Ulm/Neu-Ulm:

stark bewölkt

bewölkt
3°C/0°C

Politik

Unternehmensgelände des Waffenherstellers Sig Sauer in Eckernförde. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Wichtiges Beweismittel gegen Waffenfirma Sig Sauer gestohlen

Ein wichtiges Beweismittel aus den Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Sig Sauer ist verschwunden. mehr

Soll künftig Bussen und Elektroautos vorbehalten bleiben: Busspur in Berlin. Foto: Maurizio Gambarini

Bundestag lässt Elektroautos auf die Busspur

Umweltfreundliche Elektro-Autos führen bisher ein Nischendasein in Deutschland. Deshalb ermöglicht der Bundestag neue Privilegien wie die Nutzung von Busspuren. Doch während die Opposition die Maßnahmen für nicht ausreichend hält, gehen sie vielen Kommunen schon zu weit. mehr

Der russische Politologe Boris Kagarlizki erwartet, dass die Elite des Landes Wladimir Putin fallen lässt Foto: Sergei Karpukhin / Pool

Russischer Politologe: Elite lässt Putin fallen

Der russische Politologe Boris Kagarlizki erwartet den Sturz von Präsident Wladimir Putin. Auch wenn der Kremlchef unter der Bevölkerung hohe Popularität genieße, sei lediglich wichtig, wie sich die Elite zum Präsidenten verhalte, sagte Kagarlizki der Zeitung "Neues Deutschland". mehr

Die Baustelle gilt eigentlich als besonders gut gesichert. Foto: Soeren Stache

Großer Wasserschaden in BND-Neubau durch Sabotage?

War es ein böser Scherz oder eine staatsfeindliche Aktion? Unbekannte haben im BND-Neubau Wasserhähne abmontiert. Jetzt suchen die Ermittler nach Tätern und Hintergründen. mehr

Im Klinikum Stuttgart ist es zu einem tödlichen Unfall mit einem Rettungshubschrauber gekommen. Foto: Jan-Philipp Strobel/Archiv

Klinikmitarbeiter von Rettungshubschrauber tödlich verletzt

Ein Mitarbeiter des Klinikums Stuttgart ist von einem gerade gelandeten Rettungshubschrauber tödlich verletzt worden. mehr

Polizeimützen liegen vor dem Schwurgerichtssaal des Landgerichts Augsburg (Bayern).

Polizistenmord-Prozess: Lebenslänglich auch für zweiten Angeklagten

Der kaltblütige Mord an einem Augsburger Polizisten hat viele Menschen in Bayern geschockt. Jetzt hat auch der zweite Täter sein Urteil erhalten. Es lautet fast genau so wie das gegen seinen jüngeren Bruder. mehr

Charismatiker greift Spaniens Regierung an: Pablo Iglesias.

Pablo Superstar

Seit einem Jahr gibt es Podemos. Die neue spanische Linkspartei malt sich aus, Ende dieses Jahres die Regierung zu übernehmen. Das Geheimnis ihres Erfolgs hat einen Namen: Pablo Iglesias. mehr

Die Rundfunkgebühren könnten wegen unerwarteter Mehreinnahmen weiter sinken. Foto: Arno Burgi/Archiv

Rundfunkbeitrag bringt 1,5 Milliarden mehr als erwartet

Von April an schrumpft der Rundfunkbeitrag um 48 Cent im Monat. Eine weitere Senkung ist denkbar - denn er spült 1,5 Milliarden Euro mehr bis 2016 in die Kassen als geplant. ARD und ZDF dürfen das Geld aber nicht behalten. Der Beitrag soll zumindest bis 2020 stabil bleiben. mehr

Der Volkskongress in der Großen Halle des Volkes in Peking. Foto: Wu Hong

China schraubt Wachstumsziel herunter

Gebremstes Wachstum, Unzufriedenheit und Korruption. Chinas Regierungschef Li Keqiang prangert die Probleme des Milliardenvolkes an. Er warnt vor Gefahren - und möglichem Chaos. mehr

Hillary Clinton will die Mails jetzt veröffentlichen. Foto: Michael Reynolds/Archiv

E-Mail-Affäre um Ex-Außenministerin Clinton weitet sich aus

Der Ärger geht für Ex-Außenministerin Clinton los, bevor sie ihre Kandidatur für das Präsidentenamt offiziell erklärt hat. Die E-Mail-Affäre ist ein gefundenes Fressen für jene, die den Clintons schon immer Heimlichtuerei und mangelnde Transparenz vorhielten. mehr

Eric Holder kritisiert das Verhältnis der Polizei zu den Menschen in Ferguson, der Todesschütze soll trotzdem nicht angeklagt werden. Foto: Michael Reynolds

US-Justizminister: Polizei in Ferguson handelt rassistisch  

Ist die US-Polizei rassistisch? Viele Afro-Amerikaner behaupten: Ja. Jetzt erhebt Justizminister Holder schwere Vorwürfe. Im Visier stehen die Polizeikräfte im berüchtigten Ferguson. mehr

Abzug aus der Ostukraine: Kiew bestreitet energisch russische Vorwürfe, dass sich US-SOldaten im Westen der Ukraine aufhalten. Foto: James Sprankle

Kiew weist Angaben über US-Soldaten in Ukraine zurück

Das Verteidigungsministerium in Kiew hat Informationen aus Moskau über die Ankunft von US-Soldaten in der Ukraine zurückgewiesen. "Diese Information entspricht nicht der Wirklichkeit", sagte Ministeriumssprecher Alexander Poronjuk in Lwiw (Lemberg). mehr

Arbeitskampf mit Herz: Im Hamburg streiken Mitarbeiter der Bezirksämter. Foto: Daniel Reinhardt

Erneut tausende Lehrer und Verwaltungskräfte im Warnstreik

Neue Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Länder, wieder sind Schulen betroffen. Die Gewerkschaften wollen in dem Tarifkonflikt nicht locker lassen. mehr

In Brüssel will Bundeswirtschaftsminister Gabriel mit seinen EU-Amtskollegen über Energiesicherheit diskutieren. Foto: Stephanie Pilick/Archiv

Gabriel warnt vor Steuergeldern für Atomkraft in Europa

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat mit scharfen Worten vor der steuerlichen Förderung von Atomkraft in Europa gewarnt. Die "Uralt-Technologie" Atomkraft berge "erhebliche Gefahren". mehr

Die Winkekatze gilt in Asien als Glücksbringer. Für die Marsmission von "Curiosity" kann das nur ein Vorteil sein. Foto: NASA/JPL-Caltech

Selfie auf dem Mars: "Curiosity" als Winkekatze

Der Forschungsroboter "Curiosity" hat mit einem Selfie Grüße vom Mars gesendet - zumindest sieht ein Bild, das der Rover zur Erde schickte, ganz so aus. Das Foto zeigt seinen Schatten, der in Form einer asiatischen Winkekatze auf den Marsboden fällt. mehr

Im Bereich der naturwissenschaftlich-technischen Berufe gibt weiter große Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen. Foto: Hendrik Schmidt

Mädchen sind oft Mathe-Muffel - besonders in Deutschland

Mathematik macht Mädchen in der Schule oft Probleme - das hat am Ende Einfluss auf ihre Jobchancen. Jungen sind in dem Fach nicht besser, aber selbstbewusster. Ein OECD-Bericht fördert solche Differenzen zutage. Andere Studien bestätigen den Befund. mehr

In begehrten Wohngegenden ein vertrauter Anblick: Wohnungssuche am Laternenpfahl. Foto: Oliver Berg/Archiv

Bundestag beschließt Mietpreisbremse

Nach monatelangen Diskussionen zwischen Union und SPD hat der Bundestag die Einführung der sogenannten Mietpreisbremse verabschiedet. Damit sollen Mieter in Zukunft durch eine gesetzliche Preisbremse besser vor überteuerten Mieten und aufgezwungenen Maklerkosten geschützt werden. mehr

Die prowestliche Führung in Kiew hat keinen Zugriff auf das Bergwerk. Foto: Vladimir Vladimirov

Separatisten: Opferzahl nach Grubenunglück auf 32 gestiegen

Helfer haben nach der verheerenden Gasexplosion in einer Kohlegrube im Krisengebiet Ostukraine weitere Leichen geborgen. Die Zahl der Toten bei dem Unglück im Donezker Bergwerk Sassjadko stieg nach Darstellung der prorussischen Separatisten auf mindestens 32. mehr

Kasparow galt lange als treibende Kraft der liberalen Opposition in Russland. Foto: Pawel Kula/Archiv

Kremlgegner Kasparow nennt Putin im US-Senat Krebsgeschwür

Der Kremlgegner Garri Kasparow hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin bei einer Anhörung im US-Senat hart attackiert. Der Westen solle aufhören zu glauben, mit Putin könne man in guter Absicht verhandeln, sagte der Ex-Schachweltmeister vor einem Senats-Unterausschuss. mehr

Blick auf die Skyline von Singapur: Das Strafmaß soll abschreckend wirken. Foto: How Hwee Young/Archiv

Leipziger Sprayer bekommen Prügelstrafe in Singapur

Die Behörden in Singapur sind für drastische Strafen bekannt. Weil sie verbotenerweise Graffiti sprühten, bekommen nun zwei Leipziger drei Stockschläge auf den nackten Hintern. mehr

Mark Lippert wurde nach Angaben des Rundfunksenders KBS von einem Aktivisten verletzt, der gegen die gemeinsamen Manöver Südkoreas und der USA protestierte. Foto: Jeon Heon-Kyun

US-Botschafter in Südkorea bei Messerattacke verletzt

Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat den US-Botschafter in Südkorea bei einem öffentlichen Auftritt attackiert. Der 42-jährige Gesandte Mark Lippert wurde am Morgen (Ortszeit) bei einer Vortragsveranstaltung in der Hauptstadt Seoul am Handgelenk und im Gesicht verletzt. mehr

Das Gericht musste Geschworene finden, die nicht grundsätzlich gegen die Todesstrafe sind. Foto: Cj Gunther

Prozess um Terroranschlag in Boston begonnen

Nur sehr mühsam hat die US-Metropole Boston ihr Trauma nach dem Terroranschlag vom April 2013 überwunden. Nun liegt das Schicksal des mutmaßlichen Attentäters in der Hand von zwölf Geschworenen. mehr

Koalition streitet um Kindergeld und Soli

Die große Koalition will das Kindergeld und den Kinderfreibetrag in diesem und im nächsten Jahr anheben. Sie streitet aber noch über die genaue Höhe. Mit einem Kommentar von Dieter Keller: Zu kurz gedacht. mehr

Zankapfel Solidaritätszuschlag

Mit dem nicht abgesprochenen Plan, den Solidaritätszuschlag ab 2020 stufenweise abzuschaffen, sorgt die Union nicht nur bei ihrem Koalitionspartner SPD für Irritationen: Eigentlich wird das Geld gebraucht. mehr

Hat noch einen langen Weg vor sich: der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis, hier in seinem Büro in Athen.

Finanzminister Varoufakis: Auf der Suche nach Geld

Braucht Griechenland ein drittes Hilfsprogramm? Finanzminister Gianis Varoufakis bestreitet das. Woher er das Geld für die anstehenden Kreditrückzahlungen nehmen will, ist derzeit allerdings offen. mehr

Auftritt mit Kalkül: Israels Regierungschef nach seiner Rede vor dem US-Kongress am Dienstag.

Israel diskutiert Benjamin Netanjahus US-Reise

Netanjahus Rede im US-Kongress war eine Botschaft an den Iran - und die Heimat. Israels Regierungschef präsentierte sich als Hüter des Landes. Ob der Effekt bis zur Parlamentswahl in zwei Wochen anhält? mehr

Ehrenformation vor Mao-Bild: China behält seine Politik der militärischen Aufrüstung bei.

China rüstet kräftig auf

Peking will deutlich mehr Geld in sein Militär stecken, die Ausgaben sollen um rund zehn Prozent steigen. Die Nachbarn sind beunruhigt. Denn es gibt viel Streit um Inseln, Grenzlinien oder auch Rohstoffe im Meer. Mit einem Leitartikel von Felix Lee: Chinesen wollen ihre Herrschaft zementieren mehr

Merkel besucht Juncker: TTIP zügig verhandeln

Sie kennen sich seit Jahren, doch nicht immer arbeiteten sie konfliktfrei zusammen: Angela Merkel und Jean-Claude Juncker. Beim gestrigen Besuch der Kanzlerin in Brüssel aber herrschte große Einigkeit. Mit einem Kommentar von Knut Pries: Nicht Romeo und Julia. mehr

Bund gibt 500 Millionen Euro für Lehrerausbildung

Der Bund spendiert 500 Millionen Euro für die Lehrerbildung. Dafür garantieren die Länder die gegenseitige Anerkennung von Studienabschlüssen. mehr

Wirtschaft fürchtet Engpass beim Strom

Die Konjunktur brummt, das könnte sich aber bald ändern. Vier Industrie- und Handelskammern im Süden warnen vor den Risiken der Energiewende. mehr

Singles & Flirt