Ulm/Neu-Ulm:

sonnig

sonnig
20°C/7°C

Leichtathletik

 

WM als Premieren-Feier

Für die WM in Peking (22. bis 30. August) hat der Deutsche Leichtathletik-Verband ein 66-köpfiges Aufgebot nominiert. Die Baden-Württemberger sind mit zwölf Teilnehmern doppelt so stark vertreten wie 2013. mehr

29. Juli 2015

Christina Schwanitz ist die best Kugelstoßerin in der Diamond League. Foto: Daniel Karmann

Schwanitz holt Gesamtsieg in der Diamond-League

Kugelstoßerin Christina Schwanitz hat zum ersten Mal in ihrer Karriere den Gesamtsieg in der Diamond-League geholt. mehr

Robert Harting hat für die WM eine Wildcard aber in der Saison noch keinen Wettkampf bestritten. Foto: Bernd Thissen

Olympiasieger Harting im WM-Aufgebot

Christina Obergföll, David Storl und Raphael Holzdeppe reisen zur WM-Titelverteidigung nach Peking. Nach wie vor äußerst fraglich ist der Start von Diskus-Olympiasieger Robrt Harting. mehr

Diskuswerfer Robert Harting könnte auch in China wieder zu den Favoriten gehören. Foto: Rainer Jensen

DLV-Nominierung Deutsches Team für WM in Peking

nominierte am 29. Juli 66 Athleten (35 Männer/31 Frauen) für die Weltmeisterschaft in Peking vom 22.bis zum 30. August. mehr

27. Juli 2015

Christina Obergföll wurde bei den deutschen Meisterschaften in Nürnberg Zweite. Foto: Sven Hoppe

Starkes Speerwurf-Quartett um Obergföll fliegt zur WM

Bei der Leichtathletik-WM in Peking dürfen sich die deutschen Speerwerferinnen große Medaillenhoffnungen machen. Gleich vier sind am Start, darunter auch Titelverteidigerin Obergföll. mehr

Starker Auftritt des Sprint-Superstars Usain Bolt.

Topsprinter Bolt schindet in London Eindruck

Einen Monat vor der WM ist Usain Bolt eindrucksvoll auf die Leichtathletik-Bühne zurückgekehrt. In London blieb er zwei Mal unter zehn Sekunden. mehr

Bald Thema beim Weltverband: Fälle wie der von Markus Rehm.

Gutachten zum Fall Rehm wird immens teuer

Der Wettkampf war lange vorbei, die Diskussionen um die Teilnahme von Paralympics-Sieger Markus Rehm im Rahmen einer Leichtathletik-DM werden aber munter weitergehen. mehr

Klarer Erfolg im "Duell der Generationen": Alina Reh, 18, lag über 5000 Meter weit vor der 35-jährigen Serienmeisterin Sabrina Mockenhaupt (li.).

Laufend problemlos am Limit

Alina Reh, jüngste DM-Einzelstarterin in Nürnberg, hat den 5000-Meter-Lauf souverän gewonnen. Die Abiturientin von der Schwäbischen Alb strahlt Ehrgeiz und Spaß aus, ihr guter Mix für noch größere Erfolge. mehr

26. Juli 2015

David Storl kämpfte in Nürnberg mit massiven Knieproblemen. Foto: Uli Deck

Storl nur mit Spritzen gegen Schmerzen deutscher Meister

Kugelstoßer David Storl hat sich bei den nationalen Leichtathletik-Titelkämpfen in Nürnberg souverän seinen fünften Meistertitel gesichert, kämpft aber mit massiven Knieproblemen. mehr

Christoph Harting setzte sich im letzten Versuch noch mit 64,06 Metern durch. Foto: Etienne Laurent

DLV setzt wieder auf die Werfer - Überflieger Holzdeppe

Stabhochsprung-Weltmeister Holzdeppe ist wieder in Topform, Kugelstoß-Ass David Storl sowieso. Hinter Robert Hartings Start in Peking steht weiter ein großes Fragezeichen. Speerwerferin Christina Obergföll, die vierte deutsche WM-Titelverteidigerin, wurde Zweite. mehr

Raphael Holzdeppe ist erstmals deutscher Meister. Foto: Uli Deck

Weltmeister Holzdeppe erstmals deutscher Meister

Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe hat sich seinen ersten nationalen Titel erkämpft. Der 25-Jährige vom LAZ Zweibrücken gewann die Konkurrenz bei den Leichtathletik- Meisterschaften in Nürnberg mit persönlicher Bestleistung von 5,94 Metern. mehr

Markus Esser bekam nach dem Wettkampf seine EM-Medaille. Foto: Sven Hoppe

Hammerwerfer Esser: Zum Abschied mit EM-Bronze belohnt

Hammerwerfer Markus Esser ist bei seinem emotionalen Meisterschafts-Abschied nachträglich mit der Bronzemedaille für die Leichtathletik-EM 2006 geehrt worden. Die Plakette erhielt der 35-Jährige in Nürnberg aus den Händen von DLV-Präsident Clemens Prokop. mehr

Alina Reh ist der Wirbel um ihren Sieg gar nicht geheuer. Foto: Sven Hoppe

Reh scheucht alle auf: Mockenhaupt entthront

Toptalente im Langstreckenbereich findet der Deutsche Leichtathletik-Verband trotz Millionen von Joggern nicht auf der Straße. Alina Reh aus dem schwäbischen Laichingen gilt als Juwel und hat erstmals bei den Aktiven einen Titel geholt - leicht und locker. mehr

25. Juli 2015

Julian Reus wurde deutscher Meister über 100m. Foto: Sven Hoppe

Sprinter Reus und Sailer jubeln - Zehnter Titel für Heidler

Einen Monat vor dem WM-Start laufen sich die Leichtathleten warm. Vor allem die Sprinter überzeugen in Nürnberg. Tribünengast Robert Harting bejubelt den ersten Diskus-Titel seiner Freundin Julia Fischer. Hammer-Frau Betty Heidler holt sich schon den zehnten. mehr

Markus Rehm darf seinen Titel von 2014 behalten. Foto: Sven Hoppe

Protest abgelehnt: Rehm bleibt Weitsprung-Meister 2014

Paralympics-Sieger Markus Rehm bleibt deutscher Weitsprung-Meister 2014. Dies teilte Clemens Prokop, Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), bei den nationalen Titelkämpfen in Nürnberg mit. mehr

Die ganz große Show bot Usain Bolt in London noch nicht, aber seine Zeiten ließen aufhorchen. Foto: Gerry Penny

Superstar Bolt beseitigt WM-Zweifel

Einen Monat vor den Weltmeisterschaften ist Usain Bolt eindrucksvoll auf die Leichtathletik-Bühne zurückgekehrt. In London rannte der Sprint-Superstar im Vorlauf und Finale jeweils 9,87 Sekunden. Schnell, aber noch nicht schnell genug, um weitere WM-Titel zu holen. mehr

Die Zuschauer jubeln Markus Rehm zu. Foto: Daniel Karmann

Problem von Paralympics-Sieger Rehm: Kollegen fremdeln

Beim Weitsprung-Spektakel auf dem Nürnberger Hauptmarkt war Markus Rehm der Sieger, aber nicht der Meister. Wie vor Jahresfrist stahl der Paralympics-Sieger allen Assen die Show. Doch der Beifall der Konkurrenz schien irgendwie verkrampft. mehr

24. Juli 2015

Usain Bolt nähert sich wieder seiner gefürchteten Schnelligkeit. Foto: Gerry Penny

Weltrekordler Bolt siegt in London in 9,87 Sekunden

Mit Usain Bolt ist bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking wieder zu rechnen. Beim Diamond-League-Meeting in London beseitigte der Jamaikaner Zweifel daran, dass er in China seinen acht WM-Titeln keinen weiteren hinzufügen könnte. mehr

Markus Rehm sprang weiter als die Konkurrenz. Foto: Daniel Karmann

Prothesen-Springer Rehm mit Bestweite - Malkus Meisterin

Wegen seiner Prothese und Nicht-Nominierung für die Leichtathletik-EM im vergangenen Jahr hatte Markus Rehm als deutscher Weitsprung-Meister für Schlagzeilen gesorgt. Und dieses Mal lag er wieder vorn. Den Titel holte aber der junge Fabian Heinle. mehr

Robin Schembera in Aktion. Foto: Sven Hoppe

800-m-Läufer Schembera: "Anti-Doping-System zu schlecht"

Der 800-Meter-Läufer Robin Schembera hat scharfe Kritik am Kampf gegen Doping geübt und Zweifel an Weltrekordler David Rudisha geäußert. "Das Anti-Doping-System ist viel zu schlecht", sagte der 26 Jahre alte Leverkusener der "Frankfurter Allgemeine Zeitung". mehr

U-23-Europameister: Weitspringer Fabian Heinle (LAV Tübingen).

Leichtathletik-DM in Nürnberg nach Ulmer Modell: Wettbewerb in der Stadt

Neun Meter hohe Tribünen, Platz für 4000 Zuschauer: Spektakulär mit dem Weitsprung auf dem Nürnberger Hauptmarkt beginnt heute Abend die Leichtathletik-DM. Wie 2014 in Ulm gibt's drei Wettkampftage. mehr

23. Juli 2015

Usain Bolt will bei der WM laufen. Foto: Filip Singer

Bolt bestätigt WM-Teilnahme: "Ich werde dabei sein"

Sprint-Weltrekordler Usain Bolt will bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in einem Monat in Peking an den Start gehen. "Ich werde dabei sein", versicherte der achtmalige Weltmeister aus Jamaika einen Tag vor seinem 100-Meter-Auftritt beim Diamond-League-Meeting in London. mehr

Weitsprung-Meister Markus Rehm kann seinen Titel nicht in Nürnberg verteidigen. Foto: Sven Hoppe

Glücks-Oma: Prothesenspringer Rehm bei Marktplatz-Show

Zum ersten Mal wird aus dem Weitsprung bei deutschen Meisterschaften ein Marktplatz-Spektakel. Der DLV erhofft sich davon mehr Aufmerksamkeit - und neue Fans. Auch Paralympics-Sieger Markus Rehm startet, seinen Titel kann er aber nicht verteidigen. mehr

Hintergrund: Die DLV-Regel 144.3c

Nach dem Sieg des unterschenkelamputierten Weitspringers Markus Rehm bei den deutschen Meisterschaften 2014 in Ulm hat das DLV-Präsidium den Paragrafen 144.3c ins Regelwerk aufgenommen. mehr

22. Juli 2015

Kugelstoßer David Storl wird auch beim ISTAF in Berlin an den Start gehen. Foto: Valentin Flauraud

Kugelstoß-Weltmeister Storl sagt für ISTAF zu

Berlin (dpa) - Der zweimalige Kugelstoß-Weltmeister David Storl wird am 6. September beim ISTAF im Berliner Olympiastadion starten. Das teilten die Veranstalter des 74. Internationalen Stadionfests der Leichtathleten mit. mehr

Idriss Gonschinska ist der Cheftrainer der deutschen Leichtathleten. Foto: Fredrik von Erichsen

WM-Härtetest für Leichtathleten in Nürnberg

Für die Leichtathleten geht es in Nürnberg um die WM-Tickets. Aber Dabeisein ist halt längst nicht alles: Der Verband wird in Peking - ein Jahr vor Olympia - wohl härter als zuletzt um seine Pfründe kämpfen müssen. mehr

20. Juli 2015

Genzebe Dibaba: Nicht mehr im Schatten ihrer Schwester.

Dibaba knackt an der Côte d'Azur Uralt-Weltrekord

Schluss mit den 22 Jahre alten Doping-Gerüchten: Genzebe Dibaba, die neue Weltrekordlerin über 1500 Meter, hat mit ihrer Traumzeit Diskussionen beendet. mehr

19. Juli 2015

David Storl siegte in Gotha mit 21,68 Metern. Foto: Valentin Flauraud

Weltmeister Storl und Chinesin Gong siegen in Gotha

Kugelstoß-Weltmeister David Storl und die Chinesin Lijiao Gong haben die 18. Auflage des Gothaer Schloss-Meetings gewonnen. mehr

Genzebe Dibaba brauchte für die 1500 Meter 3:50.07 min - Weltrekord. Foto: Olivier Anrigo

Uralt-Weltrekord geknackt: Dibaba will weitere Rekorde

Fast 22 Jahre lang hielt der 1500-Meter-Weltrekord allen Angriffen stand - am Freitagabend stürmte Genzebe Dibaba die Bastion: Die Äthiopierin triumphierte in Monte Carlo in 3:50,07 Minuten. Damit ist die 24-Jährige nun die große Favoritin bei der WM in Peking. mehr

5000-Meter-Läufer Richard Ringer lief im belgischen Heusden-Zolder eine Zeit von 13:10,94 Minuten. Foto: Sven Hoppe

5000-Meter-Läufer Ringer knackt WM-Norm

5000-Meter-Läufer Richard Ringer hat beim Leichtathletik-Meeting im belgischen Heusden-Zolder die WM-Norm geknackt und seinen persönlichen Rekord um fast 15 Sekunden verbessert. mehr

Fußball, Bundesliga, 1. Spieltag
Pl. Verein Diff. Pkt.
1 VfB Stuttgart 0 0
1 Hannover 96 0 0
1 Hamburger SV 0 0
1 Hertha BSC 0 0
1 FC Augsburg 0 0
1 Darmstadt 98 0 0
1 Bor. Dortmund 0 0
1 FC Ingolstadt 0 0
1 FC Bayern 0 0
1 Bayer Leverkusen 0 0
1 M'gladbach 0 0
1 1. FC Köln 0 0
1 FC Schalke 04 0 0
1 FSV Mainz 05 0 0
1 VfL Wolfsburg 0 0
1 Eintr. Frankfurt 0 0
1 Hoffenheim 0 0
1 Werder Bremen 0 0
Sporttabellen