Ulm/Neu-Ulm:

bedeckt

bedeckt
14°C/10°C

Ladendieb bedroht Detektivin mit Messer

Mit einem Messer bedroht hat ein etwa 20-jähriger Mann am Donnerstagmittag eine Ladendetektivin, die ihn auf frischer Tat ertappte, als er Waren im Wert von circa zehn Euro stehlen wollte. Der Täter konnte flüchten.

SWP |
Am Donnerstagmittag entwendete ein junger Mann in einem Verbrauchermarkt in der Memminger Straße mehrere Lebensmittel im Wert von etwa zehn Euro. Er verstaute die Ware in einem mitgebrachten Rucksack und bezahlte an der Kasse lediglich eine Getränk. Dabei wurde er von der Ladendetektivin beobachtet, vor dem Ausgang angesprochen und ins Büro gebeten.

Bei der Personalienaufnahme sprang der Mann plötzlich auf und zog ein Messer aus der Hosentasche. Er bedrohte die Detektivin und einen Mitarbeiter und flüchtete anschließend in Richtung Innenstadt. Er vergaß allerdings, seinen Rucksack mitzunehmen. Der Täter war circa 20 Jahre alt und mit einem schwarzen Kapuzenpullover und mit einer Jeans bekleidet.
Zum Schluss

Wassermelonen-Brot

Der taiwanesische Bäcker Lee Wen-fa mit seinem Wassermelonen-Brot. Foto: David Chang

Grünteepulver, Erdbeeren, Bambuskohle und Lebensmittelfarbe: Daraus hat ein Bäcker in Taiwan ein sogenanntes Wassermelonen-Toastbrot gebacken. mehr

Die Kassette lebt weiter

Robert Schulze, Inhaber des Plattenladens "Bis aufs Messer", hat die Kassette lieb. Foto: Stephanie Pilick

Nicht nur Fans der „Drei Fragezeichen“ haben noch Kassetten. Auch Musikliebhaber und Labels entdecken sie wieder. Also: den Walkman bloß nicht wegschmeißen! mehr

Die "Game of Thrones"-Effekte

Jan Burda, «Visual-Effects-Artist» bei Mackevision zeigt die Arbeit an der Serie Game of Thrones.

Mittelalterliche Burgen, magische Wesen und imposante Landschaften prägen die Fantasiewelt der Serie "Game of Thrones". Gedreht wird in Nordirland, Island und Kroatien - viele der besonderen Bilder stammen aber aus Deutschland. mehr