Ulm/Neu-Ulm:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
20°C/5°C

Wintersport

Andreas Birnbacher setzt seine Biathlon-Karriere fort. Foto: Ralf Hirschberger

Birnbacher nicht müde: "Kein Bedarf, gleich aufzuhören"

Andreas Birnbacher hat nicht lange überlegen müssen. Der Schlechinger macht weiter. Ob es seine letzte Saison als Biathlet wird, ist offen. "Ich schaue von Jahr zu Jahr", sagt der 33-Jährige. mehr

19. Mai 2015

Ronny Hornschuh wechselt in die Schweiz. Foto: Stefan Matzke/dsv

Skisprung-Trainer Hornschuh wechselt in die Schweiz

Skisprung-Star Simon Amman bekommt einen deutschen Trainer. Ronny Hornschuh, seit 2010 leitender Skisprung- Stützpunkttrainer des Deutschen Skiverbandes (DSV) in Thüringen, wechselt in die Schweiz. mehr

18. Mai 2015

Die Japanerin Mao Asada plant ihr Comeback.

Ex-Eiskunstlauf-Weltmeisterin Asada plant ihr Comeback

Die ehemalige Eiskunstlauf-Weltmeisterin Mao Asada plant nach einjähriger Wettkampf-Pause ihr Comeback. "Ich vermisse den Wettkampf und habe mich entschieden, ein Comeback auf dem Eis zu versuchen", teilte die Japanerin in Tokio auf einer Pressekonferenz mit. mehr

17. Mai 2015

Anna Fenninger will weiterhin für Österreich starten. Foto: Jean-Christophe Bott

Fenninger will weiter für Österreich starten

Trotz des schwelenden Konflikts mit dem Österreichischen Skiverband (ÖSV) hat Anna Fenninger einen Nationenwechsel ausgeschlossen. mehr

15. Mai 2015

Simon Ammann setzt seine Karriere fort. Foto: Srdjan Suki

Schweizer Skisprung-Olympiasieger Ammann macht weiter

Der vierfache Skisprung-Olympiasieger Simon Ammann setzt seine Karriere fort. Das teilte der Schweizer Skiverband mit. Der bald 34-Jährige hat sich demnach wie vor einem Jahr gegen einen Rücktritt entschieden. mehr

Prevc-Landsmann Jurij Tepes gewann die der letzte Weltcup-Station in Planica. Foto: Antonio Bat

Freund am Ziel: Dritter deutscher Gesamt-Weltcupsieger

Was für eine Dramatik. Im Saisonfinale scheint Severin Freund schon geschlagen, doch dann gibt es ein Happy End. Punktgleich mit dem Slowenen Peter Prevc sichert sich der Bayer wegen der höheren Zahl an Saisonsiegen als dritter deutscher Skispringer den Gesamt-Weltcup. mehr

Der Norweger Anders Jacobsen hört mit dem Skispringen auf. Foto: Fredrik von Erichsen

Vierschanzentournee-Sieger Jacobsen beendet Karriere

Der Norweger Anders Jacobsen hat seinen Rücktritt vom Skispringen erklärt. Der 30-Jährige, der in der Saison 2006/2007 die Vierschanzentournee gewann, begründete seinen Schritt im norwegischen Fernsehsender NRK mit fehlender Motivation. mehr

Severin Freund strahlt nach dem Gewinn der Kristallkugel. Foto: Antonio Bat

Die bisherigen Gesamt-Weltcupsieger im Skispringen

Seit der Saison 1979/80 gibt es Weltcups im Skispringen. Erster Gesamtsieger wurde damals der Österreicher Hubert Neuper. In 35 Jahren gelang es bisher lediglich drei deutschen Springern, die Große Kristallkugel zu gewinnen. mehr

Severin Freund war der dominante Skispringer der Saison. Foto: Antonio Bat

Weltcup-Triumphator Freund: Dankbar, stolz und demütig

Severin Freund hat als dritter deutscher Skispringer den Gesamt-Weltcup gewonnen. Er tritt damit in die Fußstapfen von Jens Weißflog und Martin Schmitt. mehr

Severin Freund war der beste der deutschen Spirnger beim Team-Wettbewerb in Planica. Foto: Antonio Bat

DSV-Adler fliegen im Team hinterher - Slowenien gewinnt

Mit Ausnahme von Severin Freund geht den deutschen Skispringern im letzten Teamwettbewerb der Saison die Luft aus. Der sechste Platz beim Skiflug-Weltcup in Planica bedeutet das schlechteste Ergebnis im zurückliegenden Winter. mehr

Severin Freund wurde Vierter in Palnica. Foto: Grzegorz Momot

Weltcup-Entscheidung vertagt: Freund nur Vierter

Der Kampf um den Gesamtsieg im Skisprung-Weltcup bleibt bis zum letzten Moment spannend. Im vorletzten Saisonwettbewerb kann Severin Freund den Sack noch nicht zumachen, weil sein Verfolger Peter Prevc einen überlegenen Sieg feiert und den Rückstand verkürzt. mehr

Severin Freund verzichtete auf die Qualifikation in Planica. Foto: Jon Olav Nesvold

Freund vor finalem Showdown entspannt - Prevc glänzt

Severin Freund verzichtet nach anhaltenden technischen Schanzenproblemen auf die Qualifikation zum Skiflug-Weltcup in Planica. In Slowenien will sich der Weltmeister an diesem Freitag als dritter DSV-Springer zum Gesamt-Weltcupsieger krönen. mehr

Anders Bardal beendet seine sportliche Karriere. Foto: Markku Ojala

Bardal aus Norwegen beendet Karriere

Der zweifache Skisprung-Weltmeister Anders Bardal hat seine Karriere beendet. mehr

Johannes Rydzek und Eric Frenzel kehren reich mit Medaillen behangen von der WM heim. Foto: Fredrik Sandberg

Tolle WM-Bilanz: Acht Medaillen für deutsche Ski-Asse

Zum Abschluss der nordischen Ski-WM gehen nicht alle Wünsche in Erfüllung. Für den Deutschen Skiverband waren es mit insgesamt acht Medaillen - fünf davon aus Gold - dennoch die bisher erfolgreichsten Titelkämpfe. mehr

Über den vermasselten Abschluss der WM ärgerte sich Severin Freund nicht allzu lang. Foto: Fredrik von Erichsen

Super-WM ohne finale Krönung durch DSV-Springer

Mit einer Team-Medaille wollten die deutschen Skispringer ihre überragende WM krönen, doch der finale Auftritt geriet daneben. Platz fünf trübte ein wenig die Stimmung. Am Ende stand dank Severin Freund aber dennoch eine glanzvolle Bilanz. mehr

Freund flog in seinen beiden Durchgängen auf 134,0 und 135,5 Meter. Foto: Fredrik von Erichsen

Freunds Krönung: 6. deutscher Skisprung-Weltmeister

Was für eine Show von Severin Freund. In der WM-Entscheidung auf der Großschanze fliegt der Bayer zum Titel und beendet eine lange Durststrecke der deutschen Skispringer. mehr

Die Termine im Skispringen

Die Termine im Skispringen für die Saison 2014/15 im Überblick: mehr

Severin Freund kann den Sieg im Gesamtweltcup holen. Foto: Markku Ojala Finland

Faktencheck zum Weltcupfinale im Skispringen

Severin Freund kann beim Saisonfinale im slowenischen Planica als erster deutscher Skispringer seit 15 Jahren den Gesamt-Weltcup gewinnen. Die erste Möglichkeit dazu bietet sich dem Weltmeister am Freitag. mehr

Severin Freund gewinnt beide Springen in Oslo.Foto: Terje Bendiksby

Freund vor Krönung als Weltcup-Champion

Severin Freund steht dicht vor dem Gewinn des Gesamtweltcups. In Oslo feiert der Skisprung-Weltmeister einen Doppelerfolg und schließt mit dem 18. Weltcupsieg seiner Karriere zu Sven Hannawald auf. mehr

Severin Freund siegt beim Weltcup in Oslo. Foto: Jon Olav Nesvold

Freund gewinnt Weltcup in Oslo: Achter Saisonsieg

Severin Freund kommt dem Gewinn des Gesamtweltcups wieder ein Stück näher. In Oslo feiert der Skisprung-Weltmeister seinen achten Saisonsieg und baut die Gesamtführung vor den letzten drei Wettbewerben aus. mehr

Zum Saisonabschluss landete Carina Vogt in Oslo auf Rang vier. Foto: Fredrik von Erichsen

Weltmeisterin Vogt Vierte beim Saison-Finale

Skisprung-Weltmeisterin Carina Vogt hat zum Abschluss der Saison einen Podestplatz knapp verpasst. Die Degenfelderin kam beim Weltcup-Finale auf der Großschanze am Holmenkollen auf Platz vier. mehr

Für das deutsche Team angeführt von Severin Freund reichte es nur zu Rang fünf. Foto: Anders Wiklund

Skispringer im Team WM-Fünfter - Norwegen Weltmeister

Die deutschen Skispringer sind im Team-Wettbewerb der 50. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften ohne Medaille geblieben. Der Olympiasieger mit Michael Neumayer, Markus Eisenbichler, Richard Freitag und Severin Freund schaffte beim Wettbewerb von der Großschanze nur Platz fünf. mehr

Bundestrainer Werner Schuster ist bei den Skispringern der Architekt des Erfolgs. Foto: Uwe Zucchi

Skispringer dank Werner Schuster wieder top

Werner Schuster hat die deutschen Skispringer wieder an die Weltspitze geführt. Auf den Lorbeeren ausruhen will sich der 2008 verpflichtete Bundestrainer aber nicht. "Der Weg ist noch nicht zu Ende", sagt Schuster. mehr

Carina Vogt machte mit ihren Erfolgen das Skispringen der Damen in Deutschland populärer. Foto: Fredrik von Erichsen

Zwischen Skepsis und Erfolg: Damen-Skispringen

Mit zwei Goldmedaillen bei den Weltmeisterschaften in Falun hat das Frauen-Skispringen in Deutschland eine neue Stufe erreicht. Doch ist das nur eine Momentaufnahme. Ein Thesen-Fakten-Check zeigt, was gut ist und woran es noch hapert. mehr

Biathlet Andreas Birnbacher macht weiter. Foto: Ralf Hirschberger

Birnbacher setzt Biathlon-Karriere fort

Andreas Birnbacher wird seine Biathlon-Karriere fortsetzen. "Ich mache weiter", sagte der 33-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.  mehr

Simon Schempp (2.v.r.) hatte im letzten Rennen nicht mehr genug Körner übrig. Foto: Ralf Hirschberger

Keine deutsche Massenstart-Medaille zum WM-Abschluss

Die deutschen Biathleten wollten zum Abschluss der WM auch im Massenstart weitere Medaillen Diesmal aber haperte es am Schießstand. Bester Deutscher war Simon Schempp als Achter. mehr

Wolfgang Pichler (l) trainiert demnächst wieder die Schweden. Foto: Kay Nietfeld

Pichler kehrt als Biathlon-Trainer nach Schweden zurück

Der langjährige Erfolgstrainer Wolfgang Pichler kehrt zur kommenden Biathlon-Saison als Coach nach Schweden zurück. Die Verpflichtung des 60 Jahre alten gebürtigen Ruhpoldingers gab der schwedische Biathlon-Verband bekannt. mehr

Christoph Stephan will sich auf seine Karriere bei der Bundespolizei konzentrieren. Foto: Sven Hoppe

Ehemaliger Vize-Weltmeister Stephan beendet Karriere

Oberhof (dpa) - Christoph Stephan beendet seine Biathlon-Karriere. Der WM-Zweite im Einzel von 2009 will sich künftig auf seine berufliche Laufbahn bei der Bundespolizei konzentrieren. mehr

Laura Dahlmeier holt sich im letzten Weltcup der Saison den Sieg. Foto: Sergei Chirikov

Biathleten erfinden sich neu und sind spitze

Die deutschen Biathleten können mit Stolz auf die Saison 2014/2015 zurückblicken. Die Damen haben im Rekordtempo den Umbruch geschafft und die Herren ihren Platz in der Weltspitze verteidigt. Als Krönung nach dem doppelten WM-Staffel-Gold siegte Dahlmeier im Massenstart. mehr

Fußball, Bundesliga, 34. Spieltag
Pl. Verein Diff. Pkt.
1 FC Bayern 62 79
2 VfL Wolfsburg 34 69
3 M'gladbach 27 66
4 Bayer Leverkusen 25 61
5 FC Augsburg 0 49
6 FC Schalke 04 2 48
7 Bor. Dortmund 5 46
8 Hoffenheim -6 44
9 Eintr. Frankfurt -6 43
10 Werder Bremen -15 43
11 FSV Mainz 05 -2 40
12 1. FC Köln -6 40
13 Hannover 96 -16 37
14 VfB Stuttgart -18 36
15 Hertha BSC -16 35
16 Hamburger SV -25 35
17 SC Freiburg -11 34
18 SC Paderborn -34 31
Sporttabellen