Wirtschaft

Dobrindt stellt klar: Die Aufklärungsarbeit ist noch nicht zu Ende. Foto: Michael Kappeler

Dobrindt will wohl auch CO2-Ausstoß von Autos prüfen lassen

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will möglicherweise auch den CO2-Ausstoß von Autos auf mögliche Unregelmäßigkeiten überprüfen lassen. Die Untersuchungskommission, die für die Aufklärung der durch Volkswagen ausgelösten Abgas-Affäre geschaffen wurde, solle bestehen bleiben. mehr

Buffetts Vermögen schätzt das "Forbes"-Magazin auf 68,5 Milliarden Dollar. Foto: Larry W. Smith/Archiv

Starinvestor Buffett verwöhnt Aktionäre mit starken Zahlen

Der Starkult um Warren Buffett lässt nicht nach: Das "Woodstock des Kapitalismus" genannte Aktionärstreffen ist auch in diesem Jahr ein großes Spektakel, bei dem Zehntausende ihrem Idol huldigen. Das "Orakel von Omaha" verwöhnt seine Fans mit starken Zahlen. mehr

Er hat ausgesorgt: Ex-VW-Chef Martin Winterkorn. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Winterkorn ist Rentenkönig im VW-Konzern: 29 Millionen Euro

Die Boni für den VW-Vorstand haben Insidern zufolge schon ein Hauen und Stechen im Aufsichtsrat ausgelöst. Doch zum Gesamtbild gehört auch: Neben den Gehältern für die aktive Zeit der Top-Manager fließen zusätzlich Millionensummen für die Rente. mehr

Warnstreik-Auftakt der IG Metall im VW-Werk Zwickau: Gewerkschaftschef Hofmann droht mit regulären Streiks. Foto: Sebastian Willnow

IG-Metall-Chef droht Arbeitgebern mit Streik

Tarifauseinandersetzungen in der Metallindustrie haben ihre eigenen Rituale. Kurz vor dem 1. Mai verschärft die IG Metall noch mal den Ton gegenüber den Arbeitgebern und droht mit Streiks. Am 11. Mai wird aber erstmal weiterverhandelt. Der Ton ist dennoch gereizter. mehr

Die Bundesregierung ist vom Ziel, bis 2020 eine Million Elektromobile auf die Straßen zu bringen, meilenweit entfernt. Foto: Patrick Pleul

Nur jeder Siebte erwägt Kauf eines E-Autos

Der hohe Anschaffungspreis, die geringe Reichweite und fehlende Ladestationen bleiben für deutsche Verbraucher die maßgeblichen Gründe, derzeit kein Elektro-Auto zu kaufen. mehr

Ryanair-Boeing: Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo greift den Billigflieger wegen schlechter Arbeitsbedingungen an. Foto: Thomas Frey/Archiv

Gewerkschaft prangert Arbeitsbedingungen bei Ryanair an

Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo hat den Billigflieger Ryanair wegen schlechter Arbeitsbedingungen angegriffen. Das Unternehmen zahle absolute Niedriglöhne und unterlaufe gültige Sozialstandards, erklärte der Ufo-Vorsitzende Alexander Behrens. mehr

Das wird billiger: Handynutzung im europäischen Ausland. Foto: Daniel Naupold

Roaming-Kosten fallen in der EU ein weiteres Mal

Auslandsgebühren für Telefonate sind in der Europäischen Union ein weiteres Mal gestutzt worden. Es gibt nun nur noch Zuschläge zum Heimtarif statt Maximalpreise. Vor allem Kunden mit Flatrates können Aufatmen. mehr

Warnstreik bei VW in Zwickau. Die Friedenspflicht ist vorbei.

Metaller laufen sich mit Warnstreiks warm

Die Friedenspflicht in der Metallbranche ist abgelaufen. Prompt rollte bundesweit eine Warnstreikwelle an. Die Arbeitgeber kritisieren das.Mit einem Kommentar von Helmut Schneider: So unnötig wie ein Kropf mehr

Ein Mann und seine Mission: Christian Klaiber ist E-Auto-Fahrer mit Leib und Seele. Sein Unternehmen will Elektromobilität fördern.

"Neuer Denkansatz nötig" bei der Elektro-Mobilität

Christian Klaiber ist Experte für nachhaltige Mobilität im ländlichen Raum. Er sieht die Rolle der deutschen Autobauer bei der Elektro-Mobilität kritisch. mehr

Das Exoskelett wird wie ein Rucksack getragen. Mit Hilfe von zwei Motoren soll es den Arbeiter entlasten.

Mensch in Roboterhülle

Oft ist es der Rücken, der bei Menschen, die körperlich arbeiten, früh schlapp macht. Ein Exoskelett könnte helfen, so etwas zu verhindern. mehr

Bei Porsche SE werden keine Sportwagen gebaut, das überlässt die Gesellschaft ihrer Tochter in Zuffenhausen.

Trotz roter Zahlen schüttet VW-Mutter Dividenden aus

Porsche SE ist die Dachgesellschaft von Volkswagen. Naturgemäß hat die Mutter zurzeit wenig Freude an der skandalgebeutelten Tochter. mehr

Chefaufklärer der Deutschen Bank schmeißt hin

Er sollte die teuren Verfehlungen der Deutschen Bank aufarbeiten und den Kulturwandel antreiben. Nun tritt Chefaufklärer Georg Thoma aber zurück. Frankfurt. mehr

Amazon erzielt Rekord dank Cloud-Geschäft

Amazon profitiert von seinem boomenden Geschäft mit Cloud-Diensten mit einem Rekordgewinn. Der weltgrößte Online-Händler verdiente im vergangenen Quartal 513 Mio. Dollar (449 Mio. EUR). mehr

Zeiss verdoppelt zum Halbjahr den Gewinn

Der Optik-Konzern Carl Zeiss hat sein Ergebnis als Folge seiner Effizienzprogramme verdoppelt. Das Ergebnis unterm Strich stieg in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2015/16 (Stichtag: 31. März) gegenüber dem Vorjahreswert um 96 Mio. auf 187 Mio. EUR, teilte Vorstandschef Michael Kaschke mit. mehr

Mit Verlust ins Wochenende

Der deutsche Aktienmarkt ist mit klaren Kursverlusten ins Wochenende gegangen. mehr

Investor verkauft Apple-Aktien

Der als aggressiver Investor bekannte Milliardär Carl Icahn hat sich von seiner Apple-Beteiligung getrennt. Mit einem Kommentar von Thomas Veitinger: Kein gutes Zeichen. mehr

Degenhart: Mehr Geld mit Service als mit Autos

Das eigene Auto als Statussymbol droht zumindest in Großstädten nach Ansicht von Continental-Chef Elmar Degenhart auszusterben. mehr

29. April 2016

Obwohl Exxon die Produktion um 1,8 Prozent steigerte, gingen die Einnahmen wegen des massiven Preisrückgangs bei Rohöl kräftig zurück. Foto: Justin Lane

Ölpreisverfall setzt Exxon und Co. zu

ExxonMobil, der größte nichtstaatliche Ölkonzern der Welt, verdient 63 Prozent weniger. Das schwächste Quartalsergebnis seit 1999 folgt auf eine Reihe weiterer schlechter Nachrichten. Der Marktführer steht stellvertretend für eine gebeutelte Branche. Doch es gibt Hoffnung. mehr

Roboter auf der Hannover Messe: Im Fokus standen in diesem Jahr Anwendungsbeispiele rund um das Zukunftsthema vernetzte Industrie. Foto: Julian Stratenschulte

Hannover Messe mit Positiv-Fazit

Mit dem Besuch von US-Präsident Obama punktete die Hannover Messe gleich zum Auftakt. Die Verbände sprechen industriepolitisch von einem starken Signal aus Hannover. Sie spüren beim Zukunftsthema Industrie 4.0 eine Aufbruchstimmung. mehr

Beschäftigte von Thyssen-Krupp-Rasselstein nehmen vor dem Werk in Andernach an einem Warnstreik teil. Foto: Thomas Frey

IG Metall mobilisiert über 100 000 bei ersten Warnstreiks

Unmittelbar nach Ende der Friedenspflicht hat die IG Metall ihre Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie gestartet. Schon am ersten Tag nahmen mehr als 100 000 Arbeiter teil. mehr

Die Reaktionen an den Finanzmärkten auf die Daten fielen verhalten aus. Der Euro bewegte sich kaum. Auch die Börsen und die Anleihemärkte zeigten sich unbeeindruckt. Foto: Oliver Berg

Wirtschaft in Eurozone zeigt sich überraschend robust

Die EU-Statistiker haben gute Nachrichten über Wirtschaftswachstum und Arbeitslosigkeit. Zu Euphorie oder gar Jubelstürmen wollen sich Experten deshalb aber nicht hinreißen lassen. mehr

Aktionäre auf der Hauptversammlung des Chemiekonzerns BASF: Die Ludwigshafener sind von den anhaltend niedrigen Öl- und Gaspreisen doppelt betroffen. Foto: Uwe Anspach

BASF mit verhaltener Prognose

Der Chemiekonzern BASF hadert weiter mit dem Ölpreis. Er sei das größte Risiko, sagt Vorstandschef Bock - obgleich mit dem Öl auch ein wichtiger Rohstoff für viele BASF-Produkte billiger geworden ist. mehr

Führt einen harten Kampf um Marktanteile: Puma-Chef Björn Gulden. Foto: Daniel Karmann/Archiv

Starkes Schuhgeschäft gibt Puma Schwung

Nach jahrelangem Formtief läuft es bei Puma wieder besser. Doch auch die meilenweit enteilte Konkurrenz schläft nicht. Konzernchef Bjørn Gulden gibt sich dennoch gelassen. mehr

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann verteidigt die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Foto: Michael Reynolds

Weidmann: Notenbanken können keine Mindestrendite versprechen

Angesichts der Dauerkritik am Zinstief gerade aus Deutschland hat Bundesbank-Präsident Jens Weidmann die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) verteidigt. mehr

Händler erklärten den jüngsten Anstieg des Goldpreises unter anderem mit enttäuschenden Konjunkturdaten aus den USA. Foto: Sven Hoppe

Goldpreis steigt auf höchsten Stand seit Mitte März

Der Goldpreis hat am Freitag den höchsten Stand seit Mitte März erreicht. Am Morgen stieg der Preis für eine Feinunze (31,1 Gramm) in der Spitze um etwas mehr als ein Prozent auf 1280,98 US-Dollar. mehr

Die Deutsche Bank war in den vergangenen Jahren in zahlreiche Skandale der Finanzbranche verwickelt. Foto: Andreas Arnold

Aufsichtsrat Thoma wirft bei Deutscher Bank hin

Er sollte die Skandale der Deutsche Bank aufklären. Doch Aufsichtsrat Thoma machte sich mit seinem Vorgehen nicht nur Freunde. Nun wirft der Jurist hin. Kommt die Aufarbeitung der Altlasten ins Stocken? mehr

Experten zeigten sich von den schwächeren März-Zahlen im Einzelhandel überrascht. Foto: Christoph Schmidt

Einzelhandel wächst deutlich schwächer als erwartet

Der deutsche Einzelhandel hat sich im März deutlich schwächer als erwartet entwickelt. Die Umsätze der Branche stiegen preisbereinigt (real) um 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. mehr

Lässt die Anleger mit glänzenden Quartalszahlen jubeln: Der weltgrößte Online-Händler Amazon. Foto: Henning Kaiser/Illustration

Amazon erzielt Rekordgewinn dank Cloud-Geschäft

Amazon kann also doch Geld verdienen: Der Online-Händler war bei Anlegern lange berüchtigt dafür, bestenfalls ein kleines Plus zu machen. Jetzt gab es über eine halbe Milliarde Dollar Gewinn - Rekord für das Unternehmen. mehr

Vorstandschef Marijn Dekkers hat Bayer in den vergangenen Jahren zu einem der wertvollsten Unternehmen im Dax gemacht. Foto: Oliver Berg/Archiv

Dekkers nimmt Abschied von Bayer-Aktionären

Bayer Vorstandschef Marijn Dekkers nimmt auf der Hauptversammlung des Unternehmens heute Abschied von den Aktionären. Ein letztes Mal legt der Manager in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender vor den Eigentümern Rechenschaft über das abgelaufene Geschäftsjahr 2015 ab. mehr

BASF-Gelände in Ludwigshafen: Der weltgrößte Chemiekonzern hat schwer mit dem Ölpreisverfall zu kämpfen. Foto: Uwe Anspach/Archiv

BASF legt Zahlen vor

Der vom Ölpreisverfall gebeutelte Chemieriese BASF präsentiert heute seine Zahlen zum ersten Quartal 2016. mehr

unternehmen[!] - das Wirtschaftsmagazin im Südwesten

Liebe Leserin, Lieber Leser,

was für eine absurde Lage! Selten war die Krisendichte in der Welt höher. Doch nach einem guten Jahr 2015 sind viele Firmen im Südwesten auch ...
zum Heft