Diebe greifen fünfmal zu

Taschendiebe haben am Samstag fünf Frauen, die einkauften, bestohlen. Sie flohen mit Handtaschen und Wertsachen.

SWP |

Die Polizei warnt vor Taschendieben, die allein am Samstag fünf Frauen die Handtaschen mit allen darin enthaltenen Wertsachen entwendet haben. Dabei gehen die Diebe so raffiniert vor, dass selbst kurze Momente der Unaufmerksamkeit ausreichen, wie in drei Schuhgeschäften in der Ulmer Innenstadt zu sehen war. Dort sind unabhängig voneinander drei Frauen im Alter von 33, 42, und 75 Jahren bestohlen worden, als sie ihre Taschen für den kurzen Moment der Schuhprobe neben sich abgestellt hatten.

In einem Supermarkt in Böfingen hatte eine 81-jährige Frau ihre Geldbörse in einem Trolley liegen, in einem anderen Supermarkt in der Oststadt hatte ein 82-Jährige ihren Geldbeutel in einer Umhängetasche im Einkaufswagen abgelegt – in beiden Fällen fehlten die Wertsachen, als die Frauen an den Kassen bezahlen wollten. Angaben zum Gesamtschaden gibt es nicht.

Zum Schluss

Bester Hirschrufer in ...

Der Sieger Hans-Günter Schärf aus St. Andreasberg (Niedersachen) bläst bei der Deutschen Meisterschaft der Hirschrufer auf der Messe "Jagd & Hund" in sein Horn, um den Ruf eines Hirschen zu imitieren.

Neuer Deutscher Meister im Hirschrufen ist Hans-Günter Schärf aus Niedersachsen. Der 55-Jährige röhrte bei der Meisterschaft in Dortmund besser als die Konkurrenz. mehr

Action made in Ulm

Diese Szene aus "Blood Justice" wurde beim Neu-Ulmer Club "Klangdeck" gedreht.

"Blood Justice" ist ein knallharter Actionstreifen. Gedreht wurde er in der Region. Jetzt läuft er im Internet als Serie auf Youtube. mehr

Vom Klo in die Freiheit

Menschliche Exkremente als Quelle kostbarer Edelmetalle? US-Wissenschaftler gehen auf die Suche. Foto: Ralf Hirschberger/Symbol

Ein Verbrecher entwischt bei einem bewachten Ausflug. Aus einem Kneipenklo. Die Reaktionen pendeln zwischen blankem Entsetzen und Kopfschütteln. mehr