Ulm/Neu-Ulm:

stark bewölkt

bewölkt
11°C/3°C

Wirtschaft

Bundespräsident Joachim Gauck (l.) zusammen mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich. Foto: Arno Burgi/Archiv

Gauck für mehr Risikobereitschaft in der Wirtschaft

In Deutschland gibt es über 50 Handwerkskammern. 407 Jungmeistern in Sachsen gratulierte der Bundespräsident in Dresden persönlich zur bestandenen Prüfung - verbunden mit konkreten Erwartungen. mehr

Der ADAC will sich nach diversen Skandalen grundlegend reformieren. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

ADAC vor gundlegender Strukturreform

Der ADAC steht nach dem Skandal um Fälschungen beim Autopreis "Gelber Engel" und Kritik an seinen wirtschaftlichen Aktivitäten vor einer grundlegenden Strukturreform. mehr

Bundesfinanzminister Schäuble plant Zuwendungen von Unternehmen an Arbeitnehmer auf Betriebsveranstaltungen wie Feiern und Ausflüge steuerlich zu regeln. Foto: Soeren Stache/Archiv

Wirtschaft will Betriebsfeste und den "Sachlohn" erhalten

Arbeitgeber sollen nach Ansicht von Wirtschaft und Gewerkschaften auch künftig einen "Sachlohn" in Höhe von 44 Euro im Monat steuerfrei auszahlen dürfen. mehr

Der Chef des Startup-Unternehmens Collins, Benjamin Otto, rechnet mit einem weniger starken Wachstum im Onlinehandel. Foto: Daniel Reinhardt

Benjamin Otto erwartet schwächeres Wachstum im Online-Handel

Die Chefs des Startup-Unternehmens Collins unter dem Dach der Otto Group, Benjamin Otto und Tarek Müller, rechnen mit einem schwächeren Wachstum im gesamten Online-Handel. mehr

Die handwerklichen Bäckereien in den östlichen Bundesländern haben Schwierigkeiten den ab nächsten Jahr geltende Mindestlohn zu zahlen. Foto: Berliner Verlag/Steinach

Verband sieht ostdeutsche Bäckereien durch Mindestlohn gefährdet

Steigende Preise und Schließungen von Bäckereien: Der vom kommenden Jahr an geltende Mindestlohn von 8,50 Euro macht dem deutschen Bäckerhandwerk nach eigenen Angaben schwer zu schaffen. Besonders stark zu leiden hätten die handwerklichen Bäckereien in den östlichen Bundesländern, wie der Hauptgeschäftsführer des Branchenverbandes, Amin Werner, dem Nachrichtenmagazin "Focus" sagte. mehr

Wenig Bewegung auf dem Arbeitsmarkt: Experten erwarten nur einen geringen Rückgang der Arbeitslosigkeit. Foto: Julian Stratenschulte

Volkswirte erwarten nur minimalen Abbau der Arbeitslosigkeit

Die Konjunktur dümpelt vor sich hin, und auch auf dem Arbeitsmarkt bewegt sich wenig: Experten erwarten, dass sich die Zahl der Jobsucher im November nur leicht verringert hat. mehr

Schaffner bei der Fahrkartenkontrolle im Zug. Foto: Franz-Peter Tschauner

Schwarzfahren soll schon bald teurer werden

Durch Fahrgäste ohne Fahrschein gehen Verkehrsunternehmen erhebliche Einnahmen verloren - Branche und Politik wollen seit längerem eine stärkere Abschreckung. Nun dürfte es damit ziemlich schnell gehen. mehr

Straßenschild der Wall Street vor der New Yorker Börse. Foto: Andrew Gombert/Archiv

Notenbanken sorgen für Rekordhoch an US-Börsen

Die Gewinne an der Wall Street sind im Handelsverlauf deutlich abgeschmolzen. Zum Börsenstart hatten die Notenbanken der Eurozone und Chinas noch für Rekordstände am US-Aktienmarkt gesorgt. mehr

Wie auf der Burg Hohenzollern (Bild) werden jetzt in den Städten wieder Weihnachtsmärkte für Stimmung sorgen.

Weihnachtsmärkte sorgen jetzt wieder für satte Umsätze

In den kommenden Tagen beginnen die Weihnachtsmärkte in Deutschland. Um möglichst lange davon zu profitieren, starten einige immer früher - oder haben auch noch im Januar geöffnet. mehr

Wer gesünder lebt, zahlt weniger

Wer gesund lebt, profitiert: Per Telemonitoring will Generali Kundendaten über Fitness und Lebensstil erfassen. Verbraucherschützer sind alarmiert. mehr

Erfolgreiche Nationen schaffen Klima für Innovationen

USA oder China, Russland oder Europa - wirtschaftlicher Erfolg des einen muss nicht mit dem Misserfolg des anderen einhergehen. Entscheidend ist vielmehr, welche Bedingungen die Politik eines Landes setzt. mehr

Will mit Vorsorgekonto punkten: Hubert Seiter, Chef der Rentenversicherung Baden-Württemberg.

Vorsorgekonto soll die Rente aufpolieren

Mit einem eigenen Angebot für die zusätzliche Altersvorsorge würde die Deutsche Rentenversicherung Bund gerne gegen drohende Altersarmut vorbeugen. Dazu hat sie das Vorsorgekonto entwickelt. mehr

Mario Draghi will eine höhere Inflation erreichen.

Draghi: Werden tun, was wir tun müssen

Die Europäische Zentralbank bekräftigte, dass sie gegen eine drohende Deflation schnell handeln werde - mit dem Aufkauf von Staatsanleihen. mehr

Obi liebäugelt mit Übernahme von Baumax

Deutschlands größte Baumarktkette Obi hat nach Informationen der "Lebensmittel Zeitung" Interesse an einer Übernahme des angeschlagenen, österreichischen Marktführers Baumax. Die Tengelmann-Tochter führe bereits Gespräche mit Baumax-Gläubigerbanken, berichtete das Fachblatt. mehr

L-Bank glaubt an stabile Preise

In Baden-Württemberg können die Verbraucher nach Einschätzung der L-Bank in den kommenden Monaten mit stabilen Preisen rechnen. Die Sorge, dass durch eine sinkende Inflationsrate die Konjunktur einbrechen könnte, nehme zwar auch im Südwesten zu. mehr

Weitere Bank mit Strafzinsen für Guthaben

Immer mehr Banken brummen Großkunden Strafzinsen auf. Nach der Commerzbank kündigte nun auch die genossenschaftliche WGZ negative Zinsen für einzelne Profi-Anleger an. Noch verschonen die Institute Privatanleger. mehr

Vodafone-Tochter hilft bei Spionage

Eine inzwischen Vodafone gehörende Firma hat nach Recherchen von Medien dem britischen Geheimdienst GCHQ und dem US-Partnerdienst NSA in großem Umfang beim Ausspähen des Datenverkehrs im Internet geholfen. mehr

VW bestärkt Milliarden für Investitionen

Trotz eines angekündigten Sparprogramms hält Volkswagen (Wolfsburg) an seinen Budgetplanungen für die kommenden fünf Jahre fest. Auf dem Weg an die Weltspitze plant Europas größter Autobauer binnen fünf Jahren (2015 bis Ende 2019) Investitionen in Höhe von 85,6 Mrd. mehr

Chancen auf Jahresendrally

Der Dax hat mit einer fulminanten Rally das größte Wochenplus (plus 5,2 Prozent) seit gut einem Jahr eingefahren. Auslöser waren Aussagen des Notenbankpräsidenten Mario Draghi und eine Zinssenkung in China. mehr

21. November 2014

Claus Weselsky (l), Vorsitzender der Lokführer-Gewerkschaft GDL, spricht mit Ulrich Weber (r), Personalvorstand der Deutschen Bahn AG (DB). Foto: Frank Rumpenhorst

Bahn und Gewerkschaften verhandeln weiter

Gute Nachricht für die Bahnkunden: Im Tarifkonflikt haben sich der Konzern und die beiden konkurrierenden Gewerkschaften EVG und GDL auf weitere Verhandlungen verständigt. mehr

Burger King will Fakten schaffen: Der geschasste Franchise-Nehmer soll das Logo und die Produktnamen der Fast-Food-Kette nicht mehr nutzen dürfen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Illustration

Burger King schaltet im Streit um Filialen Gericht ein

Die Fast-Food-Kette Burger King will ihrem Franchise-Partner Yi-Ko die Nutzung der Marke gerichtlich verbieten lassen. mehr

Die Assicurazioni Generali ist der größte italienische Versicherungskonzern. Foto: Andreas Gebert

Versicherer Generali will Fitnessdaten von Kunden sammeln

Der Versicherer Generali will gesunden Lebensstil belohnen und in der Lebens- und Krankenversicherung künftig Fitnessdaten seiner Kunden sammeln. mehr

Als erste Großbank hatte in dieser Woche die Commerzbank angekündigt, sie behalte sich bei einzelnen Großkunden die Berechnung einer "Guthabengebühr" vor. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Weitere Bank erhebt Strafzinsen

Eine weitere Bank brummt Großkunden Strafzinsen auf. Nach der Commerzbank kündigte am Freitag auch die genossenschaftliche WGZ negative Zinsen für einzelne Profi-Anleger an. mehr

Das Porsche-Erlebnis zum mieten startet bei 69 Euro pro Stunde. Foto: Bob Riha Jr/Archiv

Porsche vermietet seine Sportwagen künftig auch

Der Sportwagenbauer Porsche vermietet seine Autos künftig unter dem Namen Porsche Drive. Wie das Unternehmen mitteilte, gibt es bereits ein entsprechendes Pilotprojekt in Stuttgart. mehr

Das Foto zeigt das Auslieferungslager des Textil-Discounters KiK in Bönen (NRW). In der Zentrale arbeiten rund 500 Menschen. Foto: Roland Weihrauch

Streik beim Textil-Discounter KiK geht weiter

Der seit Montag andauernde Streik im Zentrallager des Textil-Discounters KiK soll auch in der nächsten Woche weitergehen. Das kündigte ein Verdi-Sprecher am Freitag in Düsseldorf an. mehr

Der ehemalige Arcandor-Chef Thomas Middelhoff bleibt in Untersuchungshaft. Foto: Federico Gambarini

Middelhoff-Verteidiger haben Revision eingelegt

Der Fall Thomas Middelhoff wird nun auch den Bundesgerichtshof beschäftigen. Der frühere Top-Manager wehrt sich gegen die Verurteilung zu einer dreijährigen Haftstrafe durch das Essener Landgericht. mehr

Das VW-Logo ist auf der neuen Geländelimousine "CrossBlue" für den US-Markt zu sehen. Foto: Peter Steffen/Illustration

Volkswagen hält an seinen Investitionsplänen fest

Trotz eines angekündigten Sparprogramms hält Volkswagen an seinen Budgetplanungen für die kommenden fünf Jahre fest. mehr

Chinas Währungshüter wollen die Konjunktur ankurbeln. Foto: How Hwee Young/Archiv

China stemmt sich überraschend gegen Konjunkturschwäche

Mit dem Schritt hatte fast niemand gerechnet: Chinas Währungshüter wollen die Konjunktur ankurbeln. Geringere Zinsen sollen der Wirtschaft mehr Schwung geben. mehr

Großbritanniens Finanzminister George Osborne. Foto: Olivier Hoslet

Großbritannien klagt doch nicht gegen Banker-Bonusbremse

Großbritanniens Finanzminister George Osborne hat angekündigt, seine Klage gegen die Bonusbremse für Banker in der EU zurückziehen zu wollen. mehr

Der Energiekonzern RWE will die Strompreise senken. Foto: Martin Gerten

RWE senkt Strompreise im nächsten Jahr

Angesichts deutlich gesunkener Börsenstrompreise will auch der Energiekonzern RWE im nächsten Jahr die Strompreise in der Grundversorgung senken. mehr

unternehmen[!] - das Wirtschaftsmagazin im Südwesten

Liebe Leserin, Lieber Leser,

Politiker und Journalisten teilen sich das traurige Schicksal, dass sie oft heute schon über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen. ...
zum Heft

Singles & Flirt