topaufmacher

Die Schlecker-Pleite

2012 meldete Schlecker, Europas ehemals größte Drogeriemarktkette, Insolvenz an. Damals hatte Schlecker noch 7000 Filialen und etwa 30.000 Mitarbeiter.

Anton Schlecker

Anton Schlecker droht Anklage

Anton Schlecker droht eine Anklage. Der bald 71-jährige ehemalige Drogerie-König soll vor der Insolvenz seiner Firma noch Geld abgezweigt haben. Ehemalige Angestellte begrüßen die Ermittlungen. mehr

Das Schild vor der früheren Schlecker-Zentrale in Ehingen wird heute abgebaut (oben). Anton Schlecker (Bild von 1999) macht hier weiter Geschäfte - als Mieter im neuen Businesspark. Fotos: Herbert Geiger (2), Matthias Kessler

Magazin: 2011 überwies Schlecker 800.000 Euro an Enkel

Anton Schlecker hat vor seiner Insolvenz womöglich Geld auf die Seite geschafft. Er soll 2011 hohe Geldbeträge an seine Enkel überwiesen haben. mehr

Die SCHLECKER-Buchstaben aus Edelstahl liegen zum Abtransport bereit.

Schlecker-Buchstaben in Ehingen sind abmontiert

Jetzt sind sie weg, die äußerlichen Spuren, die vor dem Glaspalast in der Talstraße in Ehingen erklärt haben, dass der Gebäudekomplex einst die Konzernzentrale von Schlecker war. Die Schlecker-Buchstaben wurden abmontiert. mehr

Michael Gaßner präsentiert das Konzept mit den Gebäudeteilen von 1 bis 3 in Blau bis zu 7 und 8 in Rot.

Neubeginn statt Niedergang in ehemaliger Schlecker-Zentrale

Es ist ein ehrgeiziges Projekt, aus einem Bau im Zeichen des Niedergangs einen Ort des Neubeginns zu machen. Das versucht die Stadt Ehingen mit zwei Partnern aus der Immobilienwirtschaft ei der Schlecker-Zentrale. Und sieht sich auf gutem Weg. mehr

Am Dienstag wurde die ehemalige Firmenzentrale von Schlecker in Ehingen besichtigt, die zu einem Businesspark werden soll.

Konzernsitz der Schlecker-Kette verkauft

Mit dem Schlecker-Schild am früheren Konzernsitz in Ehingen verschwinden die Überreste des einstigen Drogerieriesen. Das Gebäude wird zum Businesspark. Im siebten Stock agiert Anton Schlecker. Mit einem interaktiven Zeitstrahl und einem Video mehr

Zentrale von Schlecker in Ehingen.

Besichtigungstermin bei Schlecker in Ehingen

Die seit zweieinhalb Jahren leerstehende Konzernzentrale der 2012 in Insolvenz gegangenen Drogeriemarktkette Schlecker in Ehingen soll als Businesspark neu genutzt und vermarktet werden. Dazu fand am Dienstag ein Pressetermin statt, am Freitag wird es einen weiteren Besichtigungstermin geben. Mit Video. mehr

Der Schlecker-Schriftzug ist verschwunden, die Zukunft als Businesspark wird geplant: Am 1. Juni erwirbt die BED den Glaskomplex.

BED erwirbt Schlecker-Zentrale - Gemeinderat von Konzept überzeugt

Im Bemühen um die Wiederbelebung der seit zweieinhalb Jahren leerstehenden Schlecker-Zentrale hat der Gemeinderat den letzten Schritt gemacht und beschlossen, den Komplex in der Talstraße zu kaufen. mehr

Die Schlecker-Immobilien von oben betrachtet: Hinten links das L-förmige Gebäude, für das erst neue Zugänge geschaffen werden müssten. In der Mitte der markante Bau, der zum Business-Park werden könnte, rechts davor das Gebäude des Modeparks, das Michael Röther gekauft hat und aufwerten will.

Zugriff auf Schlecker-Zentrale - Röther kauft Gebäude für Modepark

Große Bewegung im ehemaligen Schleckerland in Ehingen: Die Stadt hat vorerst Zugriff auf die ehemalige Konzernzentrale, und Michael Röther hat das Gebäude gekauft, in dem sein Modepark drin ist. mehr

Ehingen sichert sich Option auf Schlecker-Areal

Die Stadt Ehingen hat sich mit Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz über Optionsverträge zum Ankauf der ehemaligen Schlecker-Konzernzentrale und der unbebauten Industrieflächen beim Logistikzentrum in Berg geeinigt. mehr

Kran holt ein Stück Ehinger Wirtschaftsgeschichte vom Sockel

Bis kurz nach 9 Uhr am Donnerstag beherrschte der große blau-weiße SCHLECKER-Schriftzug noch die Ansicht aufs Gewerbegebiet Berg. Dann hob ein Kran im Auftrag des neuen Eigners Seifert Logistics das Logo von den beiden gewaltigen Säulen. mehr

Das Logo verschwindet - ein weiteres Symbol für das Ende von Schlecker

Der Name verschwindet - ein weiteres Symbol für das Ende von Schlecker

Eines der mächtigsten Symbole des ehemaligen Drogerie-Giganten Schlecker in der Region ist bald Geschichte. mehr

Anton Schlecker, aufgenommen am 25.2.1999 in Ulm.

Geburtstag eines Phantoms - Ex-Drogeriekönig Schlecker wird 70

Wie feiert einer Geburtstag, der fast alles verloren hat? Wenn Anton Schlecker am Dienstag Tage 70 Jahre alt wird, steht er vor den Trümmern seines einstigen Drogerie-Imperiums. Im Chefbüro der früheren Schlecker-Zentrale residiert die Familie aber immer noch. mehr

Vorheriger Inhalte Nächste Inhalte
Besichtigung bei Schlecker

Ein Rundgang in der alten Schleckerzentrale in Ehingen

Am Dienstag wurde die ehemalige Firmenzentrale von Schlecker in Ehingen besichtigt, die zu einem ...  
Bildergalerie anschauen

Razzia bei Anton Schlecker

Die Staatsanwaltschaft macht ernst: Nach der Pleite nimmt sie jetzt Ermittlungen gegen den ...  
Bildergalerie anschauen

Schlecker-Demo auf dem Marktplatz

Schlecker-Mitarbeiter protestieren am Marktplatz hinter dem Ulmer Rathaus.  
Bildergalerie anschauen

Schlecker-Mitarbeiter demonstrieren

Die Gläubiger der insolventen Drogerie-Kette Schlecker treffen sich heute in Ulm.  
Bildergalerie anschauen

Schlecker-Betriebsräte demonstrieren in Neu-Ulm

Angespannte Stimmung, Tränen, Wut: Etwa 50 Schlecker-Betriebsräte aus ganz Deutschland haben in ...  
Bildergalerie anschauen