Ulm/Neu-Ulm:

sonnig

sonnig
20°C/7°C

Politik

Brennende Wrackteile der abgeschossenen Boeing in der Ostukraine. Foto: Alyona Zykina/Archiv

Russland blockiert Tribunal für Flug MH17

Fast 300 Menschen sterben - aber wer hat Schuld? Ein UN-Gericht wird diese Frage nicht klären, dafür hat Russland gegen den Willen einer großen Mehrheit im Sicherheitsrat gesorgt. Moskau fühlt sich falsch verstanden. mehr

Malaysia-Airline-Flugzeuge auf dem Flughafen von Kuala Lumpur. Gehört das am Strand von La Reunion gefundene Wrackteil zur vermissten Maschine von Flug MH370? Foto: Fazry Ismail

Neue Spekulationen um MH370: Wrackteil der Boeing gefunden?

Es ist eines der größten Dramen der Luftfahrtgeschichte: Im März 2014 verschwindet Flug MH 370. Jetzt wird ein mit Muscheln überzogenes Wrackteil auf der Insel La Reunion im Indischen Ozean gefunden. Gehört es zu der verschollenen Malaysia-Airlines-Maschine? mehr

Russland blockiert mit UN-Veto Tribunal für abgeschossenen MH17-Flug

Russland hat die Einsetzung eines unabhängigen UN-Tribunals zum Abschuss des Fluges MH17 vor einem Jahr über der Ukraine blockiert. mehr

Menschenansammlung im indischen Muradabad. Indien soll China schon in sieben Jahren als bevölkerungsreichstes Land ablösen. Foto: EPA

Menschheit wächst schneller - Deutschland schrumpft

Wir werden immer mehr - international gesehen. National hingegen sieht der Trend anders aus: Während gerade in Afrika und Asien die Bevölkerung wächst und wächst, schrumpft und schrumpft sie in Deutschland. mehr

Unterstützung für den Ex-Spion Jonathan Pollard: Der Israeli wird nach 30 Jahren US-Haft freigelassen. Foto: Abir Sultan/Archiv

Israel begrüßt geplante Freilassung von Ex-Spion aus US-Haft

Er stahl geheime Dokumente und gab sie an Israel weiter: Seit fast 30 Jahren sitzt Jonathan Pollard dafür in einem US-Gefängnis. Nun kommt er frei. In Israel wird er schon sehnsüchtig erwartet. mehr

Ein US-Zahnarzt soll den bekannten 13 Jahre alten Löwen namens Cecil in Simbabwe getötet haben. Foto: Zimbabwe Parks And Wildlife

Entrüstung nach Tötung von Löwe Cecil in Simbabwe

Majestätisch streifte der Löwe Cecil durch den Hwange-Nationalpark in Simbabwe - bis ein US-Jäger ihn niederstreckte. Die Empörung ist groß. Vor der Zahnarztpraxis des Jägers rüstet sich die Polizei für den Einsatz gegen wütende Demonstranten. mehr

Nach dem Attentat in Suruc untersuchen Polizisten den Tatort. In der Türkei hat es seit vergangener Woche mehrere Terroranschläge gegeben. Der blutigste war in Suruc und läutete Erdogans Kurswechsel ein. Foto: EPA/Depo Photos/Str

Türkei geht hart gegen Kurden vor

Nach der Aufkündigung des Friedensprozesses mit den Kurden geht die Türkei massiv gegen politische Gegner vor. Immer mehr Anhänger der kurdischen PKK und linke Aktivisten werden verhaftet. Dagegen ist von Luftschlägen gegen die Terrormiliz IS kaum noch etwas zu hören. mehr

Bevor dem Jungen die neuen Hände transplantiert werden konnten, musste er viele Untersuchungen über sich ergehen lassen. Foto: Children's Hospital Of Philadelphia

Achtjähriger bekommt in den USA neue Hände transplantiert

Nach einer Infektion verlor ein Jungen in Philadelphia vor ein paar Jahren beide Hände und Füße. Jetzt transplantierten Ärzte dem Achtjährigen zwei neue Hände - mit der weltweit ersten erfolgreichen Operation dieser Art. mehr

Im parteieigenen Radiosender "Sto Kokkino" dachte Alexis Tsipras laut über vorgezogene Neuwahlen nach. Foto: Orestis Panagiotou

Tsipras schließt vorgezogene Wahlen nicht aus

Keine Sommerpause für die Politik in Griechenland: Die Experten der Geldgeber arbeiten mit den Griechen intensiv für ein neues Hilfsprogramm zusammen. Regierungschef Tsipras kämpft parallel dazu gegen seine innerparteilichen Widersacher. Wird es Neuwahlen geben? mehr

Ein Mann versucht, den Rollladen seines Zimmers in der Flüchtlingsunterkunft in Hofheim hochzuschieben. Foto: Arne Dedert/Illustration

Union und SPD tasten sich bei Einwanderungsgesetz vor

Die Rede ist schon von einem "Deal" zwischen Union und SPD: Einwanderungsgesetz gegen Einstufung weiterer Westbalkanstaaten als sichere Herkunftsländer. Erst einmal muss sich die Union aber intern einig werden. mehr

Die Anwälte der Angeklagten Zschäpe, Anja Sturm (l-r) Wolfgang Heer und Mathias Grasel im Gerichtssaal in München Foto: Peter Kneffel

Strafermittler weisen Zschäpes Anzeige gegten Anwälte zurück

Beate Zschäpe will ihre ursprünglichen Verteidiger im NSU-Prozess loswerden, hat sie sogar angezeigt. Zumindest diese Strafanzeige verläuft nun im Sande. Im Prozess sorgt ein Geheimdienstler für Ärger. mehr

Immer wieder wollen sich Europäer dem IS anschließen. Archivbild Foto: Oliver Berg

Jugendlicher aus München wollte in den Dschihad ziehen

Die türkische Polizei hat einen Münchner Jugendlichen auf dem Weg zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) an der syrischen Grenze aufgehalten. Einen entsprechenden Bericht im Internetblog "Erasmus Monitor" griff die "Süddeutsche Zeitung" auf. mehr

Nur 35 Prozent der befragten SPD-Mitglieder sehen in Sigmar Gabriel den besten Kanzlerkandidaten. Foto: Gregor Fischer

56 Prozent der SPD-Mitglieder gegen Gabriel als Kanzlerkandidat

Nur etwa jedes dritte SPD-Mitglied hält Parteichef Sigmar Gabriel einer Umfrage zufolge für den besten Kanzlerkandidaten. Das geht aus einer Befragung des Forsa-Institutes im Auftrag von "Stern" und RTL hervor. mehr

In besonders schweren Fällen von Bestechung oder Bestechlichkeit drohen Ärzten, Apothekern, Physiotherapeuten oder Pflegekräften künftig fünf Jahre Haft. Foto: Patrick Seeger/Illustration

Korrupten Ärzten und Apothekern drohen bis zu drei Jahre Haft

Soll das Medikament nun dem Patienten helfen - oder doch eher dem Arzt, der vom Hersteller beschenkt wird? Bestochenen Medizinern droht künftig Gefängnis - und nicht nur denen. mehr

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will jungen Flüchtlingen den Zugang zu Praktika erleichtern. Foto: Sven Hoppe

Jungen Flüchtlingen wird der Berufseinstieg erleichtert

Bund und Länder bemühen sich seit geraumer Zeit um eine bessere Eingliederung von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Ministerin Nahles legte jetzt einen weiteren Integrationsbaustein vor. mehr

Mullah Omar war seit Ende 2001 untergetaucht und wurde in Pakistan vermutet. Foto: Archiv

Taliban-Chef Mullah Omar ist tot

Der Chef der afghanischen Taliban, Mullah Mohammed Omar, ist tot. Wie ein afghanischer Regierungsvertreter am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in der Hauptstadt Kabul sagte, starb er vor zwei Jahren in Pakistan. mehr

Eine Rentnerin bei einem Fahrtraining für Senioren. Foto: Patrick Pleul

Immer mehr Menschen über 65 Jahren arbeiten

Die Zahl der älteren Erwerbstätigen ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Im vergangenen Jahr gingen in Deutschland 14 Prozent der Menschen im Alter von 65 bis 69 Jahren einer bezahlten Arbeit nach, wie das Statistische Bundesamt heute in Berlin mitteilte.  mehr

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) wird vom tunesischen Staatspräsidenten Beji Caid Essebsi begrüßt. Nach den Terroranschlägen auf Touristen stellt die Bundeswehr dem Land militärische Ausrüstung zur Verfügung. Foto: Bernd von Jutrczenka

Von der Leyen strebt engere Militärkooperation mit Tunesien an

Das Mutterland des "Arabischen Frühlings" ist von zwei schweren Terroranschlägen erschüttert worden. Die EU will Tunesien helfen, die Sicherheitslage zu verbessern. Verteidigungsministerin von der Leyen prüft vor Ort, was Deutschland tun kann. mehr

Die Schülerinnen und Schüler freuen sich über die Sommerferien. Foto: Thomas Warnack

Zehn Tage Sommerferien in ganz Deutschland

Ferien überall: Vom 31. Juli bis zum 11. August haben alle Bundesländer Schulferien - dabei sind Ferienbeginn und -ende ganz unterschiedlich. mehr

Eine Innenaufnahme des Wattkopftunnels bei Ettlingen in Baden-Württemberg. Foto: Uli Deck/Archiv

ADAC stellt Tunneltest vor

Der Automobilclub ADAC will heute die Ergebnisse seines Tunneltests 2015 vorstellen. Außerdem will der Club ein Resümee gut zehn Jahre nach Verabschiedung einer EU-Richtlinie zu Sicherheitsstandards von europäischen Straßentunneln ziehen. mehr

Kampf gegen Mogel-Ladenkassen

Durch manipulierte Ladenkassen entgehen dem Staat Steuereinnahmen in Milliardenhöhe. Der Bund setzt dennoch auf eine EU-weite Lösung. Mit einem Kommentar von Dieter Keller: Bekannte Trickserei. mehr

Nato-Staaten solidarisch mit der Türkei

Die Türkei hat die Konflikte an ihrer Südgrenze gestern auf eine internationale Ebene gehoben: In Brüssel trafen sich auf ihren Antrag die Botschafter der 28 Nato-Länder zu einer Krisensitzung. Mit einem Kommentar von Fabian Fellmann: Sorgenpartner Türkei. mehr

Beim mutmaßlichen IS-Anschlag in Suruc starben 32 Menschen. Die Kurden gaben der türkischen Regierung eine Mitschuld - und reagierten mit Gewalt.

Ende einer Annäherung

Alles hatte so vielversprechend begonnen. Nach jahrelangen Kämpfen und Terroranschlägen traten die Türkei und die kurdische PKK 2012 in einen Dialog. Der ist nun beendet. Wie konnte es soweit kommen? mehr

Das ganze Elend in einem Bild: Brennender Müll, der mit giftigen Flüssigkeiten getränkt wurde, liegt auf einer Wiese in Casaluce bei Caserta. Im Hintergrund blühen Obstbäume und ganz in der Nähe, zwischen Nola und Villa Literno, wächst in von der EU subventionierten Gewächshäusern Frühgemüse.

Wie Mafiosi, Industrielle und Politiker Italien mit Sondermüll verseuchen

Funde von unsachgemäß verscharrten Industrie-Abfällen beunruhigten vor Jahren Italien und die Welt. Was ist daraus geworden? Eine Geschichte über billigen Müll, skrupellose Gangster - und die Folgen für Italien. mehr

Barack Obama spricht zu den Vertretern der afrikanischen Staaten und fordert sie auf, den "Krebs der Korruption" zu bekämpfen.

Obama macht Afrika Mut

Dem afrikanischen Kontinent bescheinigt US-Präsident Obama Aufbruchstimmung. Doch er appelliert an die Staatschefs, ihre Ämter nicht zu missbrauchen und endlich die Korruption zu bekämpfen. mehr

Verkündet neue alte Interessen: Russlands Präsident Wladimir Putin (mitte) neben Verteidigungsminister Serhej Schojgu (rechts).

Doktrin mit Ladehemmung

Mit einer massiven Aufrüstrung in der Arktis will Russland seine Interessen in der Nordmeerregion wahren. Die meisten Elemente der neuen Marinedoktrin sind aber bekannte Ziele russischer Politik. mehr

Die Spur des Terroristen führt nach Deutschland

Der Attentäter, der am Sonntag einen Anschlag in Somalia verübt hat, lebte einige Jahre in Deutschland. Er gehörte zur Bonner Islamisten-Szene. mehr

Weise für Euro-Austritt

Der Sachverständigenrat der "Fünf Wirtschaftsweisen" hält das dritte Hilfspaket für Griechenland für richtig. Generell müsse es aber eine Möglichkeit zum Euro-Austritt geben, fordern die Experten. mehr

Festnahmen: IS-Unterstützer in Polen aktiv

In Polen leben kaum Muslime. Entsprechend gering stufte man bisher die Gefahr durch Dschihadisten ein. Doch nun schlagen Behörden Alarm. mehr

NSU-Prozess wird fortgesetzt

Der NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht (OLG) München ist trotz der Strafanzeige der Hauptangeklagten Beate Zschäpe gegen ihre drei ursprünglichen Pflichtverteidiger wie gewohnt weitergegangen. mehr

Singles & Flirt