Ulm/Neu-Ulm:

sonnig

sonnig
31°C/18°C

Mohammed Fahmy (unten) und Baher Mohammed müssen nach dem Urteil des Kairoer Gerichts je drei Jahre ins Gefängnis. Foto: Khaled Elfiqi

USA kritisieren Urteil gegen Al-Dschasira-Reporter

Auch das mildere Urteil gegen drei Journalisten des TV-Senders Al-Dschasira stößt international auf scharfe Kritik. Selbst Kairos Verbündeter Washington geht mit Ägypten hart ins Gericht. Ob sich die Regierung davon beeindrucken lässt? mehr

Ein junger Mann versucht, über eine Stacheldrahtsperre vor dem Regierungspalast in Beirut zu klettern. Foto: Oliver Weiken

Erneut Demonstrationen in Beirut gegen Müllkrise

Erneut haben in der libanesischen Hauptstadt Beirut Tausende Menschen gegen die ungelöste Müllkrise und die politische Lähmung im Land protestiert. Die Demonstranten forderten die Regierung auf, die Probleme bis Dienstag zu lösen. Sonst würden die Proteste im ganzen Land verschärft. mehr

Flüchtlinge und ihre Unterstützer tanzen und feiern bei einer Kundgebung vor der Flüchtlingsunterkunft in Heidenau. Foto: Sebastian Willnow

Spontane Kundgebung in Heidenau - Ost-Länderschefs wehren sich

Das juristische Tauziehen um ein Versammlungsverbot in Heidenau ist in Karlsruhe entschieden worden. In der von rechten Protesten erschütterten Stadt darf wieder demonstriert werden. mehr

Stacheldrahtzaun an der ungarisch-serbischen Grenze. Die rechts-konservative Regierung in Budapest erhofft sich, damit Flüchtlinge auf der "Balkan-Route" aufhalten zu können.

Ungarn schottet sich gegen Flüchtlinge ab

Sie kommen zu Zehntausenden nach Europa, in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Doch nun müssen die Flüchtlinge ein weiteres Hindernis überwinden. Die rechte Regierung Ungarns hat an der Grenze Stacheldraht ausgerollt. mehr

Auch die Bundeswehr muss die EU-Arbeitszeitrichtlinie umsetzen. Der Wehrbeauftragte, Hans-Peter Bartels, sieht Schwierigkeiten: "Es ist nicht mehr ohne Ende Zeit da." Foto: Fredrik von Erichsen/Symbol

Arbeitszeitrichtlinie: Wehrbeauftragter sieht Probleme

Der Wehrbeauftragte des Bundestags, Hans-Peter Bartels, sieht Probleme auf die Bundeswehr durch die Pflicht zur Umsetzung der EU-Arbeitszeitrichtlinie zukommen. mehr

Auf der Baustelle auf dem Gelände des ehemaligen Koblenzer Stadtbades wurde die 1000-Kilogramm-Bombe gefunden.

Bombenentschärfung in Koblenz: Häuser evakuiert

Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe müssen rund 10.000 Anwohner in Koblenz ihre Häuser verlassen. Die Evakuierung begann am Morgen, auch rund 200 Senioren aus einem Alten- und Pflegeheim sind betroffen. mehr

VW und Suzuki hatten 2009 eine Allianz vereinbart. 2011 war Suzuki ausgestiegen und hatte seine VW-Aktien verkauft, die Wolfsburger ihre Suzuki-Anteile nicht. Foto: Armin Weigel

Urteil im Streit zwischen VW und Suzuki

Der jahrelange Rechtsstreit der Autobauer VW und Suzuki vor dem Schiedsgericht der Internationalen Handelskammer ist beendet. Nach VW-Angaben bescheinigt es den Deutschen vertragstreues Verhalten und räumt ihnen Schadenersatzansprüche ein. mehr

Für den August rechnen die Fachleute saisonbedingt mit einem leichten Anstieg der Arbeitslosigkeit. Von der Konjunktur komme derzeit wenig Schub. Foto: Ole Spata

Volkswirte: Dynamik auf dem Arbeitsmarkt schwächt sich ab

Den großen Schub auf dem deutschen Arbeitsmarkt vermissen Fachleute schon länger - in den kommenden Monaten könnte sich die Dynamik weiter abschwächen, prognostizieren Volkswirte. Viele Unternehmen seien wegen der globalen Krisen verunsichert. mehr

Die 47-jährige Brooks gilt als Vertrauensperson von Murdoch. Foto: Will Oliver/Archiv

Zeitung: Rebekah Brooks soll wieder Murdoch-Verlag leiten

Rebekah Brooks, im Abhörskandal 2011 geschasste Verlagsleiterin beim britischen Arm des Medienimperiums von Rupert Murdoch, soll in eine Leitungsfunktion beim Konzern zurückkehren. Bereits im September könnte es eine entsprechende Mitteilung geben, berichtet die "Financial Times". mehr

Die Mietpreisbremse ist erst seit einigen Wochen in Kraft und längst noch nicht flächendeckend.

Mietervereine: Zweifel an Wirkung der Mietpreisbremse

Die Mietpreisbremse ist erst seit einigen Wochen in Kraft und längst noch nicht flächendeckend. Erste Erfahrungen haben bei einigen Mietervereinen bereits Zweifel an der Wirksamkeit aufkommen lassen. mehr

Milchkühe stehen in einem Stall in Hohenwestedt (Schleswig-Holstein). Foto: Markus Scholz/Illustration

Milchbauern erwarten katastrophales Jahr: Viele geben auf

Die stark sinkenden Milchpreise bringen viele Bauern in Not. Der Bauernverband befürchtet, dass Tausende Betriebe aufgeben müssen. Am Dienstag wollen Milchbauern aus ganz Deutschland sich bei einer Protestaktion in München Gehör verschaffen. mehr

Aufgereihte Containern sind über dem Containerterminal in Bremerhaven zu sehen. Foto: Ingo Wagner/Illustration

USA lösen Frankreich als wichtigster Exportmarkt ab

Mehr als fünf Jahrzehnte war Frankreich wichtigster Kunde der deutschen Exporteure. Nun hat Deutschland erstmals mehr Waren in die boomende USA geliefert. Das dürfte auch am günstigen Euro-Dollar-Kurs liegen. Ist der Wechsel an der Spitze der Abnehmerländer von Dauer? mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos

SSV Ulm spielt unentschieden gegen den FC Villingen

Der Frustabbau gelingt beim 2:2 nur teilweise. Nach einer desolaten ersten halben Stunde springt ...  Galerie öffnen

Wochenende der Freizeitreiter in Tiefenbach

Wochenende der Freizeitreiter

Der Spaß stand im Vordergrund beim Wochenende der Freizeitreiter vom Rothtal-Iller Reitclub, das ...  Galerie öffnen

Wahl der Ulmer Weinfestkönigin

Zwei von drei Fragen richtig beantwortet, den Rot- und den Weißwein mit verbundenen Augen heraus ...  Galerie öffnen

Stuttgarts Vedad Ibisevic liegt auf dem Rasen. Foto: Lukas Schulze/Archiv

Ibisevic verlässt VfB Stuttgart und wechselt zu Hertha BSC

Vedad Ibisevic verlässt den VfB Stuttgart und wird künftig für Hertha BSC auf Torejagd gehen. Wie der schwäbische Fußball-Bundesligist am Sonntag mitteilte, haben sich beide Vereine "auf einen sofortigen Wechsel" verständigt. Details zu den Modalitäten wurden nicht genannt. mehr

Der Leiter der Agentur für Arbeit in Baden-Württemberg, Christian Rauch. Foto: Inga Kjer/Archiv

Agenturchef: Modernes Einwanderungsland braucht einfaches Gesetz

Der Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt ist nach Überzeugung des baden-württembergischen Arbeitsagenturchefs Christian Rauch für Flüchtlinge und außereuropäische Arbeitsmigranten zu kompliziert. mehr

Der Leiter der Regionaldirektion der Agentur für Arbeit in Baden-Württemberg, Christian Rauch.

Agenturchef fordert einfacheren Zugang zu deutschem Arbeitsmarkt

Eigentlich ist das deutsche Zuwanderungsrecht sogar liberaler als das vielgepriesene kanadische, wie Baden-Württembergs Arbeitsagenturchef Rauch meint. Aber im Dschungel der Regelungen finde sich kaum jemand zurecht. mehr

"Arschbombe".

Finaltag der "Arschbomben"-WM

Was für viele Freibadgänger ein Heidenspaß ist, wird zum Wettkampf mit Augenzwinkern: Bei der "Arschbomben"-WM messen sich Athleten aus aller Welt im Freibad Sindelfingen (Kreis Böblingen). Bei den Finalrunden heute geht es um die schönsten Drehungen und möglichst große Fontänen. mehr

Stuttgarts Torwart Przemyslaw Tyton sah die Rote Karte. Foto: Marijan Murat

VfB nach 1:4 gegen Frankfurt in der Krise

Ausgerechnet Trainer Armin Veh und Eintracht Frankfurt haben den VfB Stuttgart schon nach drei Spieltagen in der Fußball-Bundesliga in die Krise geschossen. Die Hessen um den früheren Meister-Trainer des VfB beendeten mit dem 4:1 (2:1) am Samstag ihre mehr

Darmstadts Peter Niemeyer (rechts) im Zweikampf mit Hoffenheims Kevin Kuranyi. Foto: Uwe Anspach

Darmstadt und Hoffenheim trennen sich 0:0

Premiere ohne Torjubel: Im ersten Duell der Bundesligageschichte zwischen Aufsteiger Darmstadt 98 und der TSG 1899 Hoffenheim gab es keine Treffer. Bei der Nullnummer am Samstag blieben die Hessen auch im dritten Saisonspiel nacheinander ungeschlagen und stellten damit ihren Bundesligarekord aus dem Jahr 1982 ein. mehr

Die Angeklagten Tunaham A. und Cilem G. erwarten im Landgericht Stuttgart mit ihren Anwälten das Urteil im sogenannten "Loverboy"-Prozess.

Stuttgarter "Loverboy" erhält wegen Menschenhandels zwei Jahre Haft

Nach acht Monaten hinter Gittern kann der Hauptangeklagte im Stuttgarter "Loverboy"-Prozess das Gericht ohne Handschellen verlassen. Die zweijährige Haftstrafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. mehr

Die Karosserie des C 111 wurde bei seinem Erscheinen als futuristisch empfunden. Das knallige Orange des Lacks erregte ebenfalls Aufsehen.

Auto-Ikone zum Inhalieren schön

Der C 111 stellte Rekorde auf. Dennoch ging der Supersportwagen nie in Serie. Das Mercedes-Benz-Museum widmet ihm eine Sonderausstellung. mehr

Fahrraddieb geht in die Falle

Durch einen simplen Trick hat der Besitzer eines wertvollen E-Bikes sein Fahrzeug zurückgewonnen, das ihm ein übler Zeitgenosse entwendet hatte. Der 30-jährige Fahrradeigner hatte das Gerät für 3600 Euro in einem Kleinanzeigenportal feil geboten. mehr

Unterstützt mit seinem T-Shirt-Projekt Tansania: Martin Kluck auf dem Schick-Areal. Neben den rund 30 Kreativen lebt dort auch ein Huhn.

Alternativer Mikrokosmos

Zwischen Metallbergen und Güterzügen ist in Stuttgart-Feuerbach ein Zentrum für Start-ups und Ateliers entstanden. Zu den mehr als 30 Kreativen gehört auch Martin Kluck, der sich für Tansania engagiert. mehr

Wertvolle Stunden: Maria Schörger und Asghar Mohammadian spielen Backgammon.

Beim Pasch strahlen Asghars Augen

Die Evangelische Gesellschaft in Stuttgart organisiert für ältere Migranten eine sprachliche Betreuung. Das Angebot ist kaum bekannt. mehr

Menschen auf Wohnungssuche abgezockt

Der angespannte Wohnungsmarkt in Stuttgart ruft Betrüger auf den Plan. Allein seit Montag sind bei der Polizei sieben Anzeigen von Wohnungsinteressenten eingegangen, die offenbar abgezockt wurden. mehr

Der Herr der Reben: Günther Jauch. Foto: Birgit Reichert/Archiv

Günther Jauch: Mehr Wein, weniger TV

Günther Jauch (59) will nach dem Auslaufen seiner ARD-Polittalkshow Ende des Jahres mehr Zeit auf seinem Weingut in Kanzem an der Saar verbringen. mehr

Matt Damon ist wieder Jason Bourne. Foto: Sebastien Nogier

Nächster "Bourne"-Film von Snowden inspiriert

Der nächste Agentenfilm der "Bourne"-Serie wird vom Enthüller Edward Snowden und der europäischen Schuldenkrise inspiriert sein. mehr

Lenin schwebt davon. Foto: Bernd Settnik

Berliner Lenin-Kopf wird ausgebuddelt

Ein geschleiftes DDR-Denkmal verschwand in der Versenkung. Jahrelang wuchs Gras darüber. Nun soll in Berlin ein vergrabener Lenin wieder auftauchen - bekannt wurde er durch einen Kinofilm. mehr

Mark Forster war in Bremen nicht zu schlagen. Foto: Carmen Jaspersen

Mark Forster gewinnt "BuViSoCo"

Mark Forster war favorisiert und gewann den letzten "Bundesvision Contest" mit Stefan Raab. Aber der Wettbewerb bot auch ein Forum für politische Botschaften: "Refugees Welcome". mehr

Die Eule ist das Peiner Wahrzeichen. Sie muss vom Sieger des Europa-Schützenfestes abgeschossen werden. Foto: Peter Steffen

Wer schießt die Eule ab? Schützen suchen Europakönig

Hunderte Schützenkönige aus ganz Europa sind im niedersächsischen Peine zu einem Wettstreit angetreten. Bei dem Schießen am Samstag ging es um den begehrten Titel des Europakönigs. mehr

Der Ex-Fussballer David Odonkor freut sich über seinen Sieg im Finale der Sat.1-Show "Promi Big Brother". Mit dem Preisgeld will er jetzt seinen Keller ausbauen. Foto: Henning Kaiser

Engagement im Trash-Format: Odonkor gewinnt "Big Brother"

Ex-Fußballer David Odonkor hat "Promi Big Brother" gewonnen und kann deshalb jetzt seinen Keller ausbauen. Der Zweitplatzierte, Ex-Knacki Menowin Fröhlich, bekommt immerhin ein paar Möbel. Denn zum Spaß tut man sich das nun wirklich nicht an. mehr