Ulm/Neu-Ulm:

stark bewölkt

bewölkt
20°C/9°C

Politik

Bereits 2012 gab es solche Infektionen an der Charité. Foto: Jörg Carstensen/Archiv

Charité: Infektionsausbruch betrifft nur vier Frühgeborene

Berlin (dpa) - Der Ausbruch einer Infektion mit Darmkeimen bei frühgeborenen Säuglingen in der Berliner mehr

Blühende Wiese in Brandenburg: Der Frühling 2015 war insgesamt zu trocken. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Der Frühling 2015 war viel zu trocken

Es grünt und blüht überall - noch zehren die Pflanzen von den Wasserreserven. Nachschub von oben haben sie kaum bekommen. Der Frühling war fast überall viel zu trocken. mehr

Bundeskanzlerin Merkel empfängt den britischen Premierminister Cameron in Berlin. Foto: Wolfgang Kumm

Merkel kommt Briten entgegen: EU-Vertragsänderungen denkbar

Cameron kommt nach seinem Wahlerfolg selbstbewusst nach Berlin. Seine Forderung: Änderung der EU-Verträge. Kanzlerin Merkel will ihm entgegenkommen und signalisiert Flexibilität. mehr

Seit Wochen spielt sich in Südostasien ein ähnliches Flüchtlingsdrama ab wie im Mittelmeer. Foto: Myanmar Information Ministry

Südostasien will Bootsflüchtlingen mit Jobs und Bildung helfen

Das Elend tausender Flüchtlinge hat Südostasien erschüttert. Aber Myanmar, das Herkunftsland vieler, weist jede Kritik zurück. Und legt sich auch öffentlich mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk an. mehr

Die Meteorologische Behörde warnte vor einer weiteren möglichen Eruption. Foto: Japan Meteorological Agency

Spektakulärer Vulkanausbruch in Japan

Erdbeben, Tsunami, Vulkanausbrüche - Die Japaner leben wie auf Pulverfässern. Dass diese zu jeder Zeit mit Urgewalt plötzlich explodieren können, zeigen die dramatischen Bilder vom Ausbruch eines Vulkans im Südwesten des Landes. Tote gab es diesmal zum Glück keine. mehr

Taliban-Kämpfer in der afghanischen Provinz Helmand. Foto: Stringer/Archiv

Deutscher flieht aus der Gewalt der Taliban

Ein deutscher Entwicklungshelfer wird von den Taliban in Kundus verschleppt. Wochen später gelingt ihm die Flucht. Die Bundeswehr fliegt den Mann aus der Gefahrenzone. mehr

Außenminister Steinmeier (r) trifft in Kiew auf seinen ukrainischen Amtskollegen Klimkin. Foto: Jens Büttner

Steinmeier mahnt Ukraine zur Einhaltung von Minsk-Abkommen

Erster Ukraine-Besuch von Außenminister Steinmeier in diesem Jahr: Er fordert, dass die Friedensvereinbarungen vom Februar endlich umgesetzt werden. Die Sorge vor einem Staatsbankrott wächst. mehr

Der Angeklagte Sanel M. (r) wird in einen Sicherheitssaal des Darmstädter Landgerichts geführt. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 18-jährigen Körperverletzung mit Todesfolge vor. Foto: Boris Roessler

Verteidiger hält Richter im Tugce-Prozess für befangen

Verzögerung bei der Zeugenvernehmung im Tugce-Prozess: Zunächst gibt es einen Befangenheitsantrag gegen den Vorsitzenden Richter. Dann wird das Verfahren trotzdem fortgesetzt. mehr

Der ehemalige CDU-Generalsekretär Geißler hat vor vielen Jahren versehentlich Sprengstoff durch die Alpen transportiert. Foto: Markus Scholz/Archiv

Geißler transportierte einst Sprengstoff durch die Alpen

Der ehemalige CDU-Generalsekretär und begeisterte Bergsteiger Heiner Geißler hat vor 55 Jahren Sprengstoff durch Südtirols Alpen transportiert. mehr

Finanzminister Schäuble und Bundesbankpräsident Weidmann geben zum Abschluss des Treffens der G7-Finanzminister und -Notenbankchefs eine Pressekonferenz. Foto: Jan Woitas

Schäuble: G7 setzt geschlossen auf Schuldenabbau

Dresden (dpa) - Die sieben führenden westlichen Industrienationen (G7) ziehen beim Abbau der Staatsschulden mehr

Grünen-Chef Özdemir über den türkischen Staatspräsidenten: "Erdogan verwandelt sich zunehmend zu einem autoritären Herrscher mit putinesken Zügen." Foto: Daniel Naupold/Archiv

Özdemir vergleicht Erdogan vor Türkei-Wahl mit Putin

Vor der Wahl in der Türkei übt Grünen-Chef Özdemir harsche Kritik an Präsident Erdogan. Der türkische Staatschef gehe mit der "Abrissbirne" gegen die Demokratie vor - und trage "putineske Züge". mehr

Bombendrohung gegen FIFA-Kongress

Gegen den FIFA-Kongress in Zürich ist am Freitag eine Bombendrohung eingegangen. mehr

Ex-Außenminister Joschka Fischer: "Wir kommen ohne die Sicherheitskooperation mit den USA auch im Geheimdienstbereich nicht aus. Punkt." Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Joschka Fischer: Deutschland braucht US-Geheimdienst

Der ehemalige Außenminister Joschka Fischer (67) hat in der laufenden Spähaffäre die Abhängigkeit Deutschlands von Informationen der US-Geheimdienste hervorgehoben. mehr

"Weitermachen" sagte sich gestern Fifa-Präsident Joseph Blatter - und eröffnete den Kongress des Fußball-Weltverbandes.

Uefa bricht mit Fifa-Boss

Joseph Blatter sitzt fest im Sattel - trotz des Korruptionsskandals. Widerstand kommt von den Europäern im Fußball-Weltverband. Mit einem Leitartikel von Thomas Gotthardt: FIFA - Widerstand muss sein. mehr

Sepp Blatter gibt den Fußball-Saubermann und geißelt die Verfehlungen seiner Vertrauten.

Fifa-Boss Blatter trotzt allen Rücktrittsforderungen

Er regiert ein Reich aus Korruption, Lug und Trug. Doch Sepp Blatter könnte es noch einmal auf den Chefsessel des Weltfußballverbandes schaffen. Am Freitag stellt der Fifa-Präsident sich zur Wiederwahl. mehr

Sklavenarbeit auf WM-Baustellen: Die Fifa tut nichts

Die Zustände auf den Fußball-WM-Baustellen in Katar sind katastrophal. Die Fifa tut nichts dagegen, sagen Gewerkschafter und Menschenrechtler. mehr

Bunt, aber erfolglos: Simon Kowalewsk (rechts) und Oliver Höfinghoff gehören zur 15-köpfigen Piratenfraktion, die 2011 in das Berliner Abgeordnetenhaus einzog. Umfragen sehen die Partei in der Hauptstadt heute bei vier Prozent.

Ob AfD, Piraten oder Schill-Partei: Ihr Scheitern ist selbst verursacht

Meistens kommen sie aus dem Nichts, erleben einen spektakulären Aufstieg, um bald wieder in die Bedeutungslosigkeit zu stürzen. Das Schicksal, das der AfD droht, haben vor ihr schon andere Kleinparteien erlitten. mehr

Frank Decker: Nicht wenige Wähler dürften wieder zu Nicht-Wählern werden.

"Dauerhafter Erfolg nur mit Fundament"

Eitelkeit, Besserwisserei, politisches Unvermögen. All das lässt Protestparteien scheitern, sagt Politik-Professor Frank Decker von der Universität Bonn, der sich intensiv mit populistischen Parteien befasst. mehr

Hält sich bei Nachfragen zur Minderheit der Rohingya bedeckt: Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi.

Rohingya ohne Unterstützung

Sie wird seit Jahren verfolgt. Doch die Regierung von Myanmar will die ethnische Minderheit der Rohingya nicht anerkennen. Auch Oppositionschefin Aung San Suu Kyi hält sich auffallend bedeckt. mehr

Sigmar Gabriel scheint zu ahnen, was ihn auf dem Parteikonvent erwartet. Die SPD-Basis ärgert sich über gleich drei seiner jüngsten Entscheidungen.

Basis droht Parteispitze mit Krach

Vor dem SPD-Konvent in drei Wochen braut sich Ärger für Parteichef Gabriel zusammen. Die Genossen wettern gegen die Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung und die Geheimdienstkontrolle. Mit einem Kommentar von Christoph Faisst: Maas - Auf Bewährung. mehr

Feilschen mit Athen

Griechenland orakelt von einer möglichen Einigung im Schuldenstreit. Die Gläubiger widersprechen. Beim Treffen der EU-Finanzminister in Dresden wird weiter gefeilscht. Athen droht der Staatsbankrott. mehr

Nahost-Quartett: Um den Frieden bemüht

Das so genannte Nahost-Quartett bemüht sich seit 2002 um eine Lösung des israelisch-palästinensischen Konflikts. Seine Gründung war eine Reaktion auf das Scheitern des in Oslo begonnenen Verhandlungsprozesses 2000. Das erste Treffen fand 2002 in Madrid statt. mehr

EU kritisiert laxe Kontrollen an Flughäfen

Die EU-Kommission verklagt Deutschland wegen Mängeln bei Sicherheitskontrollen an deutschen Flughäfen. Nach Ansicht der Kommission werden diese Maßnahmen zu selten und lückenhaft überwacht. mehr

DIW: Genug Strom ohne Atom

Die bis 2022 geplante Abschaltung aller noch aktiven Atomkraftwerke in Deutschland stellt nach Berechnungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung in Berlin (DIW) kein Risiko für die Versorgungssicherheit des Landes dar. mehr

Cameron beginnt EU-Offensive

Der britische Premierminister David Cameron hat gestern seine Offensive für EU-Reformen begonnen. Mit einem Kommentar von Knut Pries: Cameron - Ohne große Chancen. mehr

 

Im Schlaf geheilt

Das Internet ist der Rorschachtest des 21. Jahrhunderts. Sie wissen schon, der Psychotest mit den Tintenklecksen und dem pfeiferauchenden Therapeuten. mehr

28. Mai 2015

Ein russischer Überschallbomber Tupolew Tu-160 'Blackjack' über den roten Platz in Moskau. Foto: Maxim Shipenkov

Russland nimmt Produktion von Überschallbomber wieder auf

Der russische Überschallbomber Tu-160M soll nach mehrjährigem Produktionsstillstand wieder gebaut und dann mit modernen Waffen bestückt das Rückgrat der Luftwaffe bilden. mehr

So freundlich demonstrieren Erzieherinnen: "Ich bin so sauer, ich hab sogar ein Schild!" Foto: Daniel Reimann

Konfliktparteien im Kita-Tarifstreit wieder Gesprächsbereit

Seit Wochen sind die Kitas dicht, streikende Erzieher gehen zu Tausenden auf die Straße. Nun gibt es Bewegung: Arbeitgeber und Gewerkschaften wollen ins Gespräch kommen. Aber wann wird wieder verhandelt? mehr

Bundesbankpräsident Weidmann und Finanzminister Schäuble (r) unterhalten sich auf dem Symposium "Towards a Dynamic Global Economy" in Dresden. Foto: Arno Burgi

Hängepartie für Athen: Geldgeber sehen noch keine Lösung

Trotz aller Beteuerungen aus Athen: Eine schnelle Einigung im griechischen Schuldendrama ist nicht in Sicht. Die Geldgeber zeigen sich hart - und wollen beim G7-Treffen lieber andere Akzente setzen. mehr

Der Energieversorger Eon demontiert in Niedersachsen die Hochspannungs-Freileitung und wird den Strom künftig über Erdkabel transportieren. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

SPD-Politiker wollen Stromtrasse Suedlink unter die Erde legen

Stromautobahnen nur noch "unter Tage": SPD-Bundestagsabgeordnete aus Niedersachsen und Bremen wollen angesichts massiver Bürgerproteste neue Gleichstrom-Trassen vorrangig als Erdkabel verlegen lassen und so Anwohner schonen. mehr

Singles & Flirt