe zugebracht haben, automatisch in der gleichen Einrichtung einen Folgeplatz in der Ü3-Betreuung bekommen können. mehr

Erweiterung der Egauschule eingeweiht

Zahlreiche Gäste und Schüler, aber auch Kultusminister Andreas Stoch feierten die Einweihung des Erweiterungsbaus an der Egauschule. Der Entwicklung zur Gemeinschaftsschule wurde positiv gewertet: Es sei eine Entwicklung "von der Lehrschule zur Lernschule". mehr

Neue Leitplanken auf der B19: Freie Sicht zum Überholen?

Nach einem Überhol-Unfall auf der B19 zwischen Herbrechtingen und dem Heidenheimer Ortsteil Mergelstetten stellt sich die Frage: Behindern die neuen Leitplanken die Sicht, so dass man an manchen Stellen entgegenkommende Autos nicht kommen sieht? Wir sind die Strecke abgefahren. mehr

Merkwürdig: Auf einem von den Burgherren selbst gemachten Foto des Schatzes erkennt man eine Münze, die ganz ungemein aussieht wie jene 5-Mark-Gedächtnismünze, die 1979 zum Jubiläum des Deutschen Archäologischen Instituts geprägt wurde.

Burgschatz soll 3000 bis 4000 Euro wert sein

Wie viel ist er wert und wann wurde er versteckt? Diese Fragen rund um den kürzlich gefundenen Schatz von Burg Katzenstein stehen im Raum. Jetzt gibt es erste Antworten. mehr

Überschaubarer Kreis, aber engagierte Diskussion: Die Interessengemeinschaft Dorfentwicklung Bissingen-Hausen sucht nach Möglichkeiten, Familien mit Kindern in die beiden Orte zu holen.

Familien bauen günstiger: Bissingen wirbt um Einwohner

Gezielte Werbung für freie Bauplätze und vergünstigte Grundstückspreise für Familien mit Kindern: Das schlägt die Interessengemeinschaft Dorfentwicklung Bissingen-Hausen der Stadtverwaltung vor, um neue Einwohner für die Herbrechtinger Teilorte zu gewinnen. mehr

Ehrungen und auch Beförderungen bei der Feuerwehr Niederstotzingen in der Hauptversammlung (von links): Bürgermeister Gerhard Kieninger,  Kommandant Thomas Walter und der Stellvertretende Verbandsvorsitzende und Stellvertretende Kreisbrandmeister Uli Steeger würdigten und beglückwünschten nicht nur die Jubilare.

Personallage stabil, Zahl der Einsätze wie im Vorjahr

Die Personallage ist stabil, die Zahl der Einsätze liegt auf Vorjahresniveau. Die Feuerwehr Niederstotzingen kommt in neuen Kleidern daher. Diskutiert wurde in der Hauptversammlung am Montagabend eine Absenkung des Eintrittsalters in die Kinderfeuerwehr. mehr

Zum Schluss

hennes Karikaturen

Oktober 2013: Pläne der Stadt Heidenheim, Schulen bei zu wenigen Schülern zu schließen, sorgen für Proteste von Eltern. Mehr Kinder gibt es dadurch aber auch nicht.

Jede Woche greift HZ-Chefredakteur Hendrik Rupp zum Stift und karikiert das aktuelle Zeitgeschehen. Hier gibt es die Übersicht aller erschienenen Werke. mehr

Leserbrief an die HZ

Leserbriefe an die Heidenheimer Zeitung sind erwünscht, können aber nur veröffentlicht werden, wenn der Absender seine vollständige Anschrift angibt. Hier können Sie Kontakt aufnehmen. mehr

Die schönsten Leserfotos

Tina Wagner und ihr Hund Carino grüßen mit diesem Schnappschuss aus Steinheim. Carino wurde zwar in Spanien geboren, sprachlich scheint sich der Vierbeiner aber bereits bestens auf der Alb integriert zu haben :)

Täglich erreichen Fotos von Lesern die Redaktion der Heidenheimer Zeitung. Laden Sie Ihr Bild hoch und schauen Sie, was die anderen Leser vor die Linse bekommen haben. mehr